Mein FILMSTARTS
Avengers 3: Infinity War
Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "Avengers 3: Infinity War" und dessen Dreharbeiten!

Im ersten "Avengers"-Film war Captain America schon einmal Bartträger

Schon vor dem Start von „Avengers: Infinity War“ sorgte es für viel Aufsehen, dass Steve Rogers nicht nur den Namen „Captain America“ ablegt, sondern auch einen Bart trug. Dabei trug er schon in „Marvel’s The Avengers“ einen solchen, was damals aber niemand sah. In der berühmt-berüchtigten Abspannszene isst er aus gutem Grund kein Shawarma, sondern stützt seinen Kopf sehr komisch ab.



© Marvel

Die Szene wurde erst deutlich nach Ende der eigentlichen Dreharbeiten gefilmt. Zu dieser Zeit stand Chris Evans allerdings für den Film „Snowpiercer“ vor der Kamera – und ließ sich für die Rolle einen Bart wachsen. Es war natürlich unmöglich, Captain America nur wenige Stunden nach der Schlacht von New York plötzlich mit Bart zu zeigen. Genauso konnte sich Evans nicht für eine winzige Szene rasieren und so ein komplett anderes Filmprojekt vor Probleme stellen.

Daher bastelten ihm die „Avengers“-Macher ein prosthetisches Kinn, das er überzog. Doch da dies natürlich nicht täuschend echt war, sorgte man dafür, dass er den Großteil mit seiner Hand während der Szene verdeckt. Deswegen sitzt Captain America so da, als wäre er vollgefressen.

Das Ende einer Ära

Mit „Infinity War“ feiert Marvel das zehnjährige Jubiläum des MCU (Marvel Cinematic Universe). Nach der Fortsetzung laufen die Verträge vieler alteingesessener Schauspieler aus, „Avengers 3“ und die direkte Fortsetzung markieren laut Kevin Feige das „Ende einer Ära“.

Riesige Besetzung

Laut Marvel werden in „Infinity War“ über 60 Helden einen Auftritt haben!

Easter Egg für Kenner

Vor ihrer Arbeit an den „Captain America“-Filmen waren die Brüder Russo vor allem als Regisseure der Sitcoms „Community“ und „Arrested Development“ bekannt. Aus beiden Serien finden sich bereits in den Vorgängern Anspielungen, in „Avengers 3“ wird diese Tradition fortgesetzt: Im Unterschlupf des Collector (Benicio del Toro) hängt ein blaues Alien herum, das nur mit Jean-Shorts bekleidet ist. Mit exakt diesem Look will Dr. Tobias Fünke (David Cross) aus „Arrested Development“ bei der Blue Man Group einsteigen.

Zehn Jahre MCU!

Im Mai 2008 begann mit „Iron Man“, was zur erfolgreichsten Kinoreihe aller Zeiten werden sollte: das Marvel Cinematic Universe. „Avengers 3“ kommt zum zehnjährigen Jubiläum in die Kinos (und Robert Downey Jr. ist als Iron Man immer noch dabei).
Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
  • Warcraft: The Beginning (2016)
  • Verschwörung (2018)
  • Knock Knock (2015)
  • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016)
  • Aufbruch zum Mond (2018)
  • Der Vorname (2018)
  • Mary Poppins' Rückkehr (2018)
  • Suspiria (2018)
  • Interstellar (2014)
  • Ben Hur (2016)
  • Die Unglaublichen 2 (2018)
  • Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust (2018)
  • Christopher Robin (2018)
  • Venom (2018)
  • Loro - Die Verführten (2018)
  • Halloween (2018)
  • Ballon (2018)
  • Meg (2018)
  • Predator - Upgrade (2018)
  • Mord im Orient-Express (2017)
Back to Top