Neue Marvel-Serie: Nach "Agents of S.H.I.E.L.D." bekommt Peggy Carter aus "Agent Carter" womöglich eigenes Format
von Alex Schultze ▪ Donnerstag, 19. September 2013 - 06:32

Kurz vor dem Start der Serie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." hat Deadline erfahren, dass der One-Shot "Agent Carter" um die "Captain America"-Figur Peggy Carter (Hayley Atwell) womöglich in Serie gehen wird. Die Verhandlungen sollen bereits im Gange sein und die Marvel-Studios seien gerade dabei, einen geeigneten Drehbuchautoren für die Serie zu engagieren.

Am 24. September 2013 geht es los: Joss Whedons ("Firefly – Aufbruch der Serenity") lang erwartete Serie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." startet auf dem Sender ABC und wird die gleichnamige Spezialeinheit, die von Nick Fury geleitet wird, porträtieren. Doch dabei soll es nicht bleiben: Wie Deadline berichtet, könnte auch der 15-minütige One-Shot "Agent Carter" mit Hayley Atwell ("Wiedersehen mit Brideshead"), der bisher nur als Extra auf der am 4. Oktober 2013 erscheinenden Blu-ray zu "Iron Man 3" zu sehen sein wird, in Serie gehen. Auch " Agents of S.H.I.E.L.D." ist auf einem Marvel-One-Shot begründet. In dem Kurz-Abenteuer "Objekt 47" ging es um die Erlebnisse von S.H.I.E.L.D.-Agenten abseits der großspurigen Superhelden-Einsätze.


Deadline will erfahren haben, dass die Marvel-Studios diesen in einer sehr frühen Phase befindlichen Plan weiterverfolgen und momentan damit befasst sind, einen Drehbuchschreiber zu finden und zu engagieren. Der Regisseur des One-Shots "Agent Carter", Louis D'Esposito ("Objekt 47"), sagte, dass es noch viel mehr Geschichten über Agent Carter zu erzählen gäbe. Um nicht zu sehr vorzugreifen, ergänzte er sogleich, dass man gegenwärtig noch nicht sicher sei, was konkret und vor allem wie dies geschehen solle, man arbeite noch am Konzept. Es sei außerdem unklar, ob Hayley Atwell, die die namensgebende Figur im Kurzfilm und in "Captain America" darstellte, auch für eine Serie zur Verfügung steht.


Auch wenn noch keine Serien-Handlung feststeht, könnte "Agent Carter" eine Verknüpfung zwischen dem "Captain America"-Franchise und der kommenden Serie "Agents of S.H.I.E.L.D." darstellen. Die Serie soll zeitlich in den 1940er Jahren, also kurz nach den Ereignissen rund um "Captain America", angesiedelt sein und die zu jener Zeit neu gegründete Organisation namens S.H.I.E.L.D. in den Fokus stellen, insbesondere die Geschichten der Agentin Carter.


Ob es tatsächlich zur Produktion einer Serie kommt, steht derweil noch nicht fest. Allerdings versuchen die Marvel-Studios seit geraumer Zeit, das hauseigene Superhelden-Universum in verschiedener Form in die Kinos und das Fernsehen zu bringen und Verknüpfungen zwischen den Geschichten verschiedener Figuren herzustellen. Da würde "Agent Carter" als Bindeglied zwischen "Captain America" und "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." grundsätzlich gut ins Konzept passen. Zuvor sollte man jedoch vielleicht den Erfolg der Serie abwarten. Ab dem 24. September 2013 können sich die amerikanischen Fans ein Bild der "Agents of S.H.I.E.L.D." machen. Dann startet Joss Whedons Serie auf ABC.

Ein genaueres Bild von Agentin Peggy Carter könnt ihr euch hier in dem Ausschnitt aus "Agent Carter" machen:

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

Kino-Nachrichten
Jeff Goldblum grinst auf neuem Set-Bild zu "Independence Day 2“"
Jeff Goldblum grinst auf neuem Set-Bild zu "Independence Day 2“"
Tweet  
 
SM in niedlich: Der "Fifty Shades of Grey"-Trailer als "Teletubbies"-Version
SM in niedlich: Der "Fifty Shades of Grey"-Trailer als "Teletubbies"-Version
Tweet  
 
"Spy - Susan Cooper Undercover": Deutscher Trailer zur Komödie mit Melissa McCarthy als Spionin und Katzenmutti
"Spy - Susan Cooper Undercover": Deutscher Trailer zur Komödie mit Melissa McCarthy als Spionin und Katzenmutti Gesponsertes Video
Tweet  
 
Undercover bei Gangstern: Erster Trailer zu "Point Break", dem Remake von "Gefährliche Brandung"
Undercover bei Gangstern: Erster Trailer zu "Point Break", dem Remake von "Gefährliche Brandung"
Tweet  
 
"Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen": Neuer Kinofilm zur Graphic Novel von „Watchmen“-Autor Alan Moore
"Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen": Neuer Kinofilm zur Graphic Novel von „Watchmen“-Autor Alan Moore
Tweet  
 
George Clooney entschuldigt sich für "Batman & Robin" - mal wieder
George Clooney entschuldigt sich für "Batman & Robin" - mal wieder
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten

Mit Jack Coleman, Zachary Levi
Alle Trailer und Videos | Bilder

Lucifer

Mit Tom Ellis, Lauren German
Alle Trailer und Videos | Bilder

Sense8

Mit Naveen Andrews, Aml Ameen
Alle Trailer und Videos | Bilder

DC's Legends of Tomorrow

Mit Brandon Routh, Wentworth Miller
Alle Trailer und Videos

Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
The Gallows Trailer OV
1.552 Views
Poltergeist Trailer DF
18.680 Views
San Andreas Trailer (2) DF
14.425 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Das Zimmermädchen Lynn
  2,0

Von Caligari zu Hitler
  3,5

San Andreas
  2,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv