Mein FILMSTARTS
Keine Chance auf einen Golden Globe: Scarlett Johansson ist für ihre Rolle in "Her" nicht zugelassen
Von Björg Prüßmeier — 27.11.2013 um 11:54
facebook Tweet

Ihre Sprechrolle in der Zukunftsromanze "Her" wird Scarlett Johansson keine Golden-Globe-Nominierung einbringen. Die Hollywood Foreign Press Association erklärte, dass Johansson nicht für eine Nominierung zugelassen sei. Die Meldung erfolgt kurz nachdem Johansson den Preis als Beste Schauspielerin bei den Filmfestspielen in Rom abräumte. Auf eine Oscar-Nominierung hat sie übrigens dagegen Chancen.

In "Her" verliebt sich Joaquin Phoenix in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft in sein intelligentes Betriebssystem "Samantha". Diese "Siri"-ähnliche Stimme wird von niemand anderem gesprochen als Superstar Scarlett Johansson, allerdings erscheint sie nie selbst im Bild. Kritiker sprachen sich nun vermehrt für eine Beachtung in der Award-Saison aus, da sie trotz physischer Abwesenheit nur mit ihrer Stimme eine vollständige Figur mit eigenem Charakter formt. Gerade erst bekam sie dafür den Preis als Beste Schauspielerin bei den Filmfestspielen in Rom und die Academy bestätigte bereits, dass Johansson für einen Oscar in Betracht gezogen werden kann. Auch eine Nominierung bei den SAG-Awards (Screen Actors Guild Awards) liegt im Bereich des Möglichen. Doch die Hollywood Foreign Press Association schloss sie nun von den Golden Globes aus, womit die Diskussion über "andere" Rollen wieder neu geschürt wird.

Denn wenn Scarlett Johansson für ihre Sprechrolle nominiert werden kann, warum dann nicht auch Schauspieler, die in Animationsfilmen sprechen? Obwohl dies bei den Oscars bereits möglich ist, wurden diese bislang nie nominiert. Oft wird dabei ins Felde geführt, dass in diesen Fällen für die Charakterbildung der Figur nicht nur der Sprecher allein, sondern auch ein ganzes Team von Animatoren verantwortlich ist. Dasselbe gelte für Motion-Capture-Leistungen wie die von Andy Serkis, der mit seinem Gollum in der "Herr der Ringe"-Trilogie und bei "Der Hobbit" sowie als Affe Caesar in "Planet der Affen: Prevolution" neue Maßstäbe in der Technik setzte, dafür bislang aber auch keine Nominierung bekam (trotz vieler Forderungen im Falle seiner Leistung in der "Planet der Affen"-Neuauflage) Doch weil man sich in dem Fall Scarlett Johansson so uneinig ist, beginnt der Konflikt über "halbe" und "ganze" Rollen erneut.

Die Golden Globes finden am 12. Januar 2014 statt, die SAG-Awards folgen am 18. Januar und schließlich gibt es die Academy Awards, die Oscars, am 2. März 2014. "Her" hat bisher noch keinen deutschen Starttermin.

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • niman7
    Warum führt man nicht einfach eine neue Katogorie ein?
  • Jimmy V.
    Für eine neue Kategorie sind diese Art der Rollen in der Zahl aber sicher zu selten. Und auch da wäre ja die Frage: Wo beginnt die Grenzlinie zwischen den reinen Sprechern und dann solchen Leuten wie Herrn Serkis? Wobei ich in letzterem Fall, Animateure hin oder her, das Ganze schon als eine vollständige Rolle ansehen würde. Insofern könnte man also vielleicht einen Sprecher-Oscar vergeben, wo neben Frau Johansson dann ebenfalls all die Sprecher aus den Zeichentrickfilmen ihren Platz finden könnten.
  • ChiliPalmer
    Man vergisst hier aber total, dass die Gesichtszüge/Mimik von Gollum echt sind... Deshalb finde ich es nicht fair gegenüber Serkis... Man muss sich das so vorstellen, als würde Serkis einen entstellten Typen spielen, sowie Dafoes Dracula (Max Schreck)... Die Bewegungen von Gollum sind natürlich auch echt !!!
  • niman7
    Gut Serkis ist wirklich ein spezielles Beispiel. Ich würde da auch keine extra Kategorie einführen. Für Sprecher aber ja. Eben sowas wie Hammer in Iron Man.
  • lukimalle
    James Cameron hat das ja bei Avatar auch schon kritisiert wie auch George Lucas als Frank Oz nicht für Yodas Stimme und Bewegungen nominiert wurde. Ich finde, man sollte da nicht so engstirnig gegenüber der Technologie sein. Schauspielern ist mehr als sich hunzustellen und sein Gesicht zu verziehen.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Backtrace Trailer OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer (2) DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Festivals & Preise
In zahlreichen Kategorien: Disney schickt "Black Panther" ins Oscar-Rennen
NEWS - Festivals & Preise
Mittwoch, 12. September 2018
In zahlreichen Kategorien: Disney schickt "Black Panther" ins Oscar-Rennen
Goldener Löwe für "Roma": Der Netflix-Film des "Gravity"-Regisseurs gewinnt in Venedig
NEWS - Festivals & Preise
Samstag, 8. September 2018
Goldener Löwe für "Roma": Der Netflix-Film des "Gravity"-Regisseurs gewinnt in Venedig
Alle Kino-Nachrichten Festivals & Preise
Die besten Filme im Kino
Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
4,0
Von Bryan Singer
Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton
Trailer
Die Unglaublichen 2
Die Unglaublichen 2
4,0
Von Brad Bird
Trailer
Ballon
Ballon
3,9
Von Michael Bully Herbig
Mit Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross
Trailer
A Star Is Born
3,8
Von Bradley Cooper
Mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott
Trailer
Das schönste Mädchen der Welt
3,8
Von Aron Lehmann
Mit Luna Wedler, Aaron Hilmer, Damian Hardung
Trailer
Venom
3,7
Von Ruben Fleischer
Mit Tom Hardy, Michelle Williams, Riz Ahmed
Trailer
Alle besten Filme im Kino
Back to Top