Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Game Of Thrones": Emilia Clarke gibt traurige Antwort auf offene Frage aus Staffel 8
    Von Julius Vietzen — 14.10.2020 um 11:00
    facebook Tweet

    Was ist am Ende der achten Staffel „Game Of Thrones“ mit Drogon und Daenerys? Wohin fliegt der letzte Drache mit seiner toten Mutter? Und was will er dort mit ihr? Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke hat eine traurige Antwort auf diese Fragen...

    HBO

    Die achte Staffel „Game Of Thrones“ endet für die Starks auf einer einigermaßen positiven Note, für andere Hauptfiguren geht das Finale hingegen weit weniger gut aus. Dazu gehört ohne Frage auch Daenerys (Emilia Clarke), die nicht nur zur Mad Queen wird, sondern am Schluss auch durch die Hand von Jon Snow (Kit Harington) getötet wird.

    Das letzte Mal sehen wir Daenerys, wenn ihr Leichnam in den Klauen des letzten überlebenden Drachen Drogon in den von Wolken und Rauch verhangenen Himmel über King's Landing entschwindet.

    Drogon und Daenerys

    Um die Frage, wo Drogon mit der Mutter der Drachen hinwollte und was anschließend mit ihm und Daenerys' Leiche passiert ist, ranken sich zahlreiche Vermutungen und Fantheorien. Emilia Clarke wiederum hat ihre ganz eigene Theorie, die sie in dem Buch „Feuer kann einen Drachen nicht töten: ‚Game Of Thrones‘ und die offizielle, noch unbekannte Geschichte der epischen Serie“ preisgibt, das sich mehr und mehr als unerschöpfliche Quelle an „Game Of Thrones“-Trivia erweist.

    Mega-Schnäppchen beim Amazon Prime Day: Die besten Serien zum Tiefpreis – von "Game Of Thrones" bis "Chernobyl"

    „Ich glaube, er fliegt mit ihrem Körper herum, bis dieser verwest“, so Clarke über Drogon und Daenerys. „Ich glaube wirklich, dass er weiterfliegt, bis er nicht mehr kann. Er trauert einfach immer weiter.“

    Noch schlimmer, wenn auch weniger tragisch, wäre wohl lediglich die Theorie, dass in dieser Szene einfach das Raubtier in Drogon durchgekommen ist und er die Tote nur mitgenommen hat, um sie irgendwo ungestört und in Ruhe zu verspeisen. Das allerdings hält die forensische Anthropologin Dr. Carolyn Rand insgesamt für doch eher unwahrscheinlich:

    Nach dem tragischen "Game Of Thrones"-Finale: Wurde Daenerys etwa von Drogon gefressen?

    Andere Theorien zu Daenerys' letztem Flug besagen übrigens, dass Drogon auf den im Osten liegenden Kontinent Essos zurückgeflogen ist, wo seine Drachenmama einige ihrer schönsten Tage erlebte und ihr Mann Khal Drogo (Jason Momoa) und ihr toter Sohn bestattet wurden.

    Oder ist Drogon doch in die Ruinen von Valyria zurückgekehrt, wo wir ihn schon in der fünften Staffel herumfliegen sahen? Und hat er (oder vielmehr: sie) dort womöglich sogar Eier gelegt?

    Der letzte Drache in "Game Of Thrones": Wohin fliegt Drogon am Ende von Folge 6, Staffel 8?

    „Feuer kann einen Drachen nicht töten“ wurde von TV-Journalist James Hibberd geschrieben und sammelt zahlreiche Anekdoten, Fakten und Hintergründe zur Entstehung von „Game Of Thrones“. Unter dem Originaltitel „Fire Cannot Kill a Dragon: ‚Game of Thrones‘ and the Official Untold Story of the Epic Series“ ist das Buch bereits erschienen. Die deutsche Ausgabe folgt am 23. November 2020.

    ›› Feuer kann einen Drachen nicht töten auf Amazon*
    ›› Fire Cannot Kill a Dragon auf Amazon*

    "Game Of Thrones": Zombie-Story wurde weggelassen – aus gutem Grund!

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top