Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
She's Beautiful When She's Angry
20 ähnliche Filme für "She's Beautiful When She's Angry"
  • Woodstock

    Woodstock

    3. September 1970 / 3 Std. 05 Min. / Musik, Dokumentation, Historie
    Von Michael Wadleigh
    Mit Joan Baez, Joe Cocker, David Crosby
    1969 war ein Jahr wie kein anderes. Der Mensch setzte das erste Mal seinen Fuß auf den Mond. Die New York Mets gewannen entgegen aller Wahrscheinlichkeit die World Series. Und drei Tage lang erlebte eine halbe Million Menschen in der Kleinstadt Bethel, New York den Augenblick, der diese Generation am meisten definierte - ein Konzert, das in Ausmaß und Einfluss unerreicht ist, eine Zusammenkunft aus Menschen aller Schichten mit einem gemeinsamen Ziel: Frieden und Musik. Sie nannten es Woodstock. Ein Jahr später fing eine historische, mit einem Oscar ausgezeichnete Dokumentation die Essenz der Musik, die elektrisierenden Darbietungen und die Erfahrungen Derjenigen ein, die das Ereignis erlebt haben.
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Tom Hanks: Die Lincoln-Verschwörung

    Tom Hanks: Die Lincoln-Verschwörung

    5. April 2013 / 2 Std. 00 Min. / Biografie, Drama, Historie
    Von Adrian Moat
    Mit Billy Campbell, Jesse Johnson (III), Geraldine Hughes
    Amerika wird durch den Sezessionskrieg zerrissen. Präsident Abraham Lincoln (Billy Campbell) versucht die Wogen zu glätten und seinem Land eine humanere Zukunft zu ermögliche. Lincoln strebt außerdem an, die Sklaverei abzuschaffen und stößt selbst in seinen eigenen Reihen auf viele Proteste. Vor allem der Südstaaten-Anhänger und Schauspieler John Wilkes Booth (Jesse Johnson) sieht in Lincoln einen Feind, den man beseitigen muss. Booth arbeiten einen detaillierten Plan aus und will Lincoln entführen. Das Projekt scheitert und Booth muss einen anderen Weg gehen. Am 14. April 1865 erschüttert ein Mord das gesamte Land: Lincoln, der 16. Präsident der USA fällt im Ford Theater in Washington einem Attentat zum Opfer.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Finding Fela!

    Finding Fela!

    Kein Kinostart / 1 Std. 59 Min. / Dokumentation, Biografie, Musik
    Von Alex Gibney
    Mit Fela Kuti, Yeni Kuti, Femi Kuti
    In seiner Dokumentation zeichnet Alex Gibney das Leben des nigerianischen Musikers Fela Anikulapo Kuti nach. Wie kein zweiter spiegelte Kuti die afrikanische Musik der 1970er und 1980er Jahre wider und gilt für viele als Begründer des Afrobeat. Nicht zuletzt war er dafür bekannt, dass er sich neben seiner Musik auch stets prominent für Menschrechte und gegen die Diktatur in seinem Land eingesetzt hat. So spielte der Nigerianer eine entscheidende Rolle im postkolonialen Aktivismus. Zudem begeisterte er die Massen nicht nur in seiner nigerianischen Heimat, sondern eroberte die Herzen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent im Sturm. Obwohl das herrschende Militärregime in Nigeria stets versuchte ihn zu unterdrücken, verlor Kuti nie die Freude an der Musik. Am 2. August 1997 starb der Musiker an den Folgen von AIDS.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • How to Survive a Plague

    How to Survive a Plague

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Dokumentation, Historie
    Von David France
    Mit Bill Bahlman, David Barr, Gregg Bordowitz
    1987 breitet sich das HIV-Virus in homosexuellen Kreisen auf bedrohliche Art und Weise aus. In Greenwich Village in New York, einem frühen Epizentrum des Virus, war zu dieser Zeit ungefähr die Hälfte aller homosexuellen Männer mit dem Virus infiziert. Darunter auch Peter Staley, ein junger und ehrgeiziger Anleihehändler. Ohne Medikamente gegen die Infektion muss er sich im Alter von nur 26 Jahren der Tatsache stellen, dass ihm nur noch etwa 18 Monate bleiben. Geschockt von der Gleichgültigkeit der Regierung und der Pharmaindustrie schließt sich Peter der ACT UP an, einer bedeutenden historischen AIDS-Aktivisten-Gruppe. Dort trifft er auf viele weitere junge Menschen, wie zum Beispiel einem kettenrauchenden Film-Archivar, einem New-Wave-DJ oder einem Avantgarde-Video-Künstler. Der gemeinsame Wille zu überleben schweißt die Gruppe zusammen und treibt ihre innovativen Aktionen voran. Durch die Verwendung von altem Archivmaterial wird die Bewegung wieder lebendig und bietet Einblicke in die Arbeit der Gruppe.
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Iris

    Iris

    Kein Kinostart / 1 Std. 23 Min. / Dokumentation, Biografie, Historie
    Von Albert Maysles
    Mit Iris Apfel, Carl Apfel
    Über Dekaden hinweg wusste sich Iris Apfel mit ihrer schlagfertigen Art, ihrer ungewöhnlichen Optik, zu der sowohl ihre überdimensionalen Eulengläser als auch ihr üppiger Schmuck gehören, und ihren schrillen Outfits von ihrer Konkurrenz abzusetzen. Längst hat Apfel sich als Größe der New Yorker Modeszene etabliert. Albert Maysles porträtiert in der Dokumentation "Iris" die mittlerweile 93-jährige Geschäftsfrau und Stilikone. Dabei geht er auf ihre schier unglaubliche Kreativität und ihren offenen Geist ein. Iris Apfels Enthusiasmus für Mode, Kunst und Menschen bedeuten ihren Unterhalt und demonstrieren gleichzeitig, dass das Leben nichts anderes als ein Experiment ist. Obwohl ihr gegenwärtiges Leben nicht mehr ganz so stark wie einst im Zeichen des Glamours steht, hält Iris Apfel weiterhin an den Werten und der Arbeitseinstellung fest, die sie während der großen Wirtschaftskrise in den 1920ern gelernt hat.
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • The Square

    The Square

    11. Februar 2015 / 1 Std. 44 Min. / Dokumentation, Historie
    Von Jehane Noujaim
    Mit Khalid Abdalla, Ahmed Hassan, Magdy Ashour
    Im "Arabischen Frühling" von 2011 lehnten sich Bürger unterschiedlicher arabischer Staaten gegen ihre autoritären Herrscher auf, darunter auch ägyptische Protestler gegen den Diktatator Husni Mubarak. Die Netflix-Dokumentation "The Square" hat fünf ägyptische  Revolutionäre zwei Jahre lang begleitet und zeigt den ideologischen Kampf dieser mutigen Menschen. Dabei wird klar, dass der Aufstand viel mehr als nur ein politischer Umschwung für die Demonstranten darstellte, sondern dass er auch deren privates Leben und Hoffnungen maßgeblich mitgeprägt hat und  ihr Kampf für eine neue Gesellschaft noch lange nicht beendet ist.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Loose Change: Second Edition

    Loose Change: Second Edition

    Kein Kinostart / Dokumentation, Historie
    Von Dylan Avery
    Amerika hat sich am 11. September 2001 selbst attackiert. Das Pentagon wurde von einer Cruise Missile getroffen, das World Trade Center nach den Flugzeugeinschlägen gezielt gesprengt und Flug 93 ist nicht in Pennsylvania abgestürzt, sondern in Cleveland evakuiert worden. Das sind die Behauptungen, die Regisseur David Avery in der Laien-Dokumentation „Loose Chance Second Edition Recut“ dem Zuschauer suggeriert. Der mit pulsierendem Hip-Hop-Beat unterlegte Film fasst die bereits bekannten Verschwörungstheorien gut strukturiert zusammen und ist ohne Frage sehr unterhaltend. Dennoch bleibt er dem Zuschauer tatsächliche Beweise für seine Theorien schuldig.
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
  • Last Days in Vietnam

    Last Days in Vietnam

    Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation, Kriegsfilm, Historie
    Von Rory Kennedy
    Mit Richard Nixon, Henry Kissinger
    In ihrer Dokumentation analysiert Regisseurin Rory Kennedy chronologisch die letzten Tage des Vietnamkrieges. Diese gestalten sich äußerst chaotisch, als nordvietnamesische Truppen in die Millionenmetropole Saigon eindringen und der südvietnamesische Widerstand nach und nach zerbricht. Als die US-amerikanischen Kräfte erkennen, dass der kommunistische Sieg unausweichlich ist, werden auch die möglichen Konsequenzen, die dieses Szenario für ihre südvietnamesischen Verbündeten mit sich bringt, deutlich. Infolgedessen nehmen einige im Land verbliebene US-Amerikaner die Evakuierung der Alliierten selbst in die Hand und versuchen, so viele Leben wie möglich zu retten. Die Filmemacherin greift für ihren Dokumentarfilm auf Archivmaterial zurück und lässt Zeitzeugen, Historiker sowie andere Experten zu Wort kommen.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • An Honest Liar

    An Honest Liar

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation, Historie, Komödie
    Von Tyler Measom, Justin Weinstein
    Mit James Randi, Deyvi Peña, Banachek
    James "The Amazing" Randi ist ein angesehener Magier, Entfesselungskünstler und Skeptiker des Paranormalen. Seit den 1970er Jahren prangert er Magier wie Uri Geller und insbesondere dessen Behauptungen, über übernatürliche Fähigkeiten zu verfügen, an. Weitere Zielobjekte seiner Investigationen sind Hellseher, Wunderheiler und religiöse Eiferer, die er in seinen Publikationen entlarvte. Als Meister des Schwindels erfand Randi, der sich erst mit 81 Jahren zu seiner Homosexualität bekannte, zum Beweis seiner Thesen selbst fiktionale Figuren wie Hellseher und "verwandelte" sogar seinen langjährigen Partner Jose Alvaraz in den Schein-Guru "Carlos". Doch eine Enthüllung in seinem Privatleben wirft schließlich die Frage auf, ob Randi nun Täuscher oder Getäuschter ist.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Freedom: A History Of Us

    Freedom: A History Of Us

    Kein Kinostart / Dokumentation, Historie
    Von Philip Kunhardt III, Peter W. Kunhardt, Nancy Steiner
    Mit Katie Couric, Eric Foner, Philip Bosco
    Eine 16 Episoden umfassende Mini-Serie über die Geschichte der Vereinigten Staaten.
    User-Wertung
    3,2
  • Victory Through Air Power

    Victory Through Air Power

    Kein Kinostart / 1 Std. 10 Min. / Dokumentation, Animation, Historie
    Von James Algar, Clyde Geronimi, Jack Kinney
    Mit Billy Mitchell, Art Baker
    Propaganda-Film von Disney zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs und basierend auf Alexander P. de Severskys Theorien zu strategischen Langstreckenbombardements.
    User-Wertung
    3,0
    Ausschnitt anzeigen
  • The Russian Woodpecker

    The Russian Woodpecker

    Kein Kinostart / 1 Std. 12 Min. / Dokumentation, Historie
    Von Chad Gracia
    Dokumentation über die Hintergründe der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl 1986, in der der 33-jährige ukrainischer Künstler Fedor Alexandrovich, der zum Zeitpunkt des Reaktor-Unglücks vier Jahre alt war, während der sogenannten "Maidan"-Revolution eine überaus brisante Entdeckung in Bezug auf die Katastrophe macht. Gepaart mit der heiklen politischen Lage muss er entscheiden, ob er mit den Erkenntnissen an die Öffentlichkeit geht und damit sein Leben und das seiner Familie gefährdet oder ob er die brisanten Informationen für sich behält. Fedors Ermittlungen beginnen mit der einfachen Frage: Was ist damals passiert? Wusste die Sowjet-Regierung von Anfang an mehr über die schreckliche Katastrophe, als sie zugeben wollte? Und was hat es mit der riesigen Waffe aus Zeiten des Kalten Krieges zu tun, die den Spitznamen „The Russian Woodpecker“ trägt und unweit des ehemaligen Atomkraftwerks vor sich hin rottet? 
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Julianes Sturz in den Dschungel

    Julianes Sturz in den Dschungel

    Kein Kinostart / 1 Std. 05 Min. / Dokumentation, Abenteuer, Biografie
    Von Werner Herzog
    Mit Werner Herzog, Juliane Koepcke, Dr. Juan Zaplana Ramirez
    Der Heiligabend des Jahres 1971: Das Chaos am Flughafen von Lima, Peru geht noch über das normale Maß hinaus. Die Abflughalle ist überfüllt mit Reisewilligen, doch nur eine einzige Maschine hebt an diesem Abend noch ab: eine Lockheed L-188 Electra der Fluglinie Lineas Areas Nacionales, die ihrem katastrophalen Ruf auf erschütternde Weise gerecht wird. Das Flugzeug wird von einem Blitz getroffen, fängt Feuer und stürzt in den Dschungel, dessen Dickicht den Flug Nummer 508 „verschluckt“. Zehn Tage lang sind Suchmannschaften erfolglos im Einsatz, doch von der Maschine fehlt weiterhin jeder Spur. 92 Menschen lassen an diesem Tag ihr Leben, nur die 17 Jahre alte Juliane Köpcke, Tochter des Naturforschers Hans-Wilhelm Köpcke, überlebt den verheerenden Absturz wie durch das vielzitierte Wunder.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Ein Tag im September

    Ein Tag im September

    31. August 2000 / 1 Std. 34 Min. / Dokumentation, Historie
    Von Kevin Macdonald
    Mit Ankie Spitzer, Jamal Al Gashey, Axel Springer
    Der Oscar-prämierte Dokumentarfilm handelt von der Geiselnahme 1972 in München während der olympischen Sommerspiele, bei der ein palästinensisches Terrorkommando elf israelische Athleten als Geiseln nahm und diese später tötete. Der Erzähler (in der deutschen Sprachfassung Otto Sander) führt den Zuschauer hierbei durch Originalaufnahmen und Interview-Mitschnitte von Beteiligten und Überlebenden. Auch einer der damals involvierten Terroristen hat sich vor die Kamera getraut und schildert seine Sicht der Dinge, zu einem der grauenvollsten und erschreckendsten Attentate der jüngeren Geschichte. Außerdem wird die traurige und beschämende Rolle der deutschen Polizei-Beamten beleuchtet, die zum damaligen Zeitpunkt vollkommen überfordert gewesen sind und fatalerweise die angebotene Hilfe von israelischen Spezial-Kräften abgelehnt hat. Dies alles führte zu einem der dunkelsten Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte...
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Das Goebbels-Experiment

    Das Goebbels-Experiment

    14. April 2005 / 1 Std. 52 Min. / Dokumentation, Biografie, Historie
    Von Lutz Hachmeister
    Mit einer Vielzahl von Originalbild- und Tonaufnahmen, die mit gesprochenenen Tagebucheinträgen von Goebbels selbst unterlegt sind, gelingt es diesem filmischen Experiment ein sehr detailliertes Bild über eine der Führungspersonen des Nazi-Regimes zu zeichnen.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
  • David Copperfield

    David Copperfield

    Kein Kinostart / 3 Std. 05 Min. / Dokumentation, Historie
    Von Simon Curtis
    Mit Emilia Fox, Daniel Radcliffe, Maggie Smith
    David Copperfield (Daniel Radcliffe) lebt in einem Haushalt mit der Mutter und der Haushälterin. Als seine Mutter wieder heiratet, muss er auf eine strenge Schule gehen, und als seine Mutter stirbt, schickt sein Stiefvater ihn zum Arbeiten nach London in eine Fabrik. Aber das ist nur die erste Etappe einer langen Reise von Familie zu Familie...
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • S 21, Die Todesmaschine der Roten Khmer

    S 21, Die Todesmaschine der Roten Khmer

    Kein Kinostart / 1 Std. 41 Min. / Dokumentation, Historie, Kriegsfilm
    Von Rithy Panh
    Ein Dokumentarfilm über die Akteure des kambodschanischen Völkermords, die den Alltag der von den Roten Khmer geschaffenen Arbeitslager wieder aufleben lassen. Opfer und Henker treffen aufeinander. Man bekommt den Eindruck, dass überall so etwas geschehen könnte. Der ganz gewöhnliche Staatsterror. Bei seiner Aufarbeitung des grausamen Geschehens während der Schreckensherrschaft der Roten Khmer arbeitet Regisseur Rithy Panh mit unterschiedlichen Methoden. Zunächst nutzt er die wenigen verfügbaren historischen Aufnahmen aus der Zeit und schneidet Erzählungen darüber. Später im Film treten einige Gefängniswärter auf, die an den Gräueltaten beteiligt waren. Sie spielen ihre Handlungen während der Zeit im Gefängnis nach, ohne dass Gefangene anwesend sind. Daneben präsentiert Rithy Panh Beispiel einer künstlerischen Auseinandersetzung mit der Schreckensherrschaft, um das schwierige Thema in den Griff zu bekommen.
    User-Wertung
    3,0
  • Hitler - eine Karriere

    Hitler - eine Karriere

    12. Mai 2005 / 2 Std. 35 Min. / Dokumentation, Historie
    Von Joachim Fest
    Dokumentarfilm über das Leben Adolf Hitlers, von seiner Kindheit über den Aufstieg zum Diktator, bis hin zum Ende seiner Herrschaft. Der auf Joachim Fests Buch über Hitler basierende Film greift auf historische Filmaufnahmen wie Wochenschauen oder andere Bilddokumente zurück, um den Lebensweg des Mannes nachzuzeichnen, der schließlich zu einem der schlimmsten Diktatoren der Weltgeschichte aufstieg und für unfassbare Verbrechen verantwortlich war. Der Fokus liegt dabei fast vollständig auf Hitler selbst, andere Persönlichkeiten des Nationalsozialismus werden nur am Rande gestreift. Aufgrund der ungefilterten Verwendung originaler Filmaufnahmen spielt die Selbstinszenierung der Nationalsozialisten eine zentrale Rolle. Sie wird innerhalb der Dokumentation wiedergegeben und für deren Dramatik genutzt.
    User-Wertung
    2,9
  • Pakt des Schweigens - Das zweite Leben des Erich Priebke

    Pakt des Schweigens - Das zweite Leben des Erich Priebke

    9. November 2006 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation, Historie
    Von Carlos Echeverria
    Mit Dokumentation
    Schon im Herbst 1943, also lange vor Beendigung des Zweiten Weltkriegs hatten die Alliierten mit den „Moskauer Erklärungen“ verdeutlicht, dass nicht nur die wirklichen Befehlshaber, sondern alle nationalsozialistischen Kriegsverbrecher nach der Kapitulation Deutschlands zur Rechenschaft gezogen werden sollten. Während die Spitzenleute des Nazi-Regimes nach dem Sieg über Deutschland auch schnell gefasst wurden, konnten viele Kriegsverbrecher der zweiten Reihe in den Wirren der Nachkriegszeit untertauchen.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
  • The Return to Homs

    The Return to Homs

    Kein Kinostart / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation, Biografie, Historie
    Von Talal Derki
    Gefilmt über 3 Jahre in Homs (Syrien), begleitet der Filmemacher 2 junge Männer Basset und Ossama. Anfangs träumen sie noch von Freiheit, aber irgendwann werden sie gezwungen sich zu ändern. Basset ist der Nationaltorwart des Landes, der eine revolutionäre Ikone der Revolution wird und schließlich zum militärischen Führer wird. Sein Freund Ossama ist eigentlich Journalist und ein zynischer Pazifist, der seine Ansichten ändern muss, als er vom Secret Sercive der syrischen Armee festgenommen wird. Es ist die Geschichte einer Stadt, von der die Welt viel gehört, aber nie wirklich mit den Menschen miterlebt haben, die die Erfahrung machen müssen, niemals so etwas wie ein gewöhnliches Leben führen zu können.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
Back to Top