Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Star-Rummel am vierten Tag der Berlinale: Christian Bale und Natalie Portman besuchen die Hauptstadt
    08.02.2015 um 05:19
    facebook Tweet

    Die Wettbewerbsteilnahme von "Knight of Cups" beschert Berlin den Besuch von "Batman" Christian Bale. Außer Konkurrenz läuft in der Wettbewerbs-Sektion "Mr. Holmes" von Bill Condon.

    StudioCanal
    Am vierten Tag der Berlinale starten drei weitere Filme in den Wettbewerb um den Goldenen Bären. "Knight of Cups" von Terrence Malick beschert Berlin Hollywood-Glamour, denn die Hauptdarsteller Christian Bale, Cate Blanchett und Natalie Portman werden zur Premiere in der deutschen Hauptstadt erwartet. Bale spielt in dem Drama passenderweise einen Bewohner Hollywoods, dessen Sucht nach Erfolg ihn nicht vor der Leere in seinem Leben bewahren kann. In seinen inneren Monolog und die Frage nach dem Sinn seines Daseins mischen sich auch immer wieder Erinnerungen an die Frauen, die seinen Lebensweg kreuzten. Von Kinomagier Terrence Malick dürfte wieder ein prächtiger Bilderrausch zu erwarten sein, wie er bereits im ersten Trailer zu sehen ist:




    Die Schönheit der chilenischen Landschaft zelebriert Patricio Guzmán in seinem Dokumentarfilm "El botón de nácar". Er geht dem Gedächtnis und der Stimme des Meeres auf den Grund, das den größten Teil der Grenze des Landes umgibt. Und die Wunder der Natur erstrecken sich in Chile vom Meer bis ins Landesinnere – Vulkane, Gletscher und Berge prägen die Landschaft, die in "El botón de nácar" im Zentrum steht. Ins Zentrum seines Berlinale-Beitrags, der außer Konkurrenz gezeigt wird, rückte Bill Condon ("Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt") den legendären Detektiv Sherlock Holmes. Verkörpert wird er in "Mr. Holmes" von Ian McKellen – und ist darin weder pfeiferauchend noch huttragend, wie er gerne in Filmen und Büchern dargestellt wird. Im stolzen Alter von 93 Jahren löst Holmes in diesem Krimi-Drama einen ungelösten Fall aus seiner Jugend.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top