Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Alita: Battle Angel
    Durchschnitts-Wertung
    4,2
    235 Wertungen - 52 Kritiken
    Verteilung von 52 Kritiken per note
    26 Kritiken
    11 Kritiken
    8 Kritiken
    4 Kritiken
    1 Kritik
    2 Kritiken
    Deine Meinung zu Alita: Battle Angel ?

    52 User-Kritiken

    Klaus M
    Klaus M

    User folgen Lies die Kritik

    4,5
    Veröffentlicht am 16. Februar 2019
    Ich habe ihn gestern gesehen und finde den Film echt super! Man könnte denken, dass die Augen einen stören oder etwas kaputt machen, aber nach 5 Minuten des Films fühlt sich das alles normal an und passt auch in diese Welt. Die Story hat mir gefallen, es gab einige gute Plot-Twists und ich hoffe auf einen weiteren Teil! Nach dem Film will ich unbedingt mehr über diese Welt wissen, wer Alita wirklich ist und was tatsächlich im großen Chaos vor 300 Jahren passiert ist. Ich kannte die Manga/Anime Vorlage davor nicht, denke jetzt aber darüber nach sie durchzulesen, da der Film sich angeblich stark an ihr halten soll und mir bereits so gut gefallen hat. Anzumerken ist hierbei, dass der Film nihct nur mir (18) sondern auch meinen Eltern (50) gefallen hat. Viel Spaß im Kino!
    Smarty Music
    Smarty Music

    User folgen 6 Follower Lies die 94 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 14. Februar 2019
    Besser als alle Transformer-Filme und auch interessanter als die letzten Terminatoren! Alita Battle Angel ist für mich als Roboter-Fan eine echte Überraschung und ich freue mich schon auf die Hot Toys zum Film ^^! Ich halte mich kurz: Christoph Waltzs Stimme ist halt original und passt von der Aussprache her nicht ganz so gut wie in Django z.B. Das ist natürlich Geschmackssache! Viele werden ihn vermutlich feiern, mich hat es nicht gestört. Die Augen über die so viele gelästert haben sind nur zum Ende hin etwas größer, ansonsten eher menschlich. Alle Animationen und Cyborg-Kreaturen sehen fantastisch aus. Die Story und Charakter gefallen mir auch. Einziges Manko: Alita ist einfach die Heftigste von allen - soll heißen, eigentlich hat "bisher" niemand eine echte Chance gegen die weibliche Kampfmaschine. Das kann sich in Zukunft ändern! Wie immer ist die 3D Kino-Fassung unnötig, da der Effekt kaum genutzt wird. Es lohnt sich auf jeden Fall ins Kino zu gehen! Klare Empfehlung von mir! Hoffentlich kommt bald ein zweiter Teil!
    Dennis
    Dennis

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Mai 2019
    Diesen Film haben die Kritiker zu Unrecht schlecht gemacht. Ein flamboyantes Actionspektakel, das dennoch eine tiefgründige universelle Message hat. Und CGI die so meisterhaft ist, das man die meiste Zeit nicht glaubt, das die starke und beinahe unzerstörbare Heldin, die aber dennoch sanft und liebenswert ist, eine computeranimierte Figur ist. Große Augen für eine große Seele. Echtes Heldentum, durch eine liebevolle Geschichte die von wachsen und werden erzählt. Alita ist ein Vorbild für jeden. Die Stärken und die Frische dieses Films können die kleineren Schwächen mehr als wettmachen. Deshalb volle 5 Sterne !
    Maurice
    Maurice

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 22. Februar 2019
    Ich fand die Trailer schon überzeugend! Aber den Film als gesamtes zusehen war überwältigend. Normalerweise bin Ich echt nicht der Typ, der Animes/Mangas schaut, aber das musste echt sein! Hoffe sehr, dass ein zweiter Teil rauskommt oder wenigstens den Film streamen kann. Schaut ihn auf jedenfall an, er ist echt gut geworden!!
    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 26 Follower Lies die 322 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 16. Februar 2019
    "Alita: Battle Angel" von Robert Rodriguez fing stark an, ließ dann leider im weiteren Verlauf nach und nahm erst ganz am Ende wieder Fahrt auf. Alita ist als Heldin durchaus liebenswert und cool, Christoph Waltz macht seine Sache gewohnt gut und Mahershala Ali überzeugt als zwielichtiger Geschäftsmann Vektor. Die Kampf- und Actionszenen sind gut choreografiert, die Rennszenen ebenfalls, also soweit ist das gelungen. Aber was den Film meines Erachtens stark geschwächt hat, ist die Teenagerromanze zwischen Alita und Hugo. Der Typ sollte einerseits Mädchenschwarmmaterial darstellen, andererseits sollte man wohl später total überrascht sein, dass Dr. Ido nicht zu Unrecht vor ihm gewarnt hat. War man aber nicht. Und klar, gut aussehen tut er schon, und ich denke, seine Altersgenossinnen fangen bei seinem Anblick wohl eher an zu Quieken als ich, die rein rechnerisch seine Mutter sein könnte. Aber hätte man die Figur nicht trotzdem spannender und vielschichtiger und ambivalenter gestalten können? Jedenfalls fand ich diese twighlightige "Ich kenne dich eigentlich gar nicht richtig und finde dich in erster Linie einfach heiß, aber bin absolut davon überzeugt, dass du der Richtige bist und ich dich bis ans Ende meines Lebens lieben werde"-Liebelei eher nervig. Das hat zu sehr Tempo und Spannung rausgenommen - ich bin dann sogar zwischendurch eingeschlafen. Außerdem hätte ich viel lieber mehr über die dystopische Welt erfahren und wie die Gesellschaft darin funktioniert. Potenzial wäre dagewesen. Aber man wollte sich wohl einer jungen Zielgruppe anbiedern. Fazit: Na ja ... kann man sich anschauen, muss man aber nicht.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 182 Follower Lies die 4 243 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. Februar 2019
    Das ist endlich mal wieder Kino mit einer gewissen epischen Größe wie man sie selten sieht und wie es wohl nur ein James Cameron auf eine Leinwand wuchten kann, und wenn auch nur als Produzent. Das gepaart mit Robert Rodriguez als Regisseur verspricht eine spannende Sache zu werden – aber man muß Einschränkungen in Kauf nehmen. Zum einen könnten manche an der Heldin Anstoß nehmen die mit digitaler Technik im Gesicht animiert ist was durchaus den berüchtigten Uncanney Valley Effekt haben kann. Mir selber kam sie als Figur aber unglaublich liebenswert vor. Die Story baut diverse Plotlines auf die aber stetig gewechselt werden, ich hab hier irgendwie keine geradlinige Geschichte die vermittelt werden sollen. Für lles andere entschädigt eine gigantische, atemberaubende Optik die insbesondere im Kino durch die 3D Brille sagenhaft aussieht. Deswegen: trotz inhaltlicher Schwächen lohnt sich definitiv ein Kinoticket. Fazit: Inhaltlich mitunter schwächelnde, aber von der Aufmachung her gigantische Effektbreitseite!
    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 10 Follower Lies die 249 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 20. Februar 2019
    Zu kritisieren gibt es an dem Film reichlich. Die Story rund um Hugo etwa (nun wirklich nicht tiefgründig), oder die schlechte Schauspielerei von C. Waltz (wo Mimik zur Situation oft nicht gepasst haben). AABER: Ich fand die Optik vom Film einfach fantastisch! Die Räume und Orte wurden hervorragend in Szene gesetzt. Geil fand ich besonders die Idee des Motorrads mit einem Reifen (würde das Ding sofort kaufen). Auch die Actionszenen waren spitze gemacht. Es war nicht so ein stumpfes Rumgetrete/Rumgeballer wie bei so vielen anderen Aktionfilmen. Sehr spannend gemacht. Die Story ist an sich passend aufgebaut. Es gibt einen roten Faden und nicht irgendwelche völlig gekünstelte Nebenschauplätze (naja, die Szene mit den Robo-dogs mal abgesehen). Fazit: Viele tolle Ideen und klasse Aktion in einer in sich stimmigen Geschichte. Ich bin gespannt auf den 2. Teil.
    ToKn
    ToKn

    User folgen 18 Follower Lies die 592 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 3. August 2019
    Comic-Verfilmung heißt für mich immer: nicht auf die Handlung achten und nicht nach Logik-Löchern suchen, besser gesagt, nicht nach Logik suchen. Ein Comic ist nun mal ein Comic und gerade Manga-Verfilmungen sind ja außerhalb Asiens noch ein riesiger Markt. Trotzdem, die Handlung ist arg dünn, die Synchronisation von Magdalena Höfner passt, wie ich finde, überhaupt nicht zu Alita, was bleibt ist das, was mich auch bei der Stange gehalten hat. Computer hin oder her, visuell ist der Film ne absolute Bombe, dadurch für mich erträglich. Verstehe manch eine Kritik zu dem Film, dass er ohne Ton vielleicht besser gewesen wäre. Kann allerdings den 5 Sterne-Regen nicht ganz nachvollziehen. Zielpublikum ganz klar unter 20, sonst wäre nicht so ein blödsinnig oberflächlich zusammengeschusterte Teenager-Romanze mit reingebastelt worden.
    Jolina l
    Jolina l

    User folgen Lies die Kritik

    2,0
    Veröffentlicht am 30. März 2019
    Der film war an sich ganz okay nur man wusste halt von anfang an das die haupt person alita alles besiegen wird. Ich fande ihn auch nicht wirklich spannend und er war auch etwas langweilig.
    Volker K
    Volker K

    User folgen Lies die Kritik

    3,0
    Veröffentlicht am 14. Februar 2019
    Dank der Trailer und überall lesbaren Vorgeschichte war soweit klar, was auf einen zu kommt. Die actionlastigen Szenen sind auf jeden Fall super und alleine dafür lohnt es sich den Film anzuschauen. Das Verhalten von Alita in den romantischen Szenen fand ich viel zu überspitzt, sie ist ja ein Cyborg mit menschlichem Gehirn, warum muss man dann diese Dinge so extrem übertreiben. Der Cliff Hanger am Ende müsste auch nicht sein, warum müssen heutzutage alle Filme eine Fortsetzung haben? Trotzdem schönes Pocporn-Kino.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top