Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Unknown User
    Durchschnitts-Wertung
    2,6
    183 Wertungen - 32 Kritiken
    Verteilung von 32 Kritiken per note
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    7 Kritiken
    9 Kritiken
    8 Kritiken
    4 Kritiken
    Deine Meinung zu Unknown User ?

    32 User-Kritiken

    Jesspaces
    Jesspaces

    User folgen 3 Follower Lies die 88 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 29. Juli 2015
    Und noch ein Möchtegern Horrorfilm. Allein schon die Bildschirmansicht nervt nach einer Zeit und Gruselszenen sucht man vergeblich außer einige aus dem Trailer dass war es dann auch schon
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 30. Juli 2015
    Hallo Kinofans, "Unknown User" ist originell und sehr spannend. Originell, weil sich die gesamte Handlung über Onlineplattformen wie Skype, Facebook, YouTube usw. abspielt. Spannend, weil er u. a. dadurch sehr atmosphärisch wirkt. Die Produktionskosten müssen extrem niedrig gewesen sein; auch wurden für diesen Film keine renommierten Darsteller ausgewählt. Dennoch überzeugen sowohl die Schauspieler als auch das Drehbuch und dessen Umsetzung. Allerdings sind einige Aspekte der Handlung unlogisch bzw. werden nicht erklärt. Auch driftet der Film in der zweiten Hälfte manchmal zu sehr ins Übertriebene ab. Insgesamt sehens- und empfehlenswert.
    TorMarci
    TorMarci

    User folgen 8 Follower Lies die 117 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. Januar 2016
    Ich habe den Trailer damals im Kino gesehen und dachte mir, sobald der Film auf DVD raus kommt werde ich ihn mir definitiv anschauen und das obwohl ich kein Freund von Horrorfilmen bin. Story: Die Story finde ich an sich gut gemacht. Vor allem das der komplette Film vom Notebook der Hauptprotagonisten spielt finde ich eine wirklich gute Idee. Leider ist die Story an manchen Stellen des Films zu dünn und die Charaktere nicht alle gut vorgestellt, wodurch man keine wirkliche Bindung zu denen aufbaut. Aber die Grundidee des Films (Cyber-Mobbing) wird gut dargestellt. spoiler: Leider ist das Ende wirklich komplett in die Hose gegangen. Note: 3+ Schauspieler: Die Schauspieler sind durchweg gut. An manchen Stellen übertreiben sie ein bisschen, wodurch es alles ein bisschen unnatürlich wirkt. Das ist schade, denn wenn sie den kompletten Film über ihre Rollen gut gespielt hätten, wäre der Film noch besser gewesen. Note 2- , da ich finde das sie ihre Sache für ihr Alter recht gut gespielt haben. Action/Spannung: Klar es ist ein Horrorfilm und wirklich Action darf nicht erwarten. Dafür hatte der Film aber nen bisschen davon, dieses war aber nur durchschnittlich dargestellt und an der ein oder anderen Stelle ein bisschen übertrieben, wodurch sie sich den Film ein bisschen kaputt gemacht haben. Dafür fand ich das die Spannung bis zum Ende des Films wirklich gut aufgebaut wurde und man bis zum Ende wissen wollte wer nun mal der Unknown User ist. Note: 2- , da leider die Action nen bisschen übertrieben war, aber die Spannung wirklich gut aufgebaut wurde. Gesamtnote: 2-
    Paul B.
    Paul B.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 16. Juli 2015
    Um 2 Stunden nervigen teenagern beim skypen zuzugucken brauche ich nicht ins Kino zu gehen ..
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. Juli 2015
    Der Film ist einfach nur enttäuschend und nervend, man hätte vom Thema mehr rausholen können; kaum gruselige Effekte, die meiste Zeit einfach hirnloser Teeny-Chargon und Heulerei.
    Timo M.
    Timo M.

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 16. Juli 2015
    AN ALLE!!! JEDER DER DEN FILM "UNKNOWN USER" SCHAUEN WILL SOLL ES BITTE LASSEN! DER FILM IST SO SCHEISSE SCHLECHT DASS FAST DAS GANZE KINO SICH AUFGEREGT HAT! AUSSERDEM DENKE ICH DASS DIE PRODUKTIONSKOSTEN SICH AUF 5€ FÜR DIE INTERNETFLAT DER DARSTELLER BELAUFEN!!!!! NIE SO WAS SCHLECHTES GESEHEN!
    Sir Hansen
    Sir Hansen

    User folgen Lies die 33 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 22. Juli 2015
    Zum ersten Mal kommt ein Film heruas, der ein bisschen den Abendrythmus meiner Generation wiederspiegelt. Skypen, Facebook etc.. In Levan Gabriadze`s "Unknown User" wird dies herrlich dargestellt. Während des Skypens schnell was googlen oder jemanden schreiben. Ganz normal eben. Leider war dies der einzige positive Aspekt an diesem Film. Unknow User hat im Kino eher zu einer amüsierten, als erschrockenen Grundstimmung geführt. Die verstorbene Freundin kommt als unbekannter Gast in die Skype-Konferenz und macht den Teenies das Leben zur Hölle. Das war ja klar, das hat der Trailer quasi verraten. Traurigerweise kommt storytechnisch nicht viel mehr. Geständnisse werden gebeichtet und Leute sterben. Nichts, was einen vom Hocker hat, erst Recht erschreckt es niemanden. Auch die vereinzelten Jump Scares wirken eher gequält, als in das Drehbuch mit eingebaut. Die Darstellung von Blut und Zerstörung, wie man es sich eigentlich im Horrogenre wünscht, ist nur von kurzer Dauer. Manche Tode lassen zwar einen kurz aufmerksam werden, aber wirklich geschockt ist niemand. Dazu kommt noch die übertriebene Bearbeitung der Bildqualität. Die Skype-Konferenzen und das "Setting" am Laptop sehen am Anfang richtig schick aus, aber laggende Bildschirmübertragungen überhäufen sich mit der Zeit, was schnell nicht mehr angenehm anzuschauen ist. Ungruselig, dumpfe, etwas hirnrissige Story (mit Notruf bei Chatroulette), nur Jump-Scares. Abgesehen davon, dass man sich als eher jüngerer Mensch mit den Aktivitäten am Computer identifizieren kann, ist "Unknown User" ein enttäuschender Film, wo man am Ende mehr gelacht hat, als erschrocken ist.
    die Lisa :)
    die Lisa :)

    User folgen 6 Follower Lies die 111 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 15. August 2015
    Der Film "Unknown User" hat meiner Meinung nach eine nicht zutreffende Genre (Horror). Ich finde, dass ein Horrorfilm Szenen beinhalten sollte, die einen erschrecken und zusammen zucken lassen. Dies ist hierbei nicht der Fall. Ich würde den Streifen mit Psychothriller betiteln, da viele zwischenmenschliche Probleme aufgedeckt werden & die Emotionen wirklich lebendig rüberkommen (Geschreie, Weinen, Verletzbarkeit usw.) Die Schauspieler machen hierbei einen wirklich guten Job. Für das der Film aber unter der Genre Horror läuft kommen die "blutrünstigen" Szenen (z.B. Hand im Mixer) nicht wirklich schlimm herüber, da "Unknown User" mit der FSK 12 freigegeben ist. Allerdings muss man die FSK 12 in einer anderen Szene überdenken, in der man viel Haut zu sehen bekommt. Oder mit anderen Worten, wenn man einen Film ab 12 Jahren herausbringt dann doch von Anfang bis Ende daran halten. Ansonsten ist die optische Darstellung des Streifens mal komplett was Neues und interessant anzusehen. FAZIT: Der Streifen an sich ist nicht schlecht müsste nur mit einer anderen Genre betitelt werden und FSK 12 stelle ich hierbei etwas in Frage. Kann man sich aber ruhig mal ansehen.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 502 Follower Lies die 959 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 18. Januar 2017
    "Unknown User" ist meiner Meinung nach hier viel zu gut bewertet. Hirnrissige story und eine wirklich schlimme Filmoptik tuen das übrige. Einzig positiv waren ein paar wenige lustige Szenen.
    GymInk
    GymInk

    User folgen 8 Follower Lies die 24 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2015
    Ick als Horrorfan hab von dem Film sehr viel erwartet aber irgendwie warte ick immernoch viel kam da jetzt nicht... Man kann ihn schauen paar erschreck Momente kommen da aber insgesamt is die Story sehr sehr langatmig hab schon paar bessere Filme gesehen die mich vom Kinosessel gesprengt haben 😎😏
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top