Mein FILMSTARTS
    "Meg" übertrifft ganz locker die Erwartungen: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Von Christoph Petersen — 12.08.2018 um 22:36
    facebook Tweet

    Welche Filme sahnen ab und welche gehen unter? Bei uns erfahrt ihr es jeden Montag – inkl. einer knappen Einordnung der Zahlen durch die Redaktion.

    Platz 10

    „Ant-Man And The Wasp“

    6. Woche
    Regie: Peyton Reed

    Einspielergebnis (Wochenende): 4 Millionen Dollar (-36%)
    Kinos: 1.863
    Einspielergebnis (gesamt): 203,5 Millionen Dollar
    Vorwoche: Platz 7
    Budget: 162 Millionen Dollar

    Wie ist dieses Ergebnis zu bewerten: Stärker als der erste Teil, aber hinter den Erwartungen. Der „Avengers 3“-Boost ist kleiner ausgefallen, als von Disney erhofft.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Black.Widow
      Ich werde sehen wenn ich den Film sehe. Da er recht schwach, zumindest gegenüber dem IW, abgeschnitten hat, muss ja was an den Kritiken dran sein. Aber wie gesagt. Ich sehe nach wie vor das große Übel im ignorieren des IW in Ant-Man and the Wasp. Die Werbung im Vorfeld sprach zwar von lockeren Ton gegenüber dem IW und wie toll das ist und dem ganzen bla bla dem ich sehr skeptisch gegenüberstand, weil du nach einem emotionalem Ereignis wie dem IW die Leute nicht so ner 180 Grad Wendung-Geschichte wie in Ant Man dann wieder unterhalten kannst. Ist jedenfalls meine Meinung.Ich werde sehen. Thor 3 gefällt mir heute deutlich besser als noch zum Kinostart. Geschmäcker ändern sich.
    • Deliah C. Darhk
      Der Film ist einfach nichtssagend gemacht.Ant Man fühlt sich über weite Strecken deplaziert an. Ein echter Schurke kommt irgendwie auch nicht rüber. Die Entwicklung einiger Figuren ist etwas over the top und die für mich mitreissenste Szene des Trailers verkommt zum running Gag.Irgendwie funkte auch die Chemie der Figuren für mich nicht mehr so richtig und beim Heist-Thema ... hatte ich das Gefühl keins gesehen zu haben.Für mich fühlte der Film sehr leer an, was deutlich den Anteil Wrights aus dem Vorgänger vermissen lässt.In meinem Ranking sind die bad five des MCU:1. IM32. Homecoming3. Ant Man & the Wasp4. Ragnarök5. Der unglaubliche HulkAnt Man & the Wasp ist der erste MCU-Film, der mich ernsthaft darüber nachdenken lässt, die Disc-Sammlung mit InfWar zu beenden, da man durch Weglassen der PCS mit Fury/Hill die Geschichte durch Thanos Sieg als beendet ansehen könnte.IM3 und Homecoming liessen sich dabei gut ignorieren, da sie nichts Weesentliches für die Gesamtstory bis dahin beitragen.Definitiv wird Ant Man & the Wasp aber der erste MCU-Film, den ich nicht zum vollen Preis vorbestelle. :-(
    • Bond, James Bond
      Cap ja, da ist der nötige Ernst dabei. Avengers nur Infinity War. Hätte auch nie gedacht, dass ich mal sagen würde, dass die Cap-Filme mir insgesamt am besten gefallen, vor allem 2 & 3 (neben Iron Man 1).Ich mag eher die etwas geerdeten Storys, wo die Gegner menschlich sind und es diverse Komplikationen/ntrigen gibt, statt diese langweiligen Überwesen. Ausnahme ist halt eben Infinity War.
    • Black.Widow
      Tja. Ich seh es so ;)Ant-Man hat mir auch gefallen. Und ich bin sicher Teil 2 wird mir auch gefallen. Nur eben reizt mich kein Kinobesuch. Und alles andere ist Geschmacksache. Aber MCU Fan bin ich. Am liebsten die Avengers und die Cap-Filme. So siehts aus :)
    • Bond, James Bond
      Kann man so oder so sehen. Da ich Ant-Man eigentlich gut fand und er auf Platz 5 meiner MCU Liste ist, müsste ich die Fortsetzung eigentlich auch im Kino gucken. Aber da bin ich doch nicht so der MCU Fan. Die Hälfte gefällt mir, die andere weniger. Querverweise zu anderen MCU-Filmen sind mir Schnurz. Außerdem st mit Fallout ist immer noch mein Muss-Film dran. Und dann eventuell Equalizer 2. Hätte sogar eher Bock den Blödsinn The Meg im Kino zu schauen und im September halt The Predator.Andererseits sprechen wir für die Sehgewohnheiten hier im Lande. Wir leben ja nicht in den USA ;-)
    • Black.Widow
      Überrascht war ich Anfangs über das schwache Abschneiden von Ant-Man and the Wasp, Nach dem IW hatte ich gedacht die Fans sind neugierig wie der Film die Ereignisse des Avengers Krieg gegen Weltraum-Rüpel Thanos integriert.Meine Erklärung warum der Film unter den Erwartungen blieb fällt aber recht logisch aus. Die Macher von Ant-Man 2 haben wirklich alles getan um die Leute abzuschrecken. Dieses ganze wir machen was eigenständiges Gewäsch ohne Querverweise zum IW hat sich gerächt. Ich selbst war auch nicht im Kino. Als ich las das der Film nur in der Abspannszene auf den IW eingeht war das Thema für mich durch. Mir reicht die Blu-ray.So kann man die Fans auch vergraulen.
    • Howard Philips
      Im Plus so ca. ab 400 Mio. weltweit, würde ich schätzen. Marketing ist wohl überschaubar. Die Kosten: Offiziell sind es 130 Mio. Dollar, andere schreiben 180 Mio. Dollar - die Wahrheit wird (ohne Marketing) wohl in der Mitte liegen. Und wie gesagt, die Kohle stammt vorwiegend aus China und der Film soll da sein Geld auch wieder einspielen. Der Start war ja schon echt überraschend gut. Den Härtegrad haben die Produzenten ja absichtlich rausgestrichen - selbst Statham erzählte im Interview, dass er das Drehbuch nur marginal wiedererkannte. Aber prinzipiell kann man die Macher zu etwas beglückwünschen...sie haben mit der PG13-Entscheidung dafür gesorgt, dass der Film Schulhofgespräch sein wird. ^^
    • Oli19183
      Whaaat, der Trash hat 150 Mio gekostet....hätte ihn max. auf 50-70 Mio geschätzt. Was erwarten denn die Studiobosse für Einnahmen, bei dem Marketing ist man ja frühestens ab 300-350 Mio im grünen Bereich.Der Film war ansonsten ok und bietet keinerlei Überraschungen. Hatte auf eine härtere Gangart gehofft, im Film selbst war der Härtegrad in Ordnung.
    • Howard Philips
      Meg ist 150-Mio.-Dollar-Trash, der toll aussieht und zu 99% auf den chinesischen Markt zugeschnitten wurde. Irgendwie kann man diesem Turteltaub-Film aber nicht böse sein, auch wenn der Zuschauer aus dem Kopfschütteln nicht herauskommt. Ein Riesen-Hai frisst einen Haufen Meeresspezialisten, die alle 5-Minuten vom Boot fallen und dumme Dinge tun. Gott sei gedankt für THE STATH, der ebenfalls dumme Dinge tut, aber zu cool zum sterben ist...und am meisten musste ich bei seinen Romantic-Moments lachen. Der Typ ist nur ein Typ, kein Schauspieler...aber schwimmen kann er!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Filme-Specials
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 15. September 2019
    Jennifer Lopez landet einen Superhit, Nicole Kidman einen Megaflop: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Auch "ES 2" ist ein Megahit: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 8. September 2019
    Auch "ES 2" ist ein Megahit: Die Top-10 der US-Kinocharts
    "Angel Has Fallen" mit Gerard Butler verteidigt die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 1. September 2019
    "Angel Has Fallen" mit Gerard Butler verteidigt die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Gerard Butler ballert sich mit "Angel Has Fallen" an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Sonntag, 25. August 2019
    Gerard Butler ballert sich mit "Angel Has Fallen" an die Spitze: Die Top-10 der US-Kinocharts
    Alle Kino-Specials
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    Uncut Gems Teaser OV
    3 From Hell Trailer DF
    The Rhythm Section Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Back to Top