Mein FILMSTARTS
    Tatort: Wendehammer
    Tatort: Wendehammer
    Starttermin 18. Dezember 2016 TV-Produktion (1 Std. 29 Min.)
    Mit Margarita Broich, Wolfram Koch, Jan Lennart Krauter mehr
    Genre Krimi
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    2,8 4 Wertungen
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Brix (Wolfram Koch) und Janneke (Margarita Broich) müssen in einem möglichen Mordfall unter Nachbarn ermitteln. Am Ende einer Sackgasse stehen mehrere Einfamilienhäuser, in denen Betti Graf (Cornelia Froboess), Nils Engels (Jan Krauter) und Herr Abendroth (Joachim Bißmeier) leben. Das Haus von IT-Spezialist Engels ist dabei mit Kameras und Überwachungssystemen der modernsten Art gesichert. Die beiden Nachbarn leiden unter Engels, der sie terrorisiert. Als Herr Abendroth verschwindet, ist für Betti Graf klar, dass Engels der Täter ist. Der habe auch schon die Hunde und Katzen der Gegend auf dem Gewissen. Brox und Janneke finden bei Engels dann auch wirklich Blutspuren….
    Verleiher ARD
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Tatort: Wendehammer
    Von Lars-Christian Daniels
    Erst der futuristische Stuttgarter „Tatort: HAL“, dann der (w)irre Bremer „Tatort: Echolot“ und zuletzt der kurzweilige Münchner „Polizeiruf 110: Schattenwelt“: In der zweiten Jahreshälfte 2016 waren totale Überwachung und Big Data in den Sonntagabendkrimis der ARD die Themen schlechthin. Und das Jahr ist bekanntlich noch nicht vorbei: Nun wirft nämlich auch der Hessische Rundfunk mit dem thematisch ähnlich gelagerten Frankfurter „Tatort: Wendehammer“ seinen Hut ins Rennen. Und wie so oft in den Beiträgen aus Hessen werden die ungeschriebenen „Tatort“-Gesetze auch unter Regie von Markus Imboden („Der Verdingbub“) einer Belastungsprobe unterzogen: Die Drehbuchautoren Stephan Brüggenthies und Andrea Heller brechen fleißig mit den Konventionen der Krimireihe und setzen dabei einen für Frankfurter Verhältnisse ungewohnt humorvollen Akzent. Das Ergebnis ist aber nur teilweise überzeugend: Tro...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Margarita Broich
    Rolle: Anna Janneke
    Wolfram Koch
    Rolle: Paul Brix
    Jan Lennart Krauter
    Rolle: Nils
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top