Mein FILMSTARTS
    Offenes Geheimnis
    Durchschnittswertung
    3,3
    6 Presse-Titel
    • Filmclicks.at
    • Variety
    • Wessels-Filmkritik
    • epd-Film
    • Kino-Zeit
    • The Hollywood Reporter

    Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

    6 Presse-Kritiken

    Filmclicks.at

    Von Gunther Baumann

    Volle Oscar-Power: Asghar Farhadi (zwei Oscars) inszeniert Penélope Cruz und Javier Bardem (je ein Oscar) in einem vor Temperament sprühenden Psychothriller, der viel Intensität ausstrahlt, aber auch einige banale Momente hat.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

    Variety

    Von Peter Debruge

    Obwohl der Film nur langsam den Zeitpunkt erreicht, in dem seine Enthüllungen Auswirkungen haben können, wird er, wenn es einmal passiert, faszinierend fesselnd.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

    Wessels-Filmkritik

    Von Antje Wessels

    In „Offenes Geheimnis“ schildert Asghar Farhadi eine dramatische Entführung auf ganz ungewohnte Weise, indem er diese lediglich zum Anlass nimmt, in die charakterlichen Untiefen einer Familie vorzudringen. Das Ergebnis ist in seiner betonten Ruhe extrem beklemmend.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

    epd-Film

    Von Gerhard Midding

    Die schwierige Rückkehr in die Heimat, das Aufbrechen familiärer Konflikte und eine Kindesentführung: Asgar Fahrhadis in Spanien angesiedelter psychologischer Thriller verknüpft Starkino mit der Beschreibung gesellschaftlicher Verhältnisse.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

    Kino-Zeit

    Von Joachim Kurz

    Mit Sicherheit Farhadis zugänglichstes Werk – aber gleichzeitig auch dasjenige, mit dem er sich am weitesten den Konventionen des europäischen Arthouse-Kinos angepasst hat.

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

    The Hollywood Reporter

    Von Boyd van Hoeij

    Wenn der Film im Wesentlichen überhaupt sehenswert ist, dann weil Farhadi einige der besten Schauspieler Spaniens gecastet hat. Sie wissen, wie man Leben in die Charaktere haucht, auch wenn sie nicht viel hergeben (obwohl einige von ihnen ziemlich viel zu erzählen haben).

    Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top