Mein Konto
    Und Tschüss: Diese 10 Schauspieler wurden direkt am Set gefeuert!
    Von Daniel Tubies — 22.08.2016 um 09:00

    In Hollywood geht’s bei Dreharbeiten immer wieder drunter und drüber, woran auch die Stars oft nicht ganz unschuldig sind - Drogen, Übergewicht und Zickereien führten schon wiederholt dazu, dass Schauspieler noch direkt am Set gefeuert wurden.

    Judy Garland

    Die Schauspielerin und Sängerin Judy Garland wurde 1939 mit ihrer Hauptrolle als Dorothy in „Der Zauberer von Oz“ weltberühmt. Knapp 30 Jahre später, zwei Jahre vor ihrem Tod 1969, wurde sie für eine Rolle in der Kino-Adaption des gleichnamigen Bestsellers „Das Tal der Puppen“ gecastet. Garland sollte die Rolle des alternden Schauspielstars Helen Lawson übernehmen, die im Clinch mit der talentierten Jungschauspielerin Neely O'Hara liegt. Die Figur der O’Hara, die immer wieder zu Drogen aller Art greift, basierte dabei teilweise auf Garlands eigener Vergangenheit mit Alkohol und Pillen. Ironischerweise wurde Garland genau deswegen direkt vom Set gefeuert.

    Immer wieder soll sie nicht zu Proben oder betrunken bei den Dreharbeiten aufgetaucht sein. In einem Interview aus dem Jahr 2009 bedauerte Patty Duke, die Darstellerin der Neely O'Hara, dass Garland am Set äußert unfair behandelt worden sei. Es stimme zwar, dass Alkohol ein Problem gewesen sei, jedoch sei der „Das Tal der Puppen“-Regisseur Mark Robson auch überaus gemein zu ihr gewesen. So habe er Garland beispielsweise morgens um halb sieben zum Dreh bestellt und sie dann trotzdem bis nachmittags warten lassen. Nach ihrem Rausschmiss wurde Garland durch Susan Hayward ersetzt.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Gefallene Sterne: 14 Kinderstars, die viel zu früh und auf tragische Weise ums Leben gekommen sind
    14 Bilder


    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top