Mein FILMSTARTS
    Funny Girl
    Funny Girl
    Starttermin 28. Februar 1969 (2 Std. 31 Min.)
    Mit Barbra Streisand, Omar Sharif, Walter Pidgeon mehr
    Genres Musical, Biografie, Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die jüdische Komödiantin Fanny Brice (Barbra Streisand) wächst in einem Viertel der New Yorker Lower East Side auf und träumt davon, eines Tages ein großer Star zu werden. Sie interessiert sich vor allem für das Vaudeville-Theater, ein in New York äußerst beliebtes Unterhaltungstheater. Doch der Weg nach oben ist steinig. Von den Kritikern wird ihr wegen ihres unattraktiven Äußeren keine große Zukunft vorausgesagt, doch so leicht gibt sie ihren Traum nicht auf. Mit großer Entschlossenheit und Ehrgeiz schafft sie es, Mitglied der berühmten Ziegfiel Follies von Florenz Ziegfeld (Walter Pidgeon) zu werden. Nebenbei verliebt sie sich in den Charmeur Nick Arnstein (Omar Sharif). Doch ihr Aufstieg wird begleitet von Missgunst und Neid, die sie zuweilen an dem Sinn ihrer Karriere zweifeln lassen.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1968
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 14 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Trailer

    Funny Girl Trailer OV 2:22
    Funny Girl Trailer OV
    554 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Barbra Streisand
    Rolle: Fanny Brice
    Omar Sharif
    Rolle: Nicky Arnstein
    Walter Pidgeon
    Rolle: Florenz Ziegfeld
    Lee Allen
    Rolle: Eddie Ryan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Omar Sharif ("Doktor Schiwago") ist tot
    NEWS - Stars
    Freitag, 10. Juli 2015

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top