Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die sieben ultimativen Dreckstage der Kinogeschichte
    Von Woon-Mo Sung — 09.04.2015 um 17:20
    facebook Tweet

    Steve Carell erfährt es in der Komödie „Die Coopers - Schlimmer geht immer“ am eigenen Leib: Manche Tage sind einfach nur beschissen! Wir präsentieren euch sieben weitere Filme, die an nur einem Tag spielen, an dem einfach alles schief läuft!

    Columbia Pictures
    ...und täglich grüßt das Murmeltier
    (Harold Ramis, USA 1993)


    Was für ein Dreckstag: Der Meteorologe Phil Connor (Bill Murray) hat absolut keinen Bock darauf, im kleinen Städtchen Punxsutawney von den jährlichen Feierlichkeiten zum "Murmeltiertag" zu berichten. Aber als ob der Tag nicht eh schon schlimm genug wäre, muss der TV-Wettermann am nächsten Morgen auch noch mit Erschrecken feststellen, dass sich derselbe Tag wiederholt – und zwar immer und immer wieder! Zunächst nutzt Phil seinen Wissensvorsprung gegenüber seinen Mitmenschen noch schamlos aus, wird aber trotzdem von der attraktiven Rita (Andie MacDowell) konsequent zurückgewiesen. So einen Dauerschleife-Liebeskummer hält doch kein Schwein aus und so beginnt der depressive Phil, sich aus lauter Verzweiflung umzubringen – und zwar jeden Morgen nach dem Weckruf-Song "I Got You Babe" von Sonny & Cher wieder aufs Neue! Dreckstag(e)!




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top