Mein FILMSTARTS
Aron Lehmann
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Aron Lehmann
  •  Die letzte Sau

    Die letzte Sau

    29. September 2016 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
    Von Aron Lehmann
    Mit Golo Euler, Rosalie Thomass, Christoph Maria Herbst
    Für den Schweinebauern Huber (Golo Euler) brechen dunkle Zeiten an: Sein kleiner Hof ist nämlich pleite, weil er gegen die großen Agrarfabriken nicht mehr konkurrenzfähig ist. Als dann auch noch ein Meteorit aus heiterem Himmel auf die Erde saust und Hubers Bauernhof komplett vernichtet, scheint alles endgültig vorbei zu sein. Lediglich eine letzte Sau bleibt ihm noch, mit der Huber die Ruine verlässt und ein neues Leben beginnt – als Heimatloser, Vagabund und Indianer, nebenbei auf der Suche nach seiner Birgit (Rosalie Thomass). Als Rebell streift er durchs Land und findet sogar Gefallen an seiner neuen Rolle. Unterwegs trifft er auf Menschen, die alle ein ähnliches Schicksal erteilte wie ihm, die als kleine, unabhängige Bauern von den Großen der Wirtschaft kaputt gemacht wurden. Für sie mausert sich Huber immer mehr zum Widerstandskämpfer und Symbol für die Freiheit. Denn in einer Welt, in der man sich mit ehrlicher Arbeit nicht mehr selbst versorgen kann, stimmt etwas nicht. So kann es nicht weiter gehen!
  •  Alki Alki

    Alki Alki

    12. November 2015 / 1 Std. 42 Min. / Komödie
    Von Axel Ranisch
    Mit Christina Große, Heiko Pinkowski, Peter Trabner
    Seit frühen Kindertagen sind Tobias (Heiko Pinkowski) und Flasche (Peter Trabner) beste Freunde. Alles haben sie zusammen erlebt, sie sehen sich mindestens einmal täglich. Meistens bestehen diese Treffen aus Saufgelagen und anschließenden Exzessen in Discos, wo die beiden Mittvierziger den Altersdurchschnitt stark in die Höhe treiben. Erwachsen geworden sind sie in all der gemeinsamen Zeit nie. Doch das stellt für Tobias ein zunehmendes Problem dar, denn seine Frau Anika (Christina Große) und die gemeinsamen drei Kinder verlangen nach genau dieser Reife. Als der Familienvater erst durch Trunkenheit am Steuer seinen Führerschein verliert und anschließend in ähnlichem Zustand beinahe seine Kinder zu Tode fährt, erlangt auch er die späte Erkenntnis, dass sich etwas ändern muss und die Freundschaft mit (der) Flasche ihm immer mehr schadet…
  •  Highway To Hellas

    Highway To Hellas

    26. November 2015 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Aron Lehmann
    Mit Christoph Maria Herbst, Adam Bousdoukos, Akilas Karazisis
    Deutsche Touristen sind normalerweise ziemlich beliebt in Griechenland. Das Problem mit Jörg Geissner (Christoph Maria Herbst) ist, dass er nicht als Tourist kommt. Die Aufgabe des Bankangestellten besteht darin, nachzuforschen, ob für vor langer Zeit gewährte Kredite wirklich die seinerzeit angegebenen Sicherheiten bestehen. Schnell ist er den Bewohnern der griechischen Insel Paladiki ein Dorn im Auge. Besonders Supermarktbesitzer Panos (Adam Bousdoukos) will ihm bei seinen Aktivitäten einen Strich durch die Rechnung machen. Für Geissner beginnt eine Odyssee quer über die Insel und wieder zurück, bei der er viele Steine in den Weg gelegt bekommt, sodass seine Reise ins vermeintliche Urlaubsparadies zum Höllentrip gerät. Doch so sehr sich die Ereignisse auf Paladiki auch überschlagen: Mit der Zeit wird immer deutlicher, dass man sich im Grunde gar nicht so unähnlich ist...
  •  Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel

    Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel

    8. August 2013 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Tragikomödie
    Von Aron Lehmann
    Mit Robert Gwisdek, Jan Messutat, Thorsten Merten
    Der Filmregisseur Lehmann (Robert Gwisdek) möchte unbedingt sein Historiendrama "Kohlhaas" realisieren. Die Dreharbeiten dafür haben auch bereits in einer besonders verschlafenen Ecke Bayerns begonnen, als dem Regisseur die finanziellen Mittel drastisch gekürzt werden. Kurzerhand setzt er die Arbeiten mit minimalem Budget fort: Die Ritter tragen selbst gehäkelte Kettenhemden aus Stoff, die Waffen, die später am Computer eingefügt werden sollen, müssen sie sich vorstellen. Als Kulisse dient ihnen einen verfallene Burgruine. In dem nahegelegenen Ort Speckbrodi findet Lehmann außerdem unerwartet Unterstützung. Die Nachricht, dass in der Gegend ein Film gedreht wird, begeistert die Bewohner nämlich so sehr, dass sie die Filmcrew auf jede erdenkliche Art unterstützen, sei es durch Unterkünfte für die Nacht oder Vorschläge für den nächsten Drehort. Doch die immer wieder neuen, eigenwilligen Ideen des Regisseurs lassen die Dreharbeiten trotzdem alles andere als reibungslos verlaufen.
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top