Mein FILMSTARTS
Baywatch
Vorführungen
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Durchschnitts-Wertung
3,4
142 Wertungen - 11 Kritiken
0% (0 Kritik)
18% (2 Kritiken)
36% (4 Kritiken)
18% (2 Kritiken)
18% (2 Kritiken)
9% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Baywatch ?

11 User-Kritiken

Brodie1979 ..
Brodie1979 ..

User folgen 10 Follower Lies die 230 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 01.06.17

Dies ist die Kinoversion einer alten TV Serie die mit Recht als Trash bezeichnet wird, da kann man von einer modernen Version nicht gerade Shakespeare erwarten. Aber mann kann es durchaus lobend hervorheben daß wirklich die Kernelemente der Show herüber transportiert wurden: Strandfeeling, eine Urlaubsatmosphäre, kerngesunde Over the Top Helden mit überdurchschnittlicher Attraktivität und stets einen sexy Look auf alles. Neu ist dabei die Betonung auf den Komödienpart der aber nicht schlecht daherkommt. Wer mit einem Nostalgiefeeling an die Nummer rangeht gewinnt eine Menge Spaß daraus, wer nach Gründen zu meckern sucht wird aber ebenfalls fündig: die mitunter sehr billigen Spezialeffekte, der gelegentlich unter die Gürtellinie gehende Humor oder die auf TV Level passierende Krimihandlung bieten genug Anlaß zu meckern. Aber wer will das schon bei zwei Stunden Hochglanzkino das einen mit bester Laune wieder entläßt. Fazit: Relativ schlicht, aber mit enormem Spaß und gewissem Nostalgiefaktor!

Marcel P.
Marcel P.

User folgen 2 Follower Lies die 240 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 07.06.17

Ich verstehe nicht weshalb so viele den Film so runter machen. Wer den Trailer gesehen hat , weiß worauf man sich hier einlässt. Nicht mehr und nicht weniger. Ich habe ihn mir gestern angesehen und erst einmal eine Nacht drüber geschlafen bevor ich eine Kritik schreibe. darstellerisch heben sich für mich Dwayne Johnson und Zac Efron von den anderen ab , auch wenn alle keinen schweren Job machen müssen. Die Story ist nicht der Rede wert , soll meiner Meinung nach auch nur Beiwerk sein , denn im Vordergrund steht hier klar der Spaß. Und den hatte ich. Und den wird auch jeder haben , wenn man man nicht gerade einen Film vom Nievau eines "Shutter Island" erwartet. Was mir aufgefallen ist, waren die sehr miesen Feuereffekte auf dem brennenden Schiff , das sollte in der heutigen Zeit nicht mehr so aussehen! Und jetzt noch was im Allgemeinen: Bitte hört auf ständig Filme zu haten. Wenn euch der Trailer nicht gefällt guckt den Film nicht! Ich weiß nicht was alle immer für Erwartungen haben. Vielleicht liegt es daran , dass man mit Filmen zugeballert wird. Das ist anscheinend ein Luxusproblem.

ToKn
ToKn

User folgen 3 Follower Lies die 376 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 03.10.17

„Baywatch“ ist der beste Beweis dafür, wie man eine relativ dünne Handlung und eine ganzen Menge ziemlich schwachsinniger Dialoge mit Hilfe von vielen knackigen sonnengebräunten wohlgeformten Körpern, tollen Slow-Mos, farbenfrohen Sonnenuntergängen und einen absolut coolen Soundtrack dermaßen übertünchen kann, dass man doch irgendwie bis zum Ende durchhält. „Baywatch“- die Serie, stand ja nun wirklich nicht für tiefgreifende Handlungen, hätte aber nicht gedacht, dass man das so unterirdisch unterbieten kann. Ich glaube den Film schafft man auch ohne Ton, obwohl…, um den Soundtrack wäre es echt schade. Nun fragt mich, warum ich mir das zwei Stunden lang antue, ich habe keine Ahnung, aber vielleicht ist das ja das Geheimnis. Ich bin bekennender Seth Gordon- „Gegner“ und ich hätte es ahnen müssen…, nein, wissen müssen. Obwohl, bevor man den Regisseur verflucht, sollte man die Autoren aus der Stadt jagen. Aber gut, was soll ich rumpalavern, ich hab’s ja bis zum Ende geschafft und wer kann sich schon gegen schöne Körper wehren? Ist zwar ziemlich oberflächlich, aber um solche Körper zu bekommen, dazu gehört schon eine ganze Menge Disziplin. Für diejenigen, die mit „Baywatch“ als Serie nichts anfangen können, nein, die Serie war nicht ganz so schlimm und wir wollen mal nicht hoffen, das „The Rock“ Johnson so endet wie der „Maueröffner“ Hasselhoff, aber ich kann mich nur wiederholen, irgendwie kommt man bis zum Ende und schließlich hat der Film schon über 180Mio. $ eingespielt, also bitte.

Rafael Salvatore S.
Rafael Salvatore S.

User folgen 0 Follower Lies die Kritik

3,0solide
Veröffentlicht am 28.08.17

Der Film war ganz in Ordnung. Man kann sich Baywatch angucken aber man muss es nicht. Ich fand einige Stellen echt sehr witzig, wiederum andere Scenen waren so durchschaubar das ich mich Fremdgeschämt habe. Egal Peace out guckt euch den Film an oder Game of Thrones

EdHunterDe ..
EdHunterDe ..

User folgen 0 Follower Lies die 7 Kritiken

0,5katastrophal
Veröffentlicht am 19.08.17

Eigentlich dürfte man bei diesem Film nicht Nö nen halben Stern vergeben. Der Film lebt nur vom Namen der Kultserie, hat ner weder inhaltlich, noch bildlich irgend etwas zu bieten. Letztlich 2h verschenkte Zeit

Saskia M.
Saskia M.

User folgen 0 Follower Lies die 6 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 30.07.17

Ein guter Film. Für einen Mädelsabend genau das Richtige. Aber ich finde, man könnte mehr aus der ehemaligen Serie machen, ein bisschen mehr aus dem Alltag der Baywatch zu zeigen.

Johannes G.
Johannes G.

User folgen 0 Follower Lies die 111 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 22.07.17

Irrer Spaß, selbstronisch, einschließlich der Cameo-Auftritte. Lohnt, auch wenn die Handlung niemanden überfordert.

Kino:
Anonymer User
1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 17.06.17

Dem Film fehlt eindeutig etwas Sexappeal. Manchmal reicht es nicht lediglich 2 Männer mit einem guten Körper ins Rampenlicht zu stellen . Die Story des Filmes langweilt auf Dauer , eine toll verpackte Liebesgeschichte wäre eindeutig besser gewesen .

Isabelle D.
Isabelle D.

User folgen 10 Follower Lies die 137 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 07.06.17

"Baywatch" von Seth Gordon ist ein Riesenspaß! Die Kabbeleien zwischen Mitch (Dwayne Johnson) und Brody (Zac Efron) sind brüllkomisch und es ist großartig, den beiden beim Zusammenspiel zuzusehen. Ich hätte nicht gedacht, dass die zwei so toll miteinander harmonieren. Überhaupt ist "Baywatch" eine wunderbare Ensemble-Leistung. Und es gibt sogar so etwas wie eine Handlung (mein Freund fand, in der zweiten Hälfte gab es fast zu viel Story. Ich fand's in Ordnung). Sicher, das Humorniveau kann man bequem unter jeder Tür durchschieben, aber auch Flachwitze und Blödelquatsch wollen gekonnt sein (wie man es komplett versemmelt, zeigt beispielsweise "Movie 43"). Ach, und obendrein gibt es ein Wiedersehen mit zwei Vertretern des Originalcasts aus der Fernsehserie. Fazit: Herrlicher Schwachsinn! Lohnt sich!

komet
komet

User folgen 6 Follower Lies die 109 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 01.06.17

keine ahnung, wer als erstes auf die absurde idee kam, "baywatch" als komödie verkaufen zu wollen. eines ist aber ganz klar: dieser film ist NICHT witzig!! also ist es auch keine komödie. der film geht viel zu schnell in den mittelmäßigen action-part über. der film versucht gar nicht erst, lustig sein zu wollen. alle, die etwas lustiges erwarten, sollten lieber wegbleiben oder ihre erwartung an den film um 180° drehen. (die erwartungen allgemein ordentlich runterschrauben kann hier sowieso nicht schaden) - - - - - - - - - - - - - stattdessen erwartet einen hier das, was man schon hundertmal irgendwo im fernsehen gesehen hat: ein paar normale leute mit normalen jobs stoßen zufällig auf mysteriöse, bzw kriminelle machenschaften, werden von der polizei aber nicht ernst genommen und müssen auf eigene faust ermitteln. bei "sie leben" waren es zwei bauarbeiter, hier sind es eben rettungsschwimmer. - - - - - - - - - - - - - - ist aber auch egal, denn alles in der handlung ist absolut austauschbar. ausserdem ist alles uninspiriert und nicht mal ansatzweise originell. zivilisten, die ohne polizei auf eigene faust ermitteln, ist ja wohl sowas wie die standard-handlung, wenn einem so partout nichts originelles einfallen will. aber auch, wenn es eine einfache und mittelmäßige handlung ist, so ist eine handlung ja trotzdem schon mal da. ist ja schon mal besser als nix. - - - - - - - - - - - also, wenn man diese unlustigen penis-witze ignoriert, dann hat man hier einen mittelmäßigen film, der im fernsehen eigentlich besser aufgehoben wäre, den man sich aber halt mal anschauen kann, wenn man nichts lustiges und nichts neues erwartet und ohne anspruch 2std auf leichte art berieselt werden möchte.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top