Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 55 überraschendsten Filmtode
    Von Katharina Franke, Jan Pförtner, Robert Laubenthal, Christian Fußy — 25.11.2017 um 20:00

    Peng! Boom! Smash! – Ob in der Eröffnungsszene, einfach mal zwischendurch oder erst am bitteren Ende – der Tod der folgenden 55 Filmfiguren hat uns absolut schockiert! ABER ACHTUNG: Spoiler-Gefahr!

    Chad Feldheimer (Brad Pitt)

    aus „Burn After Reading

    So schlägt der Tod zu: Der prollige Chad ist in das Haus des CIA-Experten Cox eingebrochen, um nach wertvollen Informationen zu suchen, die er anschließend weiterverschachern will. Als er ein Geräusch hört, versteckt sich der Eindringling im Kleiderschrank. Der Liebhaber von Cox’ Frau (George Clooney) entdeckt ihn dort zufällig und erschießt ihn versehentlich.

    Darum ist es so überraschend und grausam: Ohne jegliche Vorwarnung oder dramatische Zuspitzung bekommt Brad Pitt hier eine Kugel zwischen die Augen - da nützt ihm auch das freundliche Lächeln nichts, das er noch eine Sekunde vor seinem Tod aufsetzt, um alles ganz in Ruhe zu erklären.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Bildergalerie: Fan entdeckt in Pixar-Hit "Ratatouille" bestechende Verbindung zwischen zwei Figuren
    • Bildergalerie: 17 leicht zu übersehende Verbindungen zwischen Stephen Kings "Es" und anderen Werken des Horror-Großmeisters
    • Heißer als "Fifty Shades Of Grey 3": Die 25 erotischsten Filmszenen
    • Zu sexy, zu heftig, zu anzüglich: 12 TV-Poster, die zensiert oder sogar verboten wurden
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top