Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Trailer zur Doku-Komödie "Als ich mal gross war": Hier werden Kinderfantasien zur Realität
    Von Martin Ramm — 28.09.2019 um 14:32
    facebook Tweet

    Was für ein Mensch bin ich als Erwachsener? Diese Frage stellen sich drei Kinder über Jahre hinweg. Der Trailer zu „Als ich mal gross war“ zeigt mit liebevollem Witz, dass die Antworten bittersüß sind.

    Die Kinder Lucas und Marius sind beide in der Jugendfeuerwehr und allerbeste Freude. Renée wohnt in Stuttgart – und soll in Zukunft unbedingt Lucas heiraten.

    Die Regisseure Lilly Engel und Philipp Fleischmann begleiteten die drei Kinder über ein halbes Jahrzehnt und baten sie immer wieder, zu erzählen, wie sie sich ihr Leben im Erwachsenenalter vorstellen. Doch das ist nur die Ausgangssituation: Denn jede Kinderfantasie wird aufwendig wie ein Spielfilm inszeniert, wobei die erwachsenen Versionen der Kinder von den Schauspielern Constantin von JascheroffSebastian Schwarz und Isabell Polak dargestellt werden.

    Das alles ist hinreißend süß und ziemlich lustig, bekommt aber auch melancholische Züge, wenn die Protagonisten älter werden, über ihre damaligen Imaginationen nachsinnen und feststellen: Träume verändern sich.

    „Als ich mal gross war“ läuft am 28. November 2019 in den Kinos an.

    Dreiecksbeziehung im Urlaub: Der neue Trailer zu "Was gewesen wäre"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Wer sagt denn, dass man nicht auch als Erwachsener immer mal Kind bleiben kann? 😉----Sagt jemand zu dir: Werd endlich erwachsen!Antwortest du: Erwachsen war ich schon. War doof! 😊----Sagt jemand zu dir: Das war total kindisch und unreif!Antwortest du: Stimmt! Ich fands auch total cool. 😜
    Kommentare anzeigen
    Back to Top