Mein FILMSTARTS
    Ein Elefant irrt sich gewaltig
    Ein Elefant irrt sich gewaltig
    Starttermin 5. Februar 1977 (1 Std. 40 Min.)
    Mit Claude Brasseur, Jean Rochefort, Victor Lanoux mehr
    Genre Komödie
    Produktionsland Frankreich
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Étienne (Jean Rochefort) führt ein zufriedenes und glückliches Leben. Er hat eine kleine Familie und seine Ehefrau Mathe (Daniéle Delorme), die er treu und ergeben liebt. Eigentlich dachte er, dass er mit seinen vierzig Jahren schon alles durchgemacht hat, bis er eines Tages eine unbekannte Frau in einem roten Kleid erblickt, in die er sich sofort verliebt. Ohne zu wissen wer sie ist oder wie sie heißt. Doch nicht nur er hat plötzlich Probleme, auch seine drei besten Freunde tragen ihre Laster mit sich herum. Simon (Guy Bedos) ist ein erfolgreicher Arzt, der unter der Kontrollsucht seiner Mutter leidet. Daniel (Claude Brasseur) kann nicht mehr ein falsches Spiel spielen und offenbart, dass er homosexuell ist und Bouly (Victor Lanoux), ein unverbesserlicher Flirt-König, ist vollkommen überrumpelt, als ihn seine Frau mit seinen Kindern überraschend verlässt. Und auch Étienne gerät in Probleme, als er der fremden Unbekannten wiederbegegnet und sich eine Affäre ohne Zukunft anbahnt…
    Originaltitel

    Un éléphant, ça trompe énormément

    Verleiher PROGRESS Film-Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1976
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Mono
    Seitenverhältnis 1.33 : 1
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Claude Brasseur
    Rolle: Daniel
    Jean Rochefort
    Rolle: Étienne
    Victor Lanoux
    Rolle: Bouly
    Guy Bedos
    Rolle: Simon
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top