Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    In Disney-Filmen wird in Zukunft nicht mehr geraucht
    Von Björn Becher — 13.03.2015 um 09:50
    facebook Tweet

    Wie Disney-CEO Bob Iger mitteilte, gibt es in dem Mäusekonzern eine neue Regeln: Es wird in Zukunft in Disney-Produktionen nicht mehr geraucht – abgesehen von zwei Ausnahmen.

    Walt Disney
    Wie Deadline berichtet, kündigte Bob Iger bei einem Treffen mit Aktionären an, dass man in den vergangenen 48 Stunden eine neue Richtlinie verabschiedet habe. In Disney-Filmen, die eine Freigabe von PG-13 oder niedriger haben, darf nicht mehr geraucht werden. In Filmen für Erwachsene (R-Rated) werden die Figuren dagegen weiterhin rauchen dürfen.

    Eine zweite Ausnahme von dem Non-Smoking-Credo verkündete Iger auch noch: Sollte es in dem Film um eine historische Person gehen, die ein Raucher war, werde diese auch weiterhin als Raucher dargestellt. Dies ist sicher auch eine Anspielung auf den Film "Saving Mr. Banks", bei dem Disney vorgeworfen wurde, dass man Walt Disney fast immer ohne Zigarette zeigte, obwohl er ein Kettenraucher war, was die Filmemacher allerdings sehr gelungen in einer Szene aufgriffen.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top