Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Studie: Immer weniger junge Menschen gehen ins Kino
    Von Björn Becher — 18.03.2015 um 09:41
    facebook Tweet

    Dass die Jugend seltener ins Kino geht, weil die Konkurrenz durch Social Media, Videospiele und Co. zunimmt, ist bekannt. Eine Studie zeigt allerdings, dass der Rückgang mehr als deutlich ist.

    Lionsgate
    Das US-Meinungsforschungs- und Analyseunternehmen Nielsen verglich in einer großen Studie die Unterschiede zwischen den Kinojahren 2014 und 2013 und stellte dabei einen deutlichen Rückgang bei den jungen Besuchern fest.

    Für die Studie wurde das Kinobesuchsverhalten der US-Bevölkerung untersucht. Die Bürger, die auch ins Kino gingen, kamen dabei auf einen Schnitt von 7,3 Kinobesuchen im Jahr 2014, ein leichter Rückgang zu 7,7 Besuchen im Jahr 2013.

    Drastisch ist aber der Rückgang bei den jungen Kinogängern im Alter zwischen 12 und 24 Jahren. Besuchten diese 2013 noch im Schnitt 8,4 Mal im Jahr ein Lichtspielhaus, waren es 2014 nur noch 7,1 Kinogänge. Das ist ein deutlicher Rückgang um 15,5 Prozent. Im Gegenzug dazu waren zum Beispiel 25 bis 44 Jahre alte US-Kinogänger im Jahr 2014 satte 8,1 Mal im Kino – eine Steigerung um 5,2 Prozent zum Vorjahr laut der Nielsen-Studie (via Deadline).

    Die Macher der Studie kommen sogar zu einer Empfehlung, wie der negative Trend beim jungen Publikum umzukehren sei. Die Filmverleiher müssen Social Media noch stärker in ihre Werbung einbeziehen und darüber die jungen Zuschauer erreichen. Diese informieren sich und diskutieren über Filme nämlich bevorzugt bei Twitter, Facebook und Co. Junge Kinozuschauer schauen bevorzugt die Trailer und informieren sich dann in ihren sozialen Netzwerken, was andere von dem Trailer halten. Dies sei der Hauptmeinungsbildungsweg bei der jungen Zielgruppe. Fast 30 % aus dieser Altersgruppe seien zwar spontane Kinogänger, die die Lichtspielhäuser besuchen, ohne Ahnung zu haben, was sie schauen wollen. Aber selbst diese zücken meist im Kino als erstes das Smartphone und suchen weitere Informationen zu den zur Auswahl stehenden Filmen in den sozialen Netzwerken.

    Wir sind gespannt, ob zum Beispiel die Wiederbelebung einer alten, legendären Filmreihe wie "Star Wars" hilft, 2015 wieder mehr 12 bis 24 Jahre alte Filmfans in die Kinos zu locken.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top