Mein Konto
    Von der Telefonzelle bis zum Sarg: Diese Filme spielen auf engstem Raum
    Von Johanna Slomski, Melanie Lauer — 17.03.2016 um 09:00

    Achtung Spoiler! In Lenny Abrahamsons mitreißendem Drama „Raum“ spielt ein beträchtlicher Teil der Handlung ausschließlich in einem Schuppen. Auch die folgenden Filme spielen aus verschiedenen Gründen fast nur an einem einzelnen, begrenzten Ort.



    Die 12 Geschworenen (1957)
    Regisseur: Sidney Lumet

    Mit Ausnahme der Eröffnungssequenz spielt Sidney Lumets Kinodebüt in nur einem einzigen Raum. Zwölf Männer sitzen im Geschworenenzimmer und müssen über Schuld oder Unschuld eines des Mordes an seinem Vater angeklagten Puertoricaners entscheiden. In 96 dicht inszenierten Minuten dekonstruiert der Regisseur mit dem alleserfassenden Blick der Kamera jeden einzelnen Geschworenen, deren unterschiedliche Mentalitäten ihr Urteilsvermögen beeinflussen – und damit das Leben eines Menschen aufs Spiel setzen. Damit gelingt Lumet eine eindringliche Kritik am US-amerikanischen Jury-System, bei dem oftmals neben den harten Fakten zu viele andere Dinge eine Rolle spielen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top