Mein FILMSTARTS
"Fast & Furious 7"-Regisseur James Wan spricht über sein auf Eis gelegtes "MacGyver"-Remake
Von Annemarie Havran — 25.03.2015 um 15:22
facebook Tweet

Serien-Held "MacGyver" braucht nur einen Bindfaden und eine Kugelschreibermine, um eine Bombe zu basteln. Für die Realisierung eines Kino-Remakes hat das trotzdem nicht gereicht. James Wan klärt nun auf, welche Vision er für den Film hatte.

ABC
In Zeiten von Remakes, Reboots und Spin-offs ist es schon fast ein Wunder, dass aus der Action-Serie "MacGyver" noch kein Kino-Franchise gemacht wurde. In der 80er-Jahre-Serie gelang es Angus MacGyver alias Richard Dean Anderson auch noch in der brenzligsten Situation dank Cleverness und Erfindergeist einen Ausweg zu finden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden und beinahe wäre es schon zu einem Remake unter der Regie von James Wan ("Saw") gekommen. Vor einigen Jahren kündigte New Line Cinema an, dass ein "MacGyver"-Film geplant sei, doch realisiert wurde er letztendlich nie. In einem Interview mit CraveOnline sprach der Regisseur nun über das Konzept, das er für das Remake in der Tasche hatte, und ob er noch die Chance für eine Realisierung sieht. Er selbst verließ das Projekt damals, um "Fast & Furious 7" zu inszenieren.

Von der Art her wäre es ein Film wie "Der unsichtbare Dritte" oder "Der Staatsfeind Nr. 1" geworden, so Wan. "Ich wollte MacGyver als jungen College-Studenten zeigen, der nach Boston geht, an eine der besten Universitäten. Er ist ein wirklich kluger Kerl, aber er ist so schlau, dass er nie irgendwo wirklich dazupasst. Also ist er eine Art Außenseiter…", erklärt Wan den Aufhänger seiner Geschichte. Im weiteren Verlauf hätte man MacGyver dann beschuldigt, etwas getan zu haben, was er nicht getan hat. Man hätte ihm unterstellt, etwas entwickelt zu haben, was nun als Waffe benutzt wird – und der Held müsste sich auf die Flucht begeben. Wan: "Er rennt um sein Leben und versucht, seinen Namen reinzuwaschen. Es wäre ein wenig wie 'Der Staatsfeind Nr. 1', nur dass Will Smith den Grips von MacGyver hätte."

Für Wan ist es keine Option mehr, das "MacGyver"-Remake zu inszenieren, auch wenn ihm die Figur sehr am Herzen liegt: "Ich liebe MacGyver. Wirklich!" Laut CraveOnline bezweifelt er außerdem, dass die Rechte noch bei New Line liegen. Wer waschechte Wan-Action sehen will, muss aber überhaupt nicht mehr lange warten: Am 1. April 2015 startet "Fast & Furious 7" in den Kinos.




facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Klang im Ansatz garnicht schlecht. Hier bin ich auf jeden Fall noch immer für eine Umsetzung. Mac war damals nen toller Kontrast zu Serien wie Airwolf, A-Team, Knight Rider oder Arnie und Sly im Kino und wäre es auch heutzutage im Kino, bei einer guten Story.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Tabaluga - Der Film Trailer DF
Dumbo Trailer DF
100 Dinge Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Armie Hammer entschuldigt sich für Kritik an Stan-Lee-Selfies
NEWS - Stars
Freitag, 16. November 2018
Armie Hammer entschuldigt sich für Kritik an Stan-Lee-Selfies
Vor "Spider-Man": Sam Raimi wollte mit Stan Lee einen "Thor"-Film drehen
NEWS - Stars
Freitag, 16. November 2018
Vor "Spider-Man": Sam Raimi wollte mit Stan Lee einen "Thor"-Film drehen
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top