Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Gegen das Rauchen in Filmen: WHO will Hollywood einmal mehr die Zigarette verbieten
Von Björn Becher — 02.02.2016 um 16:44
facebook Tweet

Seit Jahren wird man bei der WHO nicht müde, das Rauchen in Filmen anzugehen. Nun gibt es einen neuen Vorstoß: Hollywood soll sich selbst stärker gängeln – mit höheren Altersfreigaben, Anti-Raucher-Spots und einer Klarstellung im Abspann.

Walt Disney
Die Weltgesundheitsorgan, kurz: WHO, kämpft seit Jahren darum, dass wir wissen, dass Rauchen die Gesundheit gefährdet. Das ist ein Anliegen, das es zu unterstützen gilt, und es sollte mittlerweile hoffentlich (fast) jedem Menschen auf dem Planeten klar sein, dass der Zigarettenkonsum einige Krankheiten mit sich bringen und sogar tödlich enden kann.

Doch das reicht der WHO nicht und seit Jahren hat sie einen Bösen ausgemacht, der ihrem Kampf im Weg steht: die Filmindustrie. Obwohl sich bereits 2008 die Hollywood-Studios zu einer Anti-Rauch-Kampagne verpflichteten und Disney zum Beispiel 2015 zusätzlich bekannt gab, dass Helden in den jugendfreien Produktionen des Filmgiganten künftig nicht mehr rauchen, ist für die WHO Hollywood weiter ein Feindbild.

Mit einer aktualisierten Neuauflage eines Berichts von 2009 will die Organisation nun erneut erreichen, dass die großen US-Filmstudios noch weiter einschränken, dass in Filmen geraucht wird. Angeblich hätten allein 2014 sechs Millionen junge US-Bürger mit dem Rauchen nur angefangen, weil sie das Rauchen auf der Kinoleinwand gesehen haben. Zwei Millionen dieser Neu-Raucher werden laut der WHO an Krankheiten, die in Zusammenhang mit dem Tabakkonsum stehen, sterben. Schließlich enthalten laut der WHO 44% aller 2014 veröffentlichen Hollywood-Filme Szenen, in denen geraucht wird. In Deutschland sei es übrigens noch schlimmer. Bei den erfolgreichen Filmen aus unseren Landen soll es fast immer Raucher geben.

Die WHO fordert daher, dass rauchende Figuren automatisch zu einer höheren Altersfreigabe führen sollen, so dass die Jugend keine Raucher mehr auf der Leinwand sieht. Zudem soll es Anti-Raucher-Spots geben, die vor jedem Film – im Kino, auf DVD, bei Netflix und Co. - gezeigt werden. Und da man Hollywood auch pauschal erst einmal verdächtigt, von der Tabakindustrie bezahlt zu werden, soll ab jetzt in jeden Filmabspann eine Aussage aufgenommen werden, mit der die Macher versichern, kein Geld von Philip Morris und Co. bekommen zu haben (Anm. „Philip Morris“ dient hier als weltweit größter Hersteller von Zigaretten uns nur als Beispiel. Wir haben kein Geld von Philip Morris bekommen.).




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Manuel G.
    Die WHO ist lächerlich. Hab noch nie von ihr gehört das all die Konflikte, Naturkatastrophen, Aussterben von Tierarten, von der Überbevölkerung des Menschen herrührt. Dagegen sollte man ankämpfen, und nichts anderes.
  • FAm Dusk Till Dawn
    " Angeblich hätten allein 2014 sechs Millionen junge US-Bürger mit dem Rauchen nur angefangen, weil sie das Rauchen auf der Kinoleinwand gesehen haben."Woher kommt diese Zahl?
  • WhiteNightFalcon
    Bin ja selber Nichtraucher, aber das ist langsam lächerlich. Die Filmindustrie ist über 100 Jahre alt. Die Coolness, die in alten Filmen durch das Rauchen vermittelt werden sollte, wie bei James Dean, Connerys erster 007-Szene in Dr. No, Arnie in Predator oder Sly in The Expendables kann man nachträglich nicht ungeschehen machen. Oder will man die Filme irgendwann verbieten?Die sollen sich auf sinnvolle Aufklärung für die Zukunft beschränken und fertig.Ich kann mit dem Coolnessfaktor Rauchen in manchen Filmen echt leben, ohne dass ich selbst je auf die Idee käme zu rauchen.
  • WhiteNightFalcon
    Die nächste Maßnahme ist, dass die Brüste von Frauen in Filmen per CGI verkleinert werden müssen, damit niemand verleitet wird, den Playboy zu kaufen. :-D
  • WhiteNightFalcon
    Kennst du den Spruch: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.Daher vermute ich mal. Oder 100 Jugendliche gefragt, warum sie angefangen haben zu Rauchen und das Ergebnis dann mit irgendwelchen Formeln, die niemand versteht, auf 6 Mio. hochgerechnet.
  • Deliah Christine
    Der US-Playboy druckt doch ohnehin ab April (?) 2016 keine Bilder von nackten Frauen mehr ab.Steckt bestimmt die WHO dahinter, um Sexualität zu verhindern, wegen der Zigarette danach. XD
  • Deliah Christine
    Was für ein Blödsinn. Bei der Logik müssten wir ja alle rauchende, saufende, rumf*ickende und wild um sich ballernde coole Models oder Muckimänner sein, und wirklich, ich habe noch nie wild rumgeballert!;)
  • FAm Dusk Till Dawn
    Ich fürchte du hast Recht :-P
  • WhiteNightFalcon
    Wäre ein Fall für die Verschwörungstheorien der X-Akten. :-)Mulder, Scully bitte übernehmen. ....
  • WhiteNightFalcon
    Außer mit dem Mundwerk vielleicht. ;-)
  • Deliah Christine
    Stimmt, das ist eine gefährliche Waffe. ;D
  • niman7
    Ging es hier nicht in erster Linie um Kinderfilme?
  • niman7
    Mittlerweile weiß doch jeder, dass Rauchen ungesund ist :D Ist gut jetzt!
  • WhiteNightFalcon
    Der letzte Bericht bei Filmstarts bezog sich, soweit ich mich erinnere nur auf Disney diesbezüglich.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Game of Thrones: The Last Watch Trailer OV
Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
Once Upon A Time In... Hollywood Trailer DF (2)
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (2) DF
Downton Abbey Trailer DF
Parasite Trailer OmeU
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Auch wegen "Leaving Neverland"? Netflix und "Thor 3"-Regisseur steigen aus Film über Michael Jacksons Affen aus
NEWS - In Produktion
Montag, 27. Mai 2019
Auch wegen "Leaving Neverland"? Netflix und "Thor 3"-Regisseur steigen aus Film über Michael Jacksons Affen aus
"Sonic The Hedgehog" wird verschoben, um die Figur zu überarbeiten
NEWS - In Produktion
Montag, 27. Mai 2019
"Sonic The Hedgehog" wird verschoben, um die Figur zu überarbeiten
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 23.05.2019
Aladdin
Aladdin
Von Guy Ritchie
Mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott
Trailer
John Wick: Kapitel 3
John Wick: Kapitel 3
Von Chad Stahelski
Mit Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne
Trailer
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft
Von Mamoru Hosoda
Trailer
Edie - Für Träume ist es nie zu spät
Edie - Für Träume ist es nie zu spät
Von Simon Hunter
Mit Sheila Hancock, Kevin Guthrie, Amy Manson
Trailer
All My Loving
All My Loving
Von Edward Berger
Mit Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw
Trailer
Die rote Linie – Vom Widerstand im Hambacher Forst
Die rote Linie – Vom Widerstand im Hambacher Forst
Von Karin de Miguel Wessendorf
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top