Mein Konto
    Zu "Need For Speed Payback": Die besten Racing-Filme der Kinogeschichte
    Von Carsten Baumgardt, Andreas Staben — 12.11.2017 um 21:00

    Am 10. November 2017 erschien das neueste Spiel aus der „Need for Speed“-Reihe. Zur Einstimmung präsentieren wir euch sieben besonders geniale Werke, wo gerast wird, als gäb's kein Morgen mehr.

    Universal Pictures International France
    Chris Hemsworth und Daniel Brühl als James Hunt und Niki Lauda
    „Rush - Alles für den Sieg“ (2013)

    Regie: Ron Howard

    Heiße Fahrerduelle gab und gibt es in der Formel 1 zuhauf. Und dennoch elektrisierte kaum eine Fehde das Publikum so sehr wie die Rivalität zwischen Niki Lauda und James Hunt, die sich 1976 erbittert um den WM-Titel stritten. Denn gegensätzlicher als der arrogant-analytische Österreicher Lauda und der impulsive britische Lebemann Hunt können Menschen kaum sein. Regisseur Ron Howard („Solo: A Star Wars Story“) bereitet den legendären Konkurrenzkampf in seinem herausragenden Rennfahrer-Drama „Rush - Alles für den Sieg“ für die große Leinwand auf. Besonders Daniel Brühl, aber auch „Thor“ Chris Hemsworth glänzen als getriebene Rennfahrer, die für den Erfolg jeder auf seine Weise alles und noch viel mehr geben. Howards Akzent liegt hier eindeutig auf der mitreißenden Geschichte der Fahrer, die er mit flotten Rennszenen ergänzt. „Rush“ ist ein realistisches, handwerklich perfektes Charakterdrama und ein begeisternder Sportfilm in einem.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Zu "Need for Speed Payback": Die abgefahrensten Tunings der Filmgeschichte
    • Zu "Need for Speed Payback": Die 7 besten Autoverfolgungsjagden der Filmgeschichte
    • "Need For Speed 2": Fortsetzung der Auto-Action geplant
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top