Mein FILMSTARTS
Mega Fail: Diese 10 Filme wurden durch idiotische Studioentscheidungen ruiniert
Von Daniel Tubies — 13.10.2016 um 09:00
facebook Tweet G+Google

Unsicherheit, Zeitmangel und sogar Rache: Immer wieder sabotieren Studio-Bosse große Film-Produktionen. Nachfolgend haben wir zehn besonders kuriose Beispiele für blödsinnige Entscheidungen zusammengetragen:


Der Glanz des Hauses Amberson

Unmittelbar nach seinem bahnbrechenden „Citizen Kane“, der sich bei seinem Kinostart 1941 allerdings als Kassenflop erwies, widmete sich Orson Welles einem weiteren höchst ambitionierten Projekt. Im Vergleich zu seinem Vorgänger sollte die Familiensaga „Der Glanz des Hauses Amberson“ über die Liebe zwischen einer reichen Aristokratentochter und einem Konstrukteur aus einfachen Verhältnissen nicht nur um einiges düsterer, sondern auch länger und aufwändiger werden. Und er lieferte dem Studio RKO nach Abschluss der Dreharbeiten ein immerhin 138 Minuten langes Epos ab.

Den Zuschauern der ersten Testvorführungen gefiel allerdings weder die lange Laufzeit noch die übermäßig melancholische Atmosphäre. Um die Menschen in den sowieso schon schweren Zeiten des Zweiten Weltkriegs nicht auch noch im Kino mit Kummer zu belasten, entschieden sich die Produzenten zu radikalen Kürzungen und Änderungen. Welles, der sich für ein weiteres Projekt in Brasilien befand, soll zwar in ständigem Kontakt mit dem Studio gestanden haben, seine Telegramme wurden allerdings ignoriert. So wurden unter Federführung von Fred Fleck und Robert Wise einige Szenen nachgedreht, die schließlich aus dem gesamten Material eine neue, nur noch 88 Minuten lange Fassung erstellten.

In einem Interview beklagte Welles: „Sie haben Amberson zerstört und das hat mich zerstört.“ Das herausgeschnittene Filmmaterial wurde vollständig eliminiert – eine persönliche Kopie von Orson Welles gilt als verschollen, auch wenn einige Filmhistoriker nach wie vor die Hoffnung hegen, dass irgendwo in Südamerika zumindest noch Teile von dem ursprünglichen Material vergraben sind.



facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Jimmy V.

    Ja, das ist der totale Hipster-Scheiß und nervt.

  • Jimmy V.

    Gutes Special, vieles kennt man aber schon. Um Kanes und Thorntons Filme tut es mir am meisten leid.

  • Silvio B.

    Finde ich auch. Für mich ist es sogar der Beste der Reihe.

  • Knarfe1000

    Alien 3 ist ein guter Film. Und mir gefällt die Kinofassung besser als der DC.

  • greek freak

    Oh ja,"Last Action Hero" ist grossartig,vor allem weil Arnie sich und das gesamte 80er Macho-Action Kino,durch den Kakao zieht.Alleine das Intro,mit Arnie als Hamlet!

  • greek freak

    Die Gebrüder Weinstein,sind ja berüchtigt dafür,das sie Regisseuren immer rumpfuschen.Aktuell wieder mit "Snowpiercer",aber das hat sich Regisseur Bon Joong-ho,völlig zurecht,nicht gefallen lassen und mächtig Ärger in der Presse gemacht.

  • Frank F.

    Und wieder ellenlanges durchklicken...Nutzerunfreundlich...Next, please!

  • Knarfe1000

    Finde ich gerade gut, dass man die symphatische Nebenfigur gleich mal hopps gehen lässt. Happy-Ends finde ich einfach nur langweilig.

  • Hermse

    I am Legend ist sicherlich nicht besser als die ursprüngliche Version. Denn darum ging es eigentlich. Das die Sicht der Dinge (die anderen sind die Bösen) immer von der Perspektive abhängt. Der fertige Film ist wieder nur amerikanische Heldenlobhubellei wie schon 1millionen mal gesehen.

  • Hermse

    Wenn Alien 3 Schrott ist, was ist denn dann der vierte Teil? Radioaktiver Sondermüll?

  • the killing joke

    alter gehst du mit mit deinem scheiss "next, please" aufn sack!!! sei einfach ruhig und gut ist.

  • Frank F.

    noch so ein Armer der Hilfe braucht und es nicht merkt...Next, please!

  • Frank F.

    Ja, was sind Deine Fantasien? Erzähl sie Deinem Psychiater. Next, please!

  • Knarfe1000

    Ich fand Alien 3 mit jeder Sichtung besser. Schlechte oder gar störende Schauspieler kann ich keine erkennen. Sicher fehlt für ein Meisterwerk a la Alien der Feinschliff, aber die Ansätze sind gut.

  • Fain5

    Ich glaube ich muss mir mal den Final Cut von Blade Runner angucken. Fand ihn nämlich jetzt garnicht so super wie alle tun.

  • Fain5

    Also ich finde, das 10 Filme noch human sind im Gegensatz zu den 150 Schauspielerinnen mit Nacktszenen. Was mich viel mehr stört sind die GIF´s die einem echt das Lesen schwer machen. Das muss doch nicht sein.

  • Da HouseCat

    atmosphärisch und optisch war der aber trotzdem ne wucht. schön dreckig und düster.

  • Da HouseCat

    mann, wie oft ich diese beiden punkte anspreche, ABER ist nunmal so....in erster linie haute einen deses szenario, dieses dreckige düstere bild und die atmo aus dem hocker...die story hab ich anfangs überhaupt nicht gecheckt, aber ich war damals von dem look einfach völlig aus dem häuschen.

    und ford rockte hart. ich liebe einfach noir krimis und dann noch im genialen cyberpunk look.

  • Frank F.

    Austeilen & nicht einstecken können ...war ja klar!

  • Da HouseCat

    liegt evtl daran, dass ich in anderer reihenfolge gesehen habe. tatsächlich habe ich die filme rückwärts gesehen: teil3 im tv und gefiel mir. dann teil2, meisterwerk und teil1 war ok und fand ich dann erst später besser (man empfindet filme tatsächlich ganz anders mit dem alter).

    ja prometheus ist wirklich schade drum.

  • Frank F.

    Echt jetzt, 150 Schauspieler mit (...)?! Das klingt nach Klick-Marathon. Aber, ich bleibe dabei...mir macht das Durchklicken keinen Spaß! Verstehe aber den Ansatz von Filmstarts. Trotzdem gibs Kritik...immer feste druff ;)

  • Da HouseCat

    ich merke gerade, dass ich den auch noch nicht gesehen habe, wohl nur den dc, weil nach 2007 habe ich blade runner sicherlich nicht nochmal geschaut.

    müsste man dann wohl die enden vergleichen.

    mal abchecken.

  • Darklight ..

    Gut, daß du die Rechte nicht geteilt hast...
    Alles nurrrr Neid.
    *LOL

  • Frank F.

    Mitlaufen-Mitbrüllen und nach nem Konter Klugscheißen. Du bringst es nicht. Lass gut sein.

  • HalJordan

    Also Lester hat Superman 2 ganz sicher nicht besser gemacht. Es hat einen guten Grund, weshalb er sonst nichts mehr auf die Reihe brachte. Die besten Szenen aus Superman 2 sind Richard Donner zu verdanken.

  • HalJordan

    Gibt´s den Donner Cut auch auf deutsch?

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Filme-Specials
Golden Globes 2018: Alle Nominierungen im Überblick
NEWS - Festivals & Preise
Montag, 11. Dezember 2017
Golden Globes 2018: Alle Nominierungen im Überblick
"Coco" sichert sich in der letzten Woche ohne "Star Wars 8" die Spitze: Kinocharts USA Top 10"
NEWS - Im Kino
Sonntag, 10. Dezember 2017
"Coco" sichert sich in der letzten Woche ohne "Star Wars 8" die Spitze: Kinocharts USA Top 10"
Für echte Fans: Die 12 größten Gänsehautmomente aus den "Star Wars"-Filmen
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 8. Dezember 2017
Für echte Fans: Die 12 größten Gänsehautmomente aus den "Star Wars"-Filmen
Die FILMSTARTS-VOD-Tipps des Monats: Dezember 2017
NEWS - TV-Tipps
Freitag, 8. Dezember 2017
Die FILMSTARTS-VOD-Tipps des Monats: Dezember 2017
Alle Kino-Specials
Die beliebtesten Trailer
<strong>Jumanji: Willkommen im Dschungel</strong> Trailer (2) DF
Jumanji: Willkommen im Dschungel Trailer (2) DF
1 678 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>Black Panther</strong> Trailer (3) OV
Black Panther Trailer (3) OV
2 920 Wiedergaben
<strong>Journey To China: The Mystery Of Iron Mask</strong> Teaser (2) OV
Journey To China: The Mystery Of Iron Mask Teaser (2) OV
1 560 Wiedergaben
<strong>Death Wish</strong> Teaser DF
Death Wish Teaser DF
1 642 Wiedergaben
<strong>Alita: Battle Angel</strong> Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer DF
3 957 Wiedergaben
<strong>Auslöschung</strong> Trailer (2) OV
Auslöschung Trailer (2) OV
520 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Back to Top