Mein FILMSTARTS
    No Place on Earth - Kein Platz zum Leben
    No Place on Earth - Kein Platz zum Leben
    Starttermin 9. Mai 2013 (1 Std. 23 Min.)
    Mit Chris Nicola, Saul Stermer, Sam Stermer mehr
    Genre Dokumentation
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 4 Wertungen
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Dokumentarfilmerin Janet Tobias begleitete Forscher Chris Nicola bei seiner Erkundung eines ukrainischen Höhlensystems. In diesem versteckten sich mehrere Jahre einige jüdische Familien vor dem Nazi-Regime. Chris Nicola entdeckt bei der Erforschung des ukrainischen Untergrunds in den 90er Jahren eine Höhle, in der er eigentümliche Spuren findet. Er stößt auf Dinge, die darauf hinweisen, dass hier einst Menschen gelebt haben. Bei seinen Nachforschungen macht er Überlebende ausfindig, die über die Zeit in der Höhle reden und sich erinnern wollen. Sie berichten von den schwierigen Bedingungen des Überlebens, von der Enge und der Angst, in der sie 1,5 Jahre lang lebten. Durch Interviews mit den Zeitzeugen und den Einblicken in den unterirdischen Käfig wird die Geschichte, die seit vielen Jahren unentdeckt blieb, wieder lebendig und greifbar. Die Überlebenden, die an den Ort des Geschehens zurückkehren, wollen die Erinnerung an die Zeit am Leben halten, die für sie düster und voller Schrecken war.
    Originaltitel

    No Place on Earth

    Verleiher Senator Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    No Place on Earth - Kein Platz zum Leben
    Von Katharina Granzin
    „Im Kino gewesen. Geweint." Dies könnte – ähnlich wie einst Franz Kafka - so mancher Zuschauer im Anschluss an den Besuch von „No Place on Earth - Kein Platz zum Leben" in sein Tagebuch notieren. Denn der Amerikanerin Janet Tobias ist in Zusammenarbeit mit dem Höhlenforscher Chris Nicola ein außergewöhnlich bewegender Dokumentarfilm gelungen. Sie erzählt eine Überlebensgeschichte, die so erstaunlich und menschlich packend ist, dass es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit ist, bis Hollywood sie entdeckt und ein großes dramatisches Rührstück daraus macht. Tobias' Film aber gewinnt seine Wirkung zu einem nicht geringen Teil aus seiner unbedingten Authentizität. In einer dramaturgisch ausgewogenen Komposition aus Interviews, nachgestellten Spielszenen und gefilmter Gegenwart spannt die Regisseurin einen weiten Erzählbogen, der ein Dreivierteljahrhundert spielend umfasst und Geschichte auf...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    No Place on Earth - Kein Platz zum Leben Trailer OV 1:55
    No Place on Earth - Kein Platz zum Leben Trailer OV
    1 663 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Chris Nicola
    Rolle: Himself
    Saul Stermer
    Rolle: Himself
    Sam Stermer
    Rolle: Himself
    Sonia Dodyk
    Rolle: Herself
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    2013: Die Toplisten des gesamten FILMSTARTS-Teams
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 27. Dezember 2013
    Nachdem wir euch die textlich begründeten Top Tens unserer FILMSTARTS-Redakteure präsentiert haben, verraten wir euch in...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top