Mein FILMSTARTS
Kontroll
Durchschnitts-Wertung
3,5
20 Wertungen - 8 Kritiken
50% (4 Kritiken)
0% (0 Kritik)
38% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
13% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Kontroll ?

8 User-Kritiken

Jason Bourne
Jason Bourne

User folgen 19 Follower Lies die 873 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 21.09.15
Zwar schwankt die Qualität der dargetellten Episoden stark, nichtsdestoweniger ist ''Kontroll'' ein mit beeindruckender Leichtigkeit zwischen surrealem Drama, Komödie, trashiger Groteske und Romanze pendelnder Film.
Mareo
Mareo

User folgen 1 Follower Lies die 27 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 25.07.11
Ich weiss gar nicht mehr, warum ich den Film ausgeliehen hatte, aber es war ein Glücksgriff. Der Film hat mir wirklich gut gefallen. Hatte von allem etwas: Humor, Thriller, Horror, Action... Die Schauspieler waren auch gut und visuell natürlich atemberaubend düster. Wer auf alternative Filme steht, sollte einen Blick riskieren.
omaha83
omaha83

User folgen 3 Follower Lies die 202 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 19.03.10
Damals in der Sneak schon sehr unterhaltsam und im Gedächtnis geblieben und diesmal auch wieder sehr unterhalten wurden. Die Verbindung der verschiedenen Genre klappt o gut, wie in fast keinem andren Film den ich kenne. Die Charaktere mit all ihren Macken sind allesamt sympathisch und die Story hat sogar ein zufriedenstellendes Happy End.
evike
evike

User folgen Lies die Kritik

5,0
Veröffentlicht am 08.11.08
Der Film ist einer von den Besten welcher in der letzten Zeit aus Ungarn kam.
Ich schließe mich an meinem Vorgängern an was dem Inhalt, Charaktere, Stimmung des Filmes betrifft. Weil ich selbst aus Ungarn komme, sehe ich die Charaktere, das Milieu mit den Augen des Regisseurs (Antal Nimród), der selber Ungarn-Amerikaner ist, aus einem Blickwinkel der Doppelstaatler.
Vielleicht auch deswegen habe ich mich zum Teil beinahe über die lustigsten und typisch-ungarischen Szenen fast kaputt gelacht, und das bestätigt auch mein deutscher Mann, er sieht es genauso.
Ich fand am Ende wunderbar wie unser Held endlich das Licht erblickt, ein wunderschöne Katharsis für uns alle. Die spannende Musik von NEO während des ganzen Filmes hat mich unheimlich fasziniert.
Kino:
Anonymer User
1,5
Veröffentlicht am 10.05.07
Gut, der Schauplatz ist originell, die skurillen Charaktere teilweise recht gut besetzt, aber alles in allem, was ist an dem Film überdurchschnittlich ? Die Hauptfigur tapst ständig blutverschmiert durch die Gegend, ohne vermitteln zu können, was sie eigentlich antreibt oder warum sie unbedingt auf dem Behnsteig übernachtet muß. Alle Figuren sind irgendwie durchgeknallt, niemand jedoch bietet charakterliche Substanz, alle dienen nur als Staffage für eine Inszenierung, die letzlich nichts aussagt. Es wird sich kräftig bedient an schon tausendmal gesehenen Klischees. Der Kaputzenmann verschwindet schließlich, nichts wird über ihn erklärt, er ist einfach nur ein böser Schubser. Dann gibt es sich bekämpfende Gangs, auch ne ganz neue Idee, usw. Also kann nicht verstehen, was das Publikum so daran begeisternd findet.
Kino:
Anonymer User
5,0
Veröffentlicht am 12.05.06
Gestern nocheinmal gesehen - jetzt ist klar, dass dieser Film zu meinem absoluten Lieblingsfilm avanciert ist. Einige verstehen vielleicht nicht, warum. Nun, entweder haben sie die Symbolik, die den ganzen Film durchspannt, nicht verstanden, oder sie können nichts damit anfangen.
Nicht nur die hervorragenden Schauspieler und die ausgetüftelte Kameraführung machen den Film zu einem Höhepunkt meines Filmeschauens. Vielmehr fasziniert mich der subtile Surrealismus, der sich von Anfang bis zum Ende zieht. "Was ist real, was nicht?" frägt sich der Zuschauer und sucht Antworten in allegorischen Skurriliräten, die ihn nur allzu oft auf die unsicheren Gleise der Metro führen.
Wer am Ende des Film keinen Aha-Effekt hatte: Nochmal schauen und nachdenken! Wer ihn hatte: auch nochmal schauen! Das zweite Mal ist der Film noch besser. Am Besten in Originalsprache mit Untertiteln, damit das ungarische Temperament richtig zum Zug kommt.
Als treuer Matrix-Fan kann ich diesen Film genau jenen Matrix-Anhängern empfehlen, die die Trilogie nicht wegen der Action, sondern vor Allem wegen der Symbolik lieben. Auch wer eXistenZ mag, findet an dem Film seinen Gefallen.
Allerdings setzt er einiges Abstraktionsvermögen voraus, so dass er nicht für einen puren Unterhaltungsabend geeignet ist - es sei denn, man lässt danach eine Diskussion über den Gehalt des Films aufflammen. Denn das hat der Film nötig, damit er richtig Spaß macht.
Kino:
Anonymer User
5,0
Veröffentlicht am 05.04.06
Absolut verrückter, unkonventioneller Film für Leute die nicht nur auf Hollywoodstreifen stehen. Ein atmosphärisch fesselnder Geheimtipp!!!
Kino:
Anonymer User
5,0
Veröffentlicht am 23.08.05
Wow! Der Film begeistert durch die durch und durch abgedrehten Charaktere und Episoden sowie die absolut passende und starke Elektronikmusic.Da er sich in keine Schublade einordnen lässt hat man anschließend noch viel Gesprächsstoff zum diskutieren.Alles in allem nicht für die breite Masse sondern für Leute die mal was anderes sehen wollen.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top