Mein FILMSTARTS
Hexe Lilli rettet Weihnachten
Durchschnitts-Wertung
3,1
10 Wertungen - 4 Kritiken
50% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
25% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
25% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Hexe Lilli rettet Weihnachten ?

4 User-Kritiken

Tanja B.
Tanja B.

User folgen 0 Follower Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 13.11.17

Ein wunderschöner Weihnachtsfilm mit Tiefgang. Meine Kinder - beide Grundschulalter - waren hellauf begeistert und auch ich habe mich keine Minute gelangweilt. Wir werden uns den Film zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit noch einmal ansehen :-). Bitte weiter so!

komet
komet

User folgen 6 Follower Lies die 110 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 14.11.17

wenn kinder angst und/oder albträume kriegen ist das natürlich überhaupt nicht schön. hoffentlich hat die kleine sich schnell wieder erholt. aufgrund von katies kritik bin ich aber neugierig geworden und habe ihn gesehen. - - - - - - - - - - - - einen richtigen horror-faktor konnte ich nicht unbedingt erkennen. es ist aber richtig, dass die anfangs-szene etwas heftig ist, aber das sind auch nur 1,5 minuten. bevor man zeit hat, wirklich angst zu kriegen, ist sie auch schon wieder vorbei. und es ist auch richtig, dass diese eine szene, wo auf einmal alle (!) kinder dieser kleinen siedlung verschwunden sind, und die eltern sich zur stillen andacht treffen, durchaus für gänsehaut sorgen könnte, oder irgendwie anders durchaus an der (bisher hoffentlich erzeugten) guten laune kratzen könnte. aber eben auch nur "könnte" und nicht "wird". die kinder verschwinden alle Spoiler: im sack von knecht ruprecht. als erwachsener weiss man: die kommen auch wieder! ob kinder das auch so verstehen, oder das ganze eventuell ernst nehmen und denken könnten, dass die ganzen kinder jetzt alle tot sind, kann ich nicht beurteilen. wäre durchaus möglich, aber auch diese szene ist so kurz, dass man nur einen kurzen moment zeit hat, geschockt zu sein und dann geht das aber auch gleich wieder ganz harmlos weiter. - - - - - - - - - - - - - - - knecht ruprecht war mal böse (kommt im film nicht vor). ruprecht ist am anfang des filmes gut, wird im laufe des filmes aber wieder böse. da er bei filmbeginn gut war, würde ich seine darstellung jetzt nicht als horror-mäßig bezeichnen. ganz, ganz am ende des filmes könnte seine darstellung als böser kinderbestrafer kleinen kindern vielleicht angst machen, aber eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen. bis dahin ist knecht ruprecht im film eher unfreiwillig komisch. angstmachend könnte er -wenn überhaupt- nur ganz am ende des filmes sein. aber dann ist schon längst hexe lilli vor ort und hat einen plan. - - - - - - - - - - - - - - für erwachsene: eine großartige performance von jürgen vogel! ihm bei seinem knecht ruprecht zuzusehen macht einfach laune! der nervige kleine drache kommt eher selten vor und der rest ist halt ein kinderfilm mit einer trotzdem ganz passablen handlung. begleitende eltern dürften sich nicht langweilen. ohne kinder muss man halt neun euro in der portokasse ohne verwendungszweck haben, oder genug punkte auf der bonus-sammelkarte. wer das hat, dem sei ein kinobesuch sehr zu empfehlen. - - - - - - - - - - - - - für kinder: ob sich katies kritik, bzw das angst-bekommen ihrer tochter wiederholen wird, kann ich nicht beurteilen. ich würde raten: wenn das kind noch so klein ist, dass es hier in der realen welt auch tatsächlich noch an den weihnachtsmann glaubt, dann wird es im kino auch an den bösen knecht ruprecht glauben. das ist zu jung. das kind sollte schon groß genug, bzw aufgeklärt genug sein, nicht mehr an den weihnachtsmann zu glauben, dann dürfte einem schönen kino-erlebnis nichts im wege stehen.

Johann S.
Johann S.

User folgen 0 Follower Lies die Kritik

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 02.11.17

... einfühlsamer Film für Jung und Alt! Ein tolles Team der Schauspieler, Regie und der gesamten 'Hintermannschaft' haben dazu beigetragen - Gratulation.

Katie E.
Katie E.

User folgen 0 Follower Lies die Kritik

1,0schlecht
Veröffentlicht am 11.11.17

Ich habe mir vorgestern den Film mit meiner sechsjährigen Tochter im Kino angesehen. Meine Tochter ist ein selbstbewusstes, starkes Mädchen, und sie liebt die Hexe Lilli Bücher und Hörspiele. Um es kurz vorweg zu nehmen, sie hat sich die Hälfte des Films die Augen zugehalten, wollte aber nicht rausgehen. Die folgende Nacht hatte sie Albträume. Der Film ist kurz erzählt: Der erste Abschnitt spielt in einer düsteren Burg, wo eine diabolischer Knecht Ruprecht von Wachen brutal geschnappt und in ein dunkles Verlies geworfen wird. Im Laufe des Films "bestraft" dieser Knecht Ruprecht dann Kinder, die allesammt "verschwinden", Weihnachten wird abgesagt und die Eltern von zig vermissten Kindern treffen sich dann am Weihnachten zu einer Trauerandacht. Stephen King hätte sich die Geschichte nicht besser ausdenken können, es erinnerte irgendwie an "Es", wo der teuflische Clown reihenweise Kinder ermordet. Was das ganze nun mit den gewaltfreien Kinderbüchern zu tun hat, wo Lilli humorvolle Abenteuer erlebt, das versteht nun wirklich niemand! Ich gebe einen Stern, nicht weil es ein schlechter Film ist, sondern um Eltern zu warnen: Dieser Film ist für Kinder im Kindergarten- oder Grundschulalter NICHT geeignet! Die Kinder also, die die Bücher und Hörspiele von Hexe Lilli mögen, sollten den Film besser nicht ansehen. Eltern, die gerne spannende Action oder softe Horrorfilme ansehen, werden durchaus Ihren Spaß an diesem spannungsgeladenen Film haben.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top