Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    15 Film-Fortsetzungen, nach denen niemand gefragt hat
    Von Maike Johnston, Carsten Baumgardt — 14.06.2016 um 09:15
    facebook Tweet

    Hollywoods Wahn, Erfolgreiches fortzusetzen, hat seine Schattenseiten. So mancher Kultfilm oder Kassenerfolg bliebe besser unangetastet. Wir haben 15 Filme herausgesucht, bei denen keiner nach einem Sequel rief – und dieses dennoch produziert wurde!

    American Psycho II“ (2002)

    Zwei Jahre nachdem Mary Harrons Romanverfilmung „American Psycho“ erschien, folgte die Direct-to-DVD Fortsetzung „American Psycho II“ mit Mila Kunis in der Hauptrolle. Die Geschichte liest sich wie ein ziemlich gewöhnlicher 08/15-Slasherfilm, doch was genau hat das mit dem Original zu tun? Protagonistin Rachel Newman ist nämlich deshalb so angefixt von dem ganzen Blut und Gemetzel, weil sie als Kind von ihrer Babysitterin zu Patrick Bateman mitgenommen wurde, also dem Killer aus „American Psycho“, und diesen tötete, als er gerade dabei war, die Babysitterin zu töten. Der Film wurde von Kritikern verrissen und auch Mila Kunis gab später zu, sich für das überflüssige Machwerk zu schämen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • 25 Fortsetzungen, die besser sind als das Original
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top