Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Sex And The City"-Nachfolgeserie kommt! Kehren Carrie und Co. zurück?
    Von Markus Trutt — 27.03.2019 um 20:00
    facebook Tweet

    Nachdem „Sex And The City“-Fans jahrelang vergeblich auf eine weitere Kino-Fortsetzung der Kultserie warteten, wird diese nun auf andere Weise weitergeführt – mit der Nachfolgeserie „Is There Still Sex In The City?“.

    Warner Bros.

    Die von 1998 bis 2004 gelaufene HBO-Serie „Sex And The City“ begeisterte weltweit ein Millionenpublikum und zog 2008 und 2010 zwei Kinofilm-Ableger nach sich. Seitdem gab es immer wieder Pläne, der New Yorker Kolumnistin Carrie (Sarah Jessica Parker) und ihren drei Freundinnen Charlotte (Kristin Davis), Miranda (Cynthia Nixon) und Samantha (Kim Cattrall) noch ein drittes Leinwand-Abenteuer zu spendieren – doch verlief das Vorhaben letztlich im Sande. Nun greift man das Franchise – wenn man es denn so nennen will – stattdessen auf ganz andere Weise erneut auf – und zwar wieder für den heimischen Bildschirm.

    Wie Deadline berichtet, hat die Produktionsfirma Paramount Television einen Bieterkrieg um die Rechte an „Is There Still Sex In The City?“ gewonnen, einem „Sex And The City“-Nachfolgebuch von Autorin Candace Bushnell, von der auch schon die 1996 erschienene semi-autobiografische Vorlage zu „Sex And The City“ stammte. Bushnell selbst wird das Drehbuch für die Pilotfolge der Serienadaption liefern und zudem auch als Ausführende Produzentin fungieren.

    Rückkehr von Sarah Jessica Parker?

    In „Is There Still Sex In The City?“ wirft Bushnell einen Blick auf das in Büchern, Filmen und Serien oftmals unterrepräsentierte Liebes- und Familienleben von Frauen jenseits der 50 – in all seinen Facetten. Da das Buch selbst erst noch erscheint (am 6. August 2019 in den USA), ist noch unklar, ob es nur ein spiritueller Nachfolger zu „Sex And The City“ sein wird oder ob vielleicht sogar Figuren aus der Hit-Serie darin auftauchen werden (und selbst wenn, könnten diese in der zugehörigen Adaption auch von anderen Darstellern gespielt werden).

    Daher lässt sich auch noch nicht sagen, ob vielleicht auch Sarah Jessica Parker und/oder andere Stars von damals in irgendeiner Weise in das Projekt involviert sein werden. Mit ihren 54 Jahren wäre Parker aber definitiv im genau richtigen Alter, um für Bushnells neuen Ansatz noch einmal Carrie zu verkörpern. Und Fans des Originals hätten damit gleich doppelten Grund einzuschalten.

    Mehr Erfolg als mit dem Prequel?

    Is There Still Sex In The City?“ ist übrigens nicht der erste Versuch, die „Sex And The City“-Marke zurück ins Fernsehen zu bringen. 2013 produzierte der US-Sender The CW mit „The Carrie Diaries“ nämlich bereits eine Prequel-Serie über die jungen Jahre von Carrie Bradshaw (AnnaSophia Robb). Auch hier diente ein entsprechendes Buch von Candace Bushnell als Vorlage. Die Serie brachte es allerdings nur auf zwei Staffeln mit je 13 Folgen, bevor sie abgesetzt wurde. In Deutschland ist sie bis heute nicht gelaufen.

    Nun bleibt abzuwarten, ob man mit „Is There Still Sex In The City?“ mehr Erfolg haben wird. Erst einmal muss das Projekt aber überhaupt in Serie gehen, schließlich wurde bislang nur eine Pilotfolge bestellt. Wo die Serie, sollte sie zu Stande kommen, dann zu sehen sein wird, steht übrigens noch nicht fest. Zwar hat das Studio Paramount mit Paramount Network auch einen eigenen TV-Sender in den USA, Paramount TV hat in der Vergangenheit aber schon mehrfach auch Erfolgsformate für andere Anbieter produziert, so etwa „Tote Mädchen lügen nicht“ und „Maniac“ für Netflix sowie „The Alienist“ für TNT.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top