Mein FILMSTARTS
Das Mädchen aus dem Wasser
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Durchschnitts-Wertung
2,7
114 Wertungen - 53 Kritiken
28% (15 Kritiken)
13% (7 Kritiken)
19% (10 Kritiken)
13% (7 Kritiken)
4% (2 Kritiken)
23% (12 Kritiken)
Deine Meinung zu Das Mädchen aus dem Wasser ?

53 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 3 Follower Lies die 2 840 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 30.08.17

Die Filme des M. Night Shyamalan sind für mich immer ne zwiespältige Sache gewesen - liegt einfach daran dass ich seine Art gewöhnliche Geschichten ungewöhnlich zu erzählen zwar mag, aber mit den Filmen selber trotzdem nicht viel anfangen kann und "The Sixth Sense" bis heute für einen der überbewertetsten Filme überhaupt halte. Für Fans des Mannes dürfte aber "Lady in the Water" wieder ein Fest sein - wenngleich es keine der üblichen Hammerpointen am Ende gibt ist Shyamalan in seinem Element und erzählt eigentlich eine recht geniale Geschichte über ein paar Figuren die wissen dass sie in einer klischeehaften Geschichte sind und jeder versucht seinen Part darin zu finden - diese originelle Idee setzt Shyamalan (der selber eine ziemlich egomanische Hauptrolle mit übernimmt) sanft und mit einem guten Gespür für Atmosphäre um - leider jedoch kommt bei dem unterkühlten Nixenfilm kaum Spannung auf, außer wenn der eigenartige hundegleiche Schurke sich blicken lässt, dann fühlt man sich plötzlich wieder wie in "Signs" versetzt - ansonsten vergehen 2 bizarre, aber durchaus etwas langweilige Filmstunden. Immerhin, die Besetzung ist top (Paul Giamatti bringt den liebenwerten Helden mal wieder zum knuddeln nett rüber) und eben für Fans ist der Film sicherlich was - der Rest der Zuschauer quält sich durch. Allerdings liefert er eine Szene die an Ironie nicht überbietbar ist: ein Filmkritiker wird von dem Monster angegriffen und analysiert welche Bedeutung diese Szene für den Film hat -. GÖTTLICH!!! Fazit: Der bizarre Fantasy Mix hat durchaus seine Qualitäten - die spielt er aber kaum aus und wird so zu einem langen Geduldsmarsch!

Lisa D.
Lisa D.

User folgen 0 Follower Lies die 111 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 15.06.17

Spannender und toller Film! Aber dieser Film hat mir nicht sehr gut gefallen aber Bryce hat wirklich sehr gut gespielt das Mädchen aus dem Wasser.

Kino:
Anonymer User
3,5gut
Veröffentlicht am 25.02.11

"Lady in the Water" ist nicht der neue Sixth-Sense, versucht das aber auch gar nicht zu sein. Es ist einfach ein kleiner, schöner Film, der unterhalten soll und dabei vielleicht auch ein bisschen nachdenklich macht. Für zwischendurch auf jeden Fall sehr sehenswert!

Kino:
Anonymer User
3,5gut
Veröffentlicht am 15.10.10

Mir hat der Film gut gefallen. Hat sich zwar an manchen Stellen etwas gezogen, kann aber durch schöne Bilder und viel Gefühl überzeugen. Soundtrack und Darsteller waren ebenfalls stimmig. Kann „Das Mädchen aus dem Wasser“ nur weiterempfehlen! 7/10

mysterious
mysterious

User folgen 1 Follower Lies die 73 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 30.07.10

Wo findet man in Hollywood eigentlich Unikate ? Die Antwort lautet : Hier ! Shyamalan erzählt in diesem ruhigen und liebevoll erzählten Märchen eine einzigartige Mythologie die noch nicht bis zum letzten Dollar ausgequetscht wurde. Zudem schafft shyamalan dies auch an nur einem einzigen Filmset. Der Film gefällt mit seiner düsteren Atmosphäre kann aber selten richtig fesseln , erst gegen Ende nimmt der Film doch noch etwas Fahrt auf , driftet allerdings etwas ins klischeehafte ab. Die Schauspieler agieren blass aber nachvollziehbar und die spärlich eingesetzten Special Effects sind wenn auch nicht überragend aber dennoch gut und passen perfekt in die Umgebung hinein. Fazit : Liebevolles Märchen mit liebe zum Detail , etwas blassen Darstellern und einer spannungsarm erzählten Geschichte , die aber gegen Ende doch etwas Fahrt aufnimmt sich aber schließlich in Klischees stürzt . Solide Arbeit mit Lichtblicken !

starvinmarvin
starvinmarvin

User folgen 1 Follower Lies die 41 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 16.04.10

also mich hat dieses märchen für Erwachsene sehr positiv überrascht.. giamatti hat wie immer toll gespielt und auch den restlichen cast fand ich insgesamt überzeugend. Der Film berührt einfach, auch wenn er an mehreren Stellen arg kitschig und flach daherkommt, schafft es Shyamalan trotzdessen seiner Geschichte den richtigen Schliff zu geben.
The Village war meiner Meinung nach langweilig und dämlich, aber dieser Film ist zumindest schön und kohärent gemacht.
Wer einem sehr unkonventionellen Märchen um ein Wohnhaus und dessen Bewohner etwas abgewinnen kann, sollte mal reinschauen. Ich habs nicht bereut!

Sammy79
Sammy79

User folgen 0 Follower Lies die 3 Kritiken

0,5katastrophal
Veröffentlicht am 19.03.10

langweillig

Kino:
Anonymer User
1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 16.07.09

Von the sixth sense bis zu Lady in he water ist es ein stetiger Abstieg. Konnten Filme wie Unbreakable und Signs noch überzeugen leiden die neueren Filme an erheblicher Blutleere. Gerade bei Lady in the water scheint Shyamalan mit dem Versuch sich zu emanzipieren nur in eine Sackgasse gekommen zu sein , aus der er sich hoffentlich schnell wieder befreit. Vielleicht ist es auch einfach zu viel Regisseur,Autor, Produzent sowie Leiendarsteller in einer Person zu verkörpern. Das mag schonmal klappen aber auf Dauer gibt es da einfach zu wenig Menschen die Wiedersprechen können und die Filme durch neue Kreativität farbenfroher zu machen könnten. Shyamalans Stilmittel und Erzählweise sind abgenutzt , besitzten keine richtige Tiefe mehr, da sie inzwischen hinlänglich bekannt sind . Er sollte sich lieber mal mit Leuten wie Spielberg zusammen setzten, denn seinen neuen Werken fehlt der fremde Einfluß,die Abwelchselung ,und Farbe, die ein Erzähler wie Spielberg da durchaus wieder hinein bringen würden.
Einfach mal Good Bye One man army hallo Teamwork

Kino:
Anonymer User
2,0lau
Veröffentlicht am 12.03.09

Alle wissen das Shyamalan durchaus ein guter Filmemacher ist , dass bewiest sich auch hier, den ich hab noch keinen Film gesehn der in einer einzigen Kulisse gedreht wurde.
Der Rest aber ist eher lau.
Zwar gibt es einige spannende Stellen aba mit Fantasy hat das nichts zu tun.

Dennoch der Schluss hat etwas gefühlvolles

Kino:
Anonymer User
1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 17.10.08

Wenn mann sich die Filmstory durchlest, klingt das ganze ja noch spannend...
Aber hier ist NICHTS das heist 0 Spannung, 0 Fantasy und Nichts Orriginelles. Schade, ich hab gedacht das man die " Blaue Welt" sieht.Doch man sieht nur das langweilige Haus.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top