Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Statt "Mallrats 2": Fortsetzung zu Kevin Smiths Komödie "Mallrats" wird zehnteilige Serie
    Von Annemarie Havran — 14.06.2016 um 14:56
    facebook Tweet

    Die Komödien-Fortsetzung „Mallrats 2“ kommt tatsächlich – aber in etwas anderer Form, als bisher gedacht. Statt eines Spielfilms wird eine Serie mit zehn Episoden produziert, das verriet Regisseur Kevin Smith.

    Vor mehr als einem Jahr verkündete Filmemacher Kevin Smith, er wolle eine Fortsetzung zu seiner 1995er Komödie „Mallrats“ drehen, nun scheint das Projekt tatsächlich ins Rollen zu kommen, doch ein Detail hat sich geändert: Das Sequel wird kein Kinofilm, sondern eine zehnteilige Serie, wie Smith selbst in der „Preston & Steven“-Talkshow bestätigte.



    Ursprünglich soll Smith laut Joblo den Plan gehegt haben, seine „Mallrats“-Hauptfigur Brodie (Jason Lee) in der Fortsetzung die Mall (= Einkaufszentrum) vor der Schließung retten zu wollen. Zu diesem Zwecke organisiert Brodie eine Comic-Convention, bei der jedoch Terroristen reinplatzen und das ganze Unternehmen in gnadenlosem Chaos versinkt. Ob Smith diesen Handlungsstrang auch in der „Mallrats“-Serie aufnehmen will, ist noch nicht bekannt.

    In der Komödie „Mallrats“ von 1995 hängen die Kumpel Brodie (Jason Lee) und T.S. (Jeremy London) unmotiviert in einer Mall herum, nachdem sie von ihren Freundinnen (Shannen Doherty und Claire Forlani) verlassen wurden. Dort lernen sie das schräge Duo Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Kevin Smith) kennen und beschließen, mit Hilfe der Jungs ihre Herzensdamen zurückzuerobern. Doch die eine hat inzwischen einen neuen Freund die andere einen Vater, der gar nicht gut auf ihren Ex zu sprechen ist… In „Mallrats“ sind u. a. auch noch Ben Affleck, Michael Rooker und Stan Lee in (Cameo-)Auftritten zu sehen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top