Mein FILMSTARTS
    In Sarmatien
    In Sarmatien
    Starttermin 20. März 2014 (2 Std. 09 Min.)
    Mit -
    Genre Dokumentation
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 5 Wertungen
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben

    Das Land zwischen Weichsel, Wolga, Ostsee und Schwarzem Meer wurde in der Antike als Sarmatien bezeichnet. Der deutsche Dokumentarfilmer Volker Koepp bereist das Gebiet, auf dem heute die Länder Moldawien, Weißrussland, Litauen und Ukraine liegen. Er folgt dem Verlauf der großen Flüsse bis an das Kurische Haff an der Ostseeküste und zeichnet das detaillierte Bild einer Region, die aus unserem heutigen Bewusstsein nahezu verschwunden ist. Dabei trifft er Protagonisten aus früheren Filmen – und er folgt den Gedichten eines Mannes, der die Landschaft selbst erforscht und erlebt hat: der deutsche Lyriker Johannes Bobrowski, der in Sarmatien geboren wurde und das Land sehr gut kennt. Bobrowski erkundete die Gegend auf vielen Reisen und mit offenen Augen; er ließ seine Eindrücke ins literarische Schaffen einfließen.

    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Rumänisch, Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    In Sarmatien
    Von Sascha Westphal
    Sarmatien. Schon das Wort hat etwas Lyrisches. Es klingt nach einem Land der Imagination, einem Ort der Sehnsucht. In der Antike war Sarmatien ein Reich zwischen Weichsel und Wolga, das sich von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erstreckte. In den Jahrhunderten und Jahrtausenden, die seither vergangen sind, ist es immer weiter zerfallen und auseinandergerissen worden. Aber der Traum von diesem Land jenseits nationaler Grenzen ist geblieben, etwa in den Gedichten Johannes Bobrowskis, der dieses poetische Reich immer wieder beschworen hat, und in den Filmen Volker Koepps. Immer wieder hat Koepp das einstige Sarmatien bereist, manchmal wie in seinem frühen Kurzfilm „Grüße aus Sarmatien für den Dichter Johannes Bobrowski“ auf dessen Spuren, meist auf der Suche nach den Spuren der Geschichte und ihrem Erbe, das im östlichen Europa noch einmal schwerer wiegt. Mit der wunderbar nonchalanten Dok...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    In Sarmatien Trailer DF 1:57
    In Sarmatien Trailer DF
    712 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top