Mein Konto
    Daddy's Home 2 - Mehr Väter, mehr Probleme!
    Durchschnitts-Wertung
    3,4
    79 Wertungen - 8 Kritiken
    Verteilung von 8 Kritiken per note
    1 Kritik
    0 Kritik
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    1 Kritik
    Deine Meinung zu Daddy's Home 2 - Mehr Väter, mehr Probleme! ?

    8 User-Kritiken

    komet
    komet

    User folgen 42 Follower Lies die 179 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 29. November 2017
    sorry im voraus für eine etwas nichtssagende filmkritik, aber über den film gibt es auch nicht viel zu sagen. ich will den film nicht wirklich schlecht machen, aber es gibt nichts herausragendes, was mir großartig im gedächtnis geblieben ist. (oder hab ich schon alzheimer?) - - - - - - - - - irgendwie passiert etwas im film, die beiden daddys bekommen besuch von ihren daddys und dann kabbeln die sich halt manchmal irgendwie so´n bischen. eine besondere handlung gibt es aber nicht. irgendwie passiert manchmal was, aber ich würde wetten, dass es vielen leuten so gehen wird wie mir, dass sie nämlich beim verlassen des kinosaals schon wieder alles über den film vergessen haben werden. - - - - - - - - - - irgendwie möchte ich den film nicht mit nur einem stern bewerten, sondern gebe aus anstand 2,5 sterne. die schauspieler machen schon ihren job ganz gut, es gibt auch irgendwie eine handlung, der film ist auch halbwegs unterhaltsam. aber auch nur halbwegs! - - - - - - - - wenn man zwischendurch mal zwei stunden zeit überbrücken muss, also wenn man gerade freizeit hat und sich nicht zu beschäftigen weiss, dann ist der film bestimmt eine gute wahl. dafür sollte man dann aber auch 8 bis 9 euro in seinem portemonnaie ohne verwendungszweck übrig haben. wenn man am monatsende auf jeden penny achten muss, gibt es bestimmt andere filme, wo man sein geld besser ausgeben kann, weil es bestimmt andere filme gibt, bei denen man sich besser unterhalten lassen kann. - - - - - - nochmal sorry für eine nichtssagende filmkritik.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5457 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 4. Dezember 2017
    Der Mangel an guten, neuen Filideen wurde mir selten so deutlich vorgeführt wie hier: ähnlich wie Bad Moms bringt der Film etwas mehr als ein Jahr nach dem Erstling ein Sequel, trommelt alle Figuren wieder zusammen, läßt es zu Weihnachten spielen und packt dann auch noch die Eltern der Figuren drauf – fertig. Und wer hier einen wirklich guten Film erwartet macht schonmal was faqlsch, man stelle sich vor diese Geschichte und diese Gags würden von unbekannten Darstellern vermittelt – da käme der Film gleich ins VoD Angebot. So liegt aber der Reiz große Stars zu sehen die sich das Leben schwer machen wobei insbesondere Mel Gibson als Macho Arsch eine tolle Show liefern kann; der Rest ist nette Familiencomedy von der Stange die genauso abläuft wie der Trailer es suggeriert. Die Handlung ist dabei eine Fassade, aber letzten Endes eben eine aneinanderreihung von kleinen, braven Gags die meistens bestens funktionieren.

    Fazit: Genau was der Trailer verspricht – geradezu keimfrei!
    Oli-N
    Oli-N

    User folgen 8 Follower Lies die 107 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 6. Dezember 2017
    Mit eher geringer Erwartungshaltung habe ich heute Dadys Home 2 angesehen und für mich ist es die Komödie des Jahres - und ja ich habe auch Fack you Göthe und Bulliparade gesehen. Viel Situationskomik ohne zu sehr in Klamauk abzurutschen, ich habe wirklich selten so gelacht!
    ToKn
    ToKn

    User folgen 595 Follower Lies die 761 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 31. März 2018
    Ich habe gehofft, dass ich allein durch das Mitwirken von Mel Gibson für den zweiten Teil vielleicht einen halben Stern mehr geben kann (also 1,5). Fataler Irrtum! Selten so ein Blödsinn gesehen (abgesehen vom 1.Teil). Keine Ahnung warum Alessandra Ambrosio sich über solch einen Schrott im Filmgeschäft etablieren will, (finanziell) nötig hat sie es eigentlich ja nicht. Gleiches gilt für Chesley B. Sullenberger („Sully“), der, wenn man bis zum Ende kommt, einen Cameo-Auftritt hinlegt bei dem man ihm ansieht, dass er sich wohl auch fragt, was er da eigentlich macht. Ehrlicherweise muss ich mich das auch bei Mel Gibson fragen. Fade klischeebehaftete Gags, blödsinnige Story…, reiht sich ein in die Welle blödsinniger amerikanischer Komödien, die seit Jahren über uns hereinbricht.
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 29. November 2020
    Das übliche Prozedere: Nimm die Originalrezeptur und hau genug Geschmacksverstärker rein, bis man Salzkristalle spuckend nach dem Küchenchef schreit. Nachschlag? Nein, danke. Nur weil jetzt John Lithgow und Mel Gibson als Fleischbällchen mit Ugly-X-Mas-Sweater in der Suppe schwimmen, schmecken die Ferrell- und Wahlberg-Nudeln nicht weniger schlaff.
    munchy H.
    munchy H.

    User folgen Lies die 10 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 24. Dezember 2017
    'Daddy Home 2' macht da weiter wo der 1 Teil aufhörte.Die Gags sind nicht einfallsreich aber grade wegen der gut harmonierenden Darsteller zünden die meisten,und schaffen es das man mindestens schmunzeln muss oder sogar hin und wieder lacht.Ich habe mich im Kino sehr gut unterhalten gefühlt und auch die anderen Besucher,soweit ich es mitbekommen habe,amüsierten sich prächtig.Man kann den Film viel vorwerfen und sicherlich wird er nie ein Klassiker im Comedybereich werden,aber wenn man einfach einen gemütlich, spaßigen Filmabend haben will kann man beruhigt auf 'Daddys Home 2' zurückgreifen.
    Ein Kinobesuch muss nicht sein,nach Heimkinoauswertung kann ich aber das Ausleihen oder Anschaffen des Filmes mit ruhigem Gewissen empfehlen(in Kombination mit dem 1 Teil am besten).
    Fazit: solide Unterhaltung die tatsächlich eine überraschend gute Fortsetzung darstellt.Hervorheben muss ich aber Mark Wahlberg noch schnell,er beweist das er wieder einmal ein witziger Kerl ist der bei mir mit Sympathie gepunktet hat.
    Baba Maki
    Baba Maki

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 30. September 2020
    Dieser Film zeigt genau das, was unsere Kinder nicht lernen sollen. Kinder die 24h am Handy sind und Alkohol trinken. Erwachsene die klauen. Die Szenen wurden einfach klischeemäassig reingehauen. Jeder der diesen Film sehen will, Finger weg!
    Robin Schmeiries
    Robin Schmeiries

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2020
    Der Film ist Schund. Ein Paradebeispiel wie ein Kinderfilm NICHT sein sollte.

    Hier wird die Hollywod-typische Frühsexualisierung bei Kindern angewendet. Ich frage mich wirklich wie dieser Film freigegeben werden konnte.

    Eine Mutter mit Großen Brüsten trägt ein dünnes enges Top ohne BH?!?! Was hat das in einem Kinderfilm zu suchen... die kleinen Mädchen wollen Bauchfrei rumlaufen...

    SPOILER:
    Der kleine Junge küsst gegen Ende über 20 Mädchen auf den Mund?!
    Hier ist wirklich Schicht im Schacht das geht garnicht. Meine Kinder werden den Streifen garantiert nicht sehen.

    Ich würde ja alle verklagen die für den Streifen verantwortlich sind, aber das ist der Aufwand und die Kosten nicht Wert. Gegen die Propagandamaschine Hollywood lässt sich so oder so nichts ausrichten.

    Finger weg von dem Film, definitiv nichts was Kinder sehen sollten. Keine Guten Werte werden Vermittelt, wie das Klischee die „Spießigen Looser“ und die „Coolen Angesagten“.

    0/5 möglichen Sternen wären angemessener.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top