Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Doctor Who": Infos zur 6. Staffel, Cantona als Gaststar
    Von Björn Becher — 02.07.2010 um 09:12
    facebook Tweet

    "Doctor Who"-Chefautor Steven Moffat hat kurz nach dem Ende der 5. Staffel der Serie erste Details zur kommenden 6. verraten. Zudem könnte Ex-Fußballstar Eric Cantona in dieser als Gaststar auftreten.

    Laut Steven Moffat ("Die Abenteuer von Tim und Struppi") werde die "Silence"-Handlung fortgesetzt. Am Ende der finalen Folge der 5. Staffel war eine unheimliche Stimme zu hören, die "Silence will fall" ankündigte. In der kommenden Staffel solle das Geheimnis hinter dieser Stimme gelüftet: Man werde erfahren, was oder wer dahinter steckt, was kommen wird. Zudem wird das Geheimnis über die mysteriöse River Song (Alex Kingston, "Emergency Room - Die Notaufnahme") gelüftet. Man werde erfahren, wer dieser Charakter, der erstmals bereits in einer Doppelepisode der 4. Staffel auftrat, wirklich ist.

    Als Gaststar können sich die Fans in der 5. Staffel möglicherweise auf Eric Cantona freuen. Das Ex-Fußball-Enfant-Terrible ist laut des Daily Star ein Wunschkandidat der Produzenten für den Part eines bösen Außerirdischen. Hauptdarsteller Matt Smith soll Cantona vorgeschlagen haben. Cantona, der 1997 seine Fußballerkarriere beendete, verfügt über Schauspielerfahrung und hatte unter anderem einen Part in dem Historienfilm "Elizabeth". 2009 spielte er sich selbst in Ken Loachs "Looking for Eric".

    Gerüchten über eine mögliche erneute Auswechslung des Hauptdarstellers wurde dagegen eine klare Absage erteilt. Trotz gesunkener Quoten sein man sehr zufrieden mit Matt Smith. Nichtsdestotrotz haben die englischen Buchmacher die Wettquote auf eine Entlassung von Smith von 6:1 auf 4.5: 1 gesetzt und spekulieren schon über Nachfolger. Die Top-Nachfolge-Kandidaten der Buchmacher sind dabei David Morrissey (4:1), Chiwetel Ejiofor (5:1) und James Nesbitt (12:1).
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top