Mein FILMSTARTS
    Liebe halal
    Liebe halal
    Starttermin 7. Juli 2016 (1 Std. 31 Min.)
    Mit Darine Hamzé, Rodrigue Sleiman, Mirna Moukarzel mehr
    Genres Komödie, Drama, Romanze
    Produktionsländer Deutschland, Libanon
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,2 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Im libanesischen Beirut tobt das Leben und auch wenn der Islam einige strenge Regeln zum Thema Liebe parat hat, wollen die jungen Frauen und Männer der Stadt nicht auf ihren Spaß verzichten – gelebt wird „Liebe halal“. Doch wie sieht das in der Praxis aus? Loubna (Darine Hamze) zum Beispiel hofft nach der Trennung von ihrem Ehemann auf einen Neuanfang mit ihrer Jugendliebe Abou (Rodrigue Sleiman), doch der ist nur auf sein Vergnügen aus. Awatef (Mirna Moukarzel) hingegen wird von ihrem Mann geradezu mit Liebe überschüttet und hat so langsam die Nase voll davon, mit ihm schlafen zu müssen. Als Lösung engagiert sie daher eine Zweitfrau – klar, dass das Chaos nicht lange auf sich warten lässt. Bei ihrem Nachbarn Mokthar (Hussein Mokaddem) verhält es sich eher andersherum: Weil er seine Frau, nachdem er sie verlassen hat, wieder zurückgewinnen will, muss er ihr nach islamischem Gesetz zuerst einen anderen Mann suchen.
    Originaltitel

    Halal Love

    Verleiher Neue Visionen
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Arabisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Liebe halal
    Von Thomas Vorwerk
    In der einführenden Rahmenhandlung der in Beirut spielenden Beziehungskomödie „Liebe halal“ lernt die elf- oder zwölfjährige Hiba (Berlin Badr) im Schulunterricht, „woher die Babys kommen“. Ausschlaggebend sei hierbei laut Lehrerin der „alaka“, eine Art Wurm, der - aus dem Körper des Mannes stammend - versucht, in den Körper der Frau zu gelangen, um, „so Gott will“, dort Leben entstehen zu lassen.  Hiba und ihre schnell eingeweihte kleinere Schwester Nasma (Christy Bared) untersuchen daraufhin aufmerksam den Fußboden der Wohnung, denn sie hoffen auf ein Brüderchen. Gleichzeitig wollen sie aber auch nicht das Risiko eingehen, dass der Wurm sich verirrt und im Kinderzimmer landet. Sicherheitshalber tragen die Mädchen fortan also Müllsäcke unter der Bettdecke…: Die im Laufe des Films vernachlässigten Abenteuer der Schwestern zeigen auf amüsante Weise kulturelle Unterschiede auf und sind zug...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Liebe halal Trailer DF 1:59
    Liebe halal Trailer DF
    2 835 Wiedergaben
    Liebe halal Trailer (2) OV 2:06
    407 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Darine Hamzé
    Rolle: Loubna
    Rodrigue Sleiman
    Rolle: Abou Ahmad
    Mirna Moukarzel
    Rolle: Awatef
    Berlin Badr
    Rolle: Hiba
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Klaus P.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Klaus P., am 04/05/2016

    3,0solide
    Was bedeutet das Wort „halal“ im Titel dieser deutsch/libanesischen Co-Produktion? Halāl (arabisch حلال, DMG ...
    Weiterlesen
    Klaus P.
    Hilfreichste negative Kritik

    von Klaus P., am 04/05/2016

    3,0solide
    Was bedeutet das Wort „halal“ im Titel dieser deutsch/libanesischen Co-Produktion? Halāl (arabisch حلال, DMG ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Liebe halal ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top