Angus T. Jones entschuldigt sich für "Two and a half men"-Schimpftirade
von Björn Becher ▪ Mittwoch, 28. November 2012 - 11:22

Nachdem Schauspieler Angus T. Jones seine Serie "Two and a half men" als "Schmutz" bezeichnete und damit für reichlich Kontroversen sorgte, ruderte er nun zurück und entschuldigte sich. Der Sender CBS kündigte derweil an, dass Jones für zwei Episoden aussetzen muss, während sich das Umfeld des Schauspielers Sorgen um dessen neuen Umgang mit einem christlichen Guru macht.

In einer Video-Botschaft für die Forerunner Christian Church bezeichnete Angus T. Jones die Serie "Two And A Half Men" nicht nur als "Schmutz", sondern rief sogar dazu auf, nicht mehr einzuschalten. Nun veröffentlichte seine PR-Agentur ein Statement, in dem sich der Schauspieler für die Bemerkungen entschuldigte. Er sei vielmehr allen, die an der Serie gearbeitet haben, dankbar. Es sei die beste Erfahrung seines Lebens und er sei im Umfeld dieser Leute aufgewachsen. Er entschuldige sich falls seine Bemerkungen respektlos geklungen haben.

Der Sender CBS kündigte derweil an, dass Angus T. Jones für zwei Episoden pausieren werde. Dies habe aber nichts mit den Äußerungen des Schauspielers zu tun. Über diese müsse man mit ihm noch reden. Jones hat bereits in der Vergangenheit immer wieder mal bei mehreren Episoden gefehlt.

Das Umfeld des "Two and a half men"-Jungstars macht sich derweil Sorgen, um den neuen Umgang des Schauspieler. Dieser hat kürzlich zu Gott gefunden, allerdings ist sein spiritueller Führer höchst umstritten. Christopher Hudson, der bei dem Aufsehen erregenden Video mit Jones Äußerungen auch neben dem Schauspieler sitzt, vertritt zahlreiche absurde Thesen. So bezichtigt er die Musiker Jay-Z, Kanye West und Rihanna Teil einer Verschwörung zu sein, die mit Satan in Verbindung steht. Daneben behauptet er, dass Osama Bin Laden bereits 2007 getötet wurde, Michael Jackson noch lebt und der Papst eine neue Weltordnung anstrebe.

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Saint Ken

    Überall wird darüber berichtet - also klasse Promo für die Serie!

  • jacksonfan

    Ich frage mich echt, was der geraucht hat, um so ein Müll zu verzapfen. Das Geld für seine Rolle hat er aber immerhin gern genommen. Ausserdem Jake kam zu letzt in der Serie, sowieso immer weniger vor. Mir sind solche Leute, die so tun als wenn ihnen der heilige Geist aus dem Hintern gekrochen kommt, sowieso suspekt. Ich würde ihn feuern.

  • FlitzerHRO

    und ma wieder ein hollywood heini der mit dem ganzen rummel und der kohle nich klar kommt. und dann verfallen die immer solchen ominösen sekten. und ma ganz ehrlich, die rolle von jake is doch im prinzip schon seit 2 / 3 staffel total unwichtig.

  • scorch

    offensichtlich ist der junge im realen leben mindestens genauso dumm wie in der serie, demnach müsste er noch nichtmal richtig schauspielern

  • ChiliPalmer

    Man scheißt nicht da wo man isst... Der Junge ist wahrscheinlich schon sein halbes Leben lang Teil der Crew - auch wenn er mMn Recht hat... Man könnte zumindest kündigen und erst dann behaupten, dass die Serie Schund ist... Ich mein jemand der Atomkraft nicht gut heißt arbeitet ja auch nicht in nem Kraftwerk... Einfach nur lächerlich...

  • Max H.

    Mh, so abwegig find ich die Thesen des Gurus nicht, vor allem das mit den Musikern :D :D

Kino-Nachrichten
Für die Action wurde extra ein ganz neuer Kampfstil erfunden: FILMSTARTS am Set von „The Transporter Refueled“ an der französischen Riviera
Für die Action wurde extra ein ganz neuer Kampfstil erfunden: FILMSTARTS am Set von „The Transporter Refueled“ an der französischen Riviera
Tweet  
 
Horror-, Sci-Fi- und Thriller-Fans – es geht wieder los: FILMSTARTS trifft Rainer Stefan, den Chef und Gründer des Fantasy Filmfest [Video-Interview]
Horror-, Sci-Fi- und Thriller-Fans – es geht wieder los: FILMSTARTS trifft Rainer Stefan, den Chef und Gründer des Fantasy Filmfest [Video-Interview]
Tweet  
 
Dwayne Johnson gibt Vollgas in "Faster": Die TV-Tipps für Sonntag, 2. August 2015
Dwayne Johnson gibt Vollgas in "Faster": Die TV-Tipps für Sonntag, 2. August 2015
Tweet  
 
"Backtrack: Nazi Regression": Julian Glover als Nazi-Rächer im neuen Trailer zum Horror-Thriller
"Backtrack: Nazi Regression": Julian Glover als Nazi-Rächer im neuen Trailer zum Horror-Thriller
Tweet  
 
"The Curse Of Downers Grove": Trailer zum Highschool-Horrorfilm von "American-Psycho"-Autor Bret Easton Ellis
"The Curse Of Downers Grove": Trailer zum Highschool-Horrorfilm von "American-Psycho"-Autor Bret Easton Ellis
Tweet  
 
Erste Trailer zu "The Escort": "How I Met Your Mother"-Tochter Lyndsy Fonseca verdreht als Prostituierte einem Journalisten den Kopf
Erste Trailer zu "The Escort": "How I Met Your Mother"-Tochter Lyndsy Fonseca verdreht als Prostituierte einem Journalisten den Kopf
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten

Mit Tom Ellis, Lauren German
Alle Trailer und Videos | Bilder

Mit Jack Coleman, Zachary Levi
Alle Trailer und Videos | Bilder

Fuller House

Mit Candace Cameron Bure, Andrea Barber

Scream Queens

Mit Emma Roberts, Jamie Lee Curtis
Alle Trailer und Videos | Bilder

The Bastard Executioner

Mit Matthew Rhys, Stephen Moyer
Alle Trailer und Videos | Bilder

Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
Die Highligen drei Könige Trailer OV
2.898 Views
Sinister 2 Trailer DF
4.439 Views
13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi Trailer DF
1.323 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Learning To Drive - Fahrstunden fürs Leben
  2,0

Der kleine Rabe Socke 2 - Das große Rennen
  3,5

Boy7
  3,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv