Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Killing Them Softly": Gewalt und Kapitalismus auf neuen Postern zum Gangster-Thriller mit Brad Pitt
    Von Maren Koetsier — 25.10.2012 um 18:30
    facebook Tweet

    Am 29. November kommen wir auch in Deutschland in den Genuss von "Killing Them Softly", dem Crime-Meisterwerk von Regisseur Andrew Dominik. Darin geht Brad Pitt als berüchtigter Killer auf die Jagd nach zwei Ganoven, die den Falschen verärgert haben. Auf den neuen Postern wird schon einmal scharf geschossen.

    Frankie (Scoot McNairy) und der heroinabhängige Russell (Ben Mendelsohn) hätten mal bei ihren Wurzeln bleiben sollen: Denn obwohl der Coup der beiden Kleinkriminellen bei einem illegalen High-Stakes-Pokerturnier glückt, haben sie nun größere Sorgen – viel größere! Denn der berühmt-berüchtigte Auftragskiller Jackie Cogan (Brad Pitt) und der abgebrühte New Yorker Mickey (James Gandolfini) sind den beiden schon auf den Fersen; im Gepäck: Waffen!

    Und ein Blick auf die neuen Poster zeigt, dass die Killer diese auch benutzen werden. Es wird scharf geschossen. Und das ist nicht nur bildlich gesprochen, Andrew Dominiks Gangster-Thriller ist auch schallende Gesellschaftskritik mit pessimistischen Kommentaren zur Lage in der Ära des Spätkapitalismus. Mehr zu "Killing Them Softly" findet ihr in der FILMSTARTS-Kritik mit 4,5 Sternen und auf der Filmseite.

    Ab dem 29. November 2012 könnt ihr dann sehen, ob die Kugeln von Pitt und Gandolfini ihre Ziele treffen. Bis dahin, viel Spaß mit den Postern:

    Affiche (autres) - FILM - Killing Them Softly : 187420

    Affiche (autres) - FILM - Killing Them Softly : 187420

    Affiche (autres) - FILM - Killing Them Softly : 187420

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top