Mein Konto
    "Game Of Thrones": Riesiger Spoiler vom Set durchgesickert
    Von Björn Becher — 01.02.2018 um 11:44

    Die Dreharbeiten zur finalen Staffel von „Game Of Thrones“ laufen und dabei haben Beobachter der Aufnahmen nun eine Entdeckung gemacht, die sehr viel verrät. Weiterlesen auf eigene Gefahr.

    HBO
    Letzte Warnung: Es folgen SPOILER!!!

    Unter anderem rund um das Dörfchen Moneyglass in Nordirland laufen aktuell die Dreharbeiten zu „Game Of Thrones“. Moneyglass ist vor allem deswegen Fans der Fantasy-Serie ein Begriff, weil hier ein besonderes wichtiges Set steht: Winterfell. Und genau dort hat ein Fan nun eine Entdeckung gemacht, die für viel Aufsehen sorgt. Denn Winterfell brennt...

    Wie in einem kurzen Facebook-Video zu sehen ist, handelt es sich dabei nicht nur um ein kleines Feuer, sondern es wird quasi das ganze Set abgefackelt. Das lässt nur einen einzigen Schluss zu: Die Heimat der Starks wird in der finalen Staffel fallen...

    Mad Queen?

    Viele Fans zogen in Sozialen Medien sofort einen Schluss: Daenerys (Emilia Clarke) macht doch ihrer Familiengeschichte alle Ehren und wird zur Mad Queen, und brennt mit ihren zwei verbleibenden Drachen die Burg nieder. Das ist natürlich eine Möglichkeit, die man nicht ausschließen darf, aber unserer Meinung nach nicht die naheliegendste.

    Viel wahrscheinlich erscheint uns, dass der Nachtkönig und seine Untoten-Armee Winterfell erreichen. Bekanntlich hat der mittlerweile auch einen Drachen im Gepäck. Der spuckt zwar blaues Feuer, aber wie die Kollegen von watchersonthewall.com richtig bemerken, nutzen die Macher dafür trotzdem normales Feuer und färben dies anschließend erst am Computer blau. Eine dritte Option ist natürlich ein Angriff durch Cersei (Lena Headey). Schließlich wissen wir, dass auch diese eine Vorliebe für Feuer hat...

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top