Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Valar Morghulis!": 20 TV-Serien, bei denen man ständig um seine Lieblingsfigur bangen muss
    Von Manuel Berger — 07.07.2017 um 21:00
    facebook Tweet

    Serienmacher gehen bisweilen nicht gerade zimperlich mit ihren Hauptfiguren um. So einige von ihnen finden frühzeitig den Tod. Wir präsentieren euch 20 Shows, bei denen es in dieser Hinsicht besonders rabiat zugeht. ABER VORSICHT: SPOILER!

    HBO
    Game Of Thrones“ (2011 - heute)
    Schöpfer: David BenioffD.B. Weiss

    Bemerkenswerte Todesfälle: Doran Martell, Hodor, Jeor Mormont, Joffrey Baratheon, Jojen Reed, Jon Snow, Khal Drogo, Lysa Arryn, Myrcella Lannister, Ned Stark, Oberyn Martell, Renly Baratheon, Robb Stark, Tommen Lannister, Tywin Lannister, Viserys Targaryen, Ygritte u.v.m.

    Schon in den ersten Serienminuten wird klar, dass man lieber nicht zu feste emotionale Bindungen zu den Figuren in „Game Of Thrones“ aufbauen sollte, denn D.B. Weiss und David Benioff machen sämtlichen menschlichen Protagonisten des Prologs den Garaus. Und als gegen Ende der ersten Staffel wortwörtlich der Kopf der bis dahin zentralen Figur Ned Stark (Sean Bean) rollt, dürfte es auch der letzte kapiert haben. Von da an nahm das Hauptfigurensterben kein Ende mehr und gipfelte zwischenzeitlich farbenfroh in der sogenannten Red Wedding. Spätestens seit dem Ableben von Jon Snow wissen wir allerdings, dass der Tod in der Serie nicht immer endgültig ist...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top