Mein Konto
    Und Tschüss: Diese 10 Schauspieler wurden direkt am Set gefeuert!
    Von Daniel Tubies — 22.08.2016 um 09:00

    In Hollywood geht’s bei Dreharbeiten immer wieder drunter und drüber, woran auch die Stars oft nicht ganz unschuldig sind - Drogen, Übergewicht und Zickereien führten schon wiederholt dazu, dass Schauspieler noch direkt am Set gefeuert wurden.

    Columbus Short

    Nach drei Staffeln der preisgekrönten Drama-Serie „Scandal“ sorgte sein eigener privater Skandal dafür, dass Columbus Short vom Set geschmissen wurde. Im März 2014 schlug er einen Mann in einer Bar bewusstlos. Nur einen Monat später wurde Short von seiner damaligen Ehefrau Tanee McCall beschuldigt, sie gewalttätig attackiert zu haben. In einem Interview äußerte sie sich über den Vorfall, bei dem Short sie mit Wein übergossen, mit einem Messer bedroht und ihr angedroht haben soll, sowohl sie als auch sich selbst umzubringen.

    Nur wenige Tage später, so Short selbst, habe ihm „Scandal“-Serienschöpferin Shonda Rhimes (die 2007 bereits Isaiah Washington vom Set von „Grey’s Anatomy“ feuerte) die Kündigung zukommen lassen. Da er sich vor Gericht als schuldig bekannte, konnte Short eine Gefängnisstrafe umgehen. Noch im selben Monat ließ sich McCall von ihm scheiden. Short gestand 2011 während eines Interviews, dass er zur Zeit des Vorfalls ein schweres Drogenproblem gehabt habe, welches aus Streitigkeiten mit seiner Familie sowie seinen langen Arbeitstagen resultierte.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Serien, die im vergangenen Jahr keiner geguckt hat: Die 30 größten Quotenflops im deutschen Fernsehen
    30 Bilder


    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top