Angus T. Jones entschuldigt sich für "Two and a half men"-Schimpftirade

von Björn Becher ▪ Mittwoch, 28. November 2012 - 11:22

Nachdem Schauspieler Angus T. Jones seine Serie "Two and a half men" als "Schmutz" bezeichnete und damit für reichlich Kontroversen sorgte, ruderte er nun zurück und entschuldigte sich. Der Sender CBS kündigte derweil an, dass Jones für zwei Episoden aussetzen muss, während sich das Umfeld des Schauspielers Sorgen um dessen neuen Umgang mit einem christlichen Guru macht.

In einer Video-Botschaft für die Forerunner Christian Church bezeichnete Angus T. Jones die Serie "Two And A Half Men" nicht nur als "Schmutz", sondern rief sogar dazu auf, nicht mehr einzuschalten. Nun veröffentlichte seine PR-Agentur ein Statement, in dem sich der Schauspieler für die Bemerkungen entschuldigte. Er sei vielmehr allen, die an der Serie gearbeitet haben, dankbar. Es sei die beste Erfahrung seines Lebens und er sei im Umfeld dieser Leute aufgewachsen. Er entschuldige sich falls seine Bemerkungen respektlos geklungen haben.

Der Sender CBS kündigte derweil an, dass Angus T. Jones für zwei Episoden pausieren werde. Dies habe aber nichts mit den Äußerungen des Schauspielers zu tun. Über diese müsse man mit ihm noch reden. Jones hat bereits in der Vergangenheit immer wieder mal bei mehreren Episoden gefehlt.

Das Umfeld des "Two and a half men"-Jungstars macht sich derweil Sorgen, um den neuen Umgang des Schauspieler. Dieser hat kürzlich zu Gott gefunden, allerdings ist sein spiritueller Führer höchst umstritten. Christopher Hudson, der bei dem Aufsehen erregenden Video mit Jones Äußerungen auch neben dem Schauspieler sitzt, vertritt zahlreiche absurde Thesen. So bezichtigt er die Musiker Jay-Z, Kanye West und Rihanna Teil einer Verschwörung zu sein, die mit Satan in Verbindung steht. Daneben behauptet er, dass Osama Bin Laden bereits 2007 getötet wurde, Michael Jackson noch lebt und der Papst eine neue Weltordnung anstrebe.

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Saint Ken

    Überall wird darüber berichtet - also klasse Promo für die Serie!

  • jacksonfan

    Ich frage mich echt, was der geraucht hat, um so ein Müll zu verzapfen. Das Geld für seine Rolle hat er aber immerhin gern genommen. Ausserdem Jake kam zu letzt in der Serie, sowieso immer weniger vor. Mir sind solche Leute, die so tun als wenn ihnen der heilige Geist aus dem Hintern gekrochen kommt, sowieso suspekt. Ich würde ihn feuern.

  • FlitzerHRO

    und ma wieder ein hollywood heini der mit dem ganzen rummel und der kohle nich klar kommt. und dann verfallen die immer solchen ominösen sekten. und ma ganz ehrlich, die rolle von jake is doch im prinzip schon seit 2 / 3 staffel total unwichtig.

  • scorch

    offensichtlich ist der junge im realen leben mindestens genauso dumm wie in der serie, demnach müsste er noch nichtmal richtig schauspielern

  • ChiliPalmer

    Man scheißt nicht da wo man isst... Der Junge ist wahrscheinlich schon sein halbes Leben lang Teil der Crew - auch wenn er mMn Recht hat... Man könnte zumindest kündigen und erst dann behaupten, dass die Serie Schund ist... Ich mein jemand der Atomkraft nicht gut heißt arbeitet ja auch nicht in nem Kraftwerk... Einfach nur lächerlich...

  • Max H.

    Mh, so abwegig find ich die Thesen des Gurus nicht, vor allem das mit den Musikern :D :D

Kino-Nachrichten
Patrick Wilson, Liv Tyler, Matt Bomer und Jerry O'Connell im ersten Trailer zur Sci-Fi-Komödie "Space Station 76"
Patrick Wilson, Liv Tyler, Matt Bomer und Jerry O'Connell im ersten Trailer zur Sci-Fi-Komödie "Space Station 76"
Tweet  
 
Neuer Trailer zur Tragikomödie "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück" mit Simon Pegg
Neuer Trailer zur Tragikomödie "Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück" mit Simon Pegg
Tweet  
 
Steven Spielbergs Verfilmung des Weltbestsellers "The Big Friendly Giant" kommt im Sommer 2016 ins Kino
Steven Spielbergs Verfilmung des Weltbestsellers "The Big Friendly Giant" kommt im Sommer 2016 ins Kino
Tweet  
 
Video: Vier Schildkröten im Kampf gegen Dämonen im Comic-Prequel zu Michael Bays "Teenage Mutant Ninja Turtles"
Video: Vier Schildkröten im Kampf gegen Dämonen im Comic-Prequel zu Michael Bays "Teenage Mutant Ninja Turtles"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
Die Legende der Prinzessin Kaguya Trailer DF
806 Views
Herz aus Stahl Trailer DF
4.761 Views
Sin City 2: A Dame to Kill For Trailer DF
5.852 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Monsieur Claude und seine Töchter
  3,5

Die Legende der Prinzessin Kaguya
  4,0

Concerning Violence
  2,5

FILMSTARTS-Kritiken Archiv