Mein FILMSTARTS
Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin
Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin
Starttermin 23. August 2018 (1 Std. 23 Min.)
Mit -
Genre Dokumentation
Produktionsländer Deutschland, USA
Zum Trailer Vorführungen (3)
Pressekritiken
2,8 2 Kritiken
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Eine Mischung aus Autobiographie, Großstadtportrait und Traumastudie: Regisseurin Alexa Karolinski geht in ihrem Dokumentarfilm im heutigen Berlin auf Spurensuche. Sie hält fest, wie die Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg zwar verblassen, in alltäglichen Momenten des Lebens aber sichtbar werden: Eine Gruppe von Freundinnen pflegt den Garten der Liebermann-Villa. Nachdem eine alte jüdische Dame den Holocaust in einem dunklen Bunker überlebt hat, lässt sie ihr Haus hell leuchten. Und für das Rosh-Hashanah-Fest wird der Tisch gedeckt. Karolinski hält fest, wie vererbtes Trauma und Gegenwart miteinander wirken, indem sie Ritualen, Gewohnheiten und persönlichen Erinnerungen sowie der kollektiven Geschichte folgt.
Verleiher Salzgeber & Company Medien
Weitere Details
Produktionsjahr 2018
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

Vorführungen nach Stadt
Andere Städte

Trailer

Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin Trailer DF 2:05
Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin Trailer DF
769 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Pressekritiken

  • epd-Film
  • Kino-Zeit
2 Pressekritiken

Bilder

13 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top