Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Devil All The Time": Trailer zum Netflix-Thriller mit Mega-Cast aus u. a. Tom Holland und Robert Pattinson
    Von Tobias Mayer — 13.08.2020 um 16:20
    facebook Tweet

    Im ländlichen Ohio haben die Menschen so einigen Dreck am Stecken, das merkt der Sohn eines Kriegsrückkehrers (Tom Holland) ziemlich schnell. Hier ist der deutsch untertitelte Trailer zum starbesetzten Netflix-Thriller „The Devil All The Time“:

    Wer sich fragt, wie Netflix Oscars einheimsen und den Kinos das Genick brechen will, der muss nur den Trailer zu „The Devil All The Time“ schauen. Der Streaming-Gigant hat mutmaßlich mal wieder viel Geld ausgegeben, um ein Thriller-Drama nach einem Kult-Roman zu finanzieren („Das Handwerk des Teufels” von Autor Donald Ray Pollock), das mit seinem Spitzen-Cast und seinen exquisiten Bildern geradezu nach großer Leinwand schreit.

    In der "Das Handwerk des Teufels"-Verfilmung spielen mit

    Außerdem mit dabei: Bill Skarsgård („Es“), Mia Wasikowska („Stoker“) und Haley Bennett („Girl On The Train“). Inszeniert hat Antonio Campos (Serie „The Sinner“).

    Darum geht's

    „The Devil All The Time“ spielt in der Zeitspanne zwischen dem Zweiten Weltkrieg und dem Vietnamkrieg in Knockemstiff, Ohio sowie den benachbarten Wäldern. Der junge Arvin Russell (Tom Holland) versucht die bösen Mächte zu bekämpfen, die ihn und seine Familie bedrohen. Menschliche Abgründe tun sich hier hinter jeder verdammten Ecke auf ...

    „The Devil All The Time“ ist ab 16. September 2020 auf Netflix verfügbar.

    Die besten Filme auf Netflix

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Solecism
      Ich bin gespannt, wie sich Tom Holland schlägt. Ist mal eine gänzlich andere Rolle.
    • F. Bates
      Gab es dieses eine Mal noch umsonst...
    • Tobias Mayer
      Aber bei dem Autor des Artikels kann man ja froh sein, wenn da nicht steht wie Netflix plant, den Kinos brutalst den Arsch aufzureißen!Ich überlege mal, das noch einzubauen, danke!
    • F. Bates
      Der Roman war ein ziemliches Brett. Hoffe mal auf das Beste und dass der Film am Ende nicht wieder unter den üblichen Netflix-Krankheiten leidet...Und ich bezweifle, dass Netflix den Kinos das Genick brechen WILL. Reißerischer Blödsinn.Aber bei dem Autor des Artikels kann man ja froh sein, wenn da nicht steht wie Netflix plant, den Kinos brutalst den Arsch aufzureißen!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top