Mein Konto
    Netflix bringt TV-Kult "Mystery Science Theater 3000" zurück, doch deutsche Fans schauen in die Röhre
    Von Regina Singer — 26.09.2018 um 12:46

    Ein Mensch schaut im All schlechte Filme und kommentiert sie lustig mit seinen selbst gebauten Robotern. „Mystery Science Theater 3000“ ist 30 Jahre alt, hat Kultstatus und kommt dank Netflix nun mit neuen Folgen zurück ... aber nicht in Deutschland.

    2018 Shout! Factory

    Netflix zeigt ab dem 22. November 2018 in mehreren Ländern die vor rund zwei Jahren angekündigte neue Staffel der Kult-Serie „Mystery Science Theater 3000“ mit sechs Episoden, wie The A.V. Club exklusiv verraten wurde. Für deutsche Fans gibt es aber eine Hiobsbotschaft: Denn vorerst wird es keine Ausstrahlung hierzulande geben. Doch der Reihe nach...

    Wenn ihr euch vielleicht fragt, was „Mystery Science Theater 3000“ ist und warum wir so traurig sind, dass die Serie nicht nach Deutschland kommt, ihr also rein gar nichts mit dem Titel anfangen könnt, ist das nicht verwunderlich. Hierzulande wurde die Serie nie gezeigt - nur ein Kinofilm-Spin-off schaffte es als Videopremiere, synchronisiert von Oliver Kalkofe, nach Deutschland. Wir weihen euch aber gerne in die Welt von „Mystery Science Theater 3000“ ein.

    Was ist "Mystery Science Theater 3000"?

    Vor 30 Jahren dachte sich eine Gruppe von Komikern aus Minneapolis, die für einen lokalen Fernsehsender arbeiteten, nach Feierabend die ersten Folgen einer Serie aus, in der Joel Robinson (Joel Hodgson) von verrückten Wissenschaftlern ins All geschickt wird. Dort soll er den schlechtesten Film aller Zeiten finden, was er seither tut. Um nicht einsam zu sein, baut er sich zwei Roboter, sieht sich mit ihnen die Filme auf einer großen Leinwand an und kommentiert diese in voller Länge.

    Das avancierte zum Kult und fand eine wirklich fanatische Anhängerschaft, die auch zeigte, wie groß ihre Begeisterung für die Serie ist: Unter #BringBackMST3K wurde vor einigen Jahre eine Bewegung für eine Fortsetzung auf der weltweit größten Finanzierungsplattform für kreative Projekte Kickstarter zur größten Fernsehen-Crowdfunding-Kampagne überhaupt. Über fünf Millionen Dollar kamen zusammen, um 14 Folgen für eine zehnte, 2016 veröffentlichte Staffel zu realisieren.

    Davon zeigte sich Netflix begeistert und übernahm nun die Finanzierung einer 11. Season. Das diesjährige Erscheinungsdatum der neuen Folgen ist gleichzeitig das 30. Jubiläum von „Mystery Science Theater 3000“. Die Originalserie erschien nämlich im November 1988. 

    Falls ihr nun Lust bekommen habt: Seit 2014 gibt es auf YouTube einen von Shout! Factory geführten Kanal, auf dem es ganze Folgen, Specials und Best Ofs gibt. Dort könnt ihr euch selbst ein Bild vom Kult rund um das Kommentieren schlechter Filme machen. Gerade Fans des Tele5-Formats „SchleFaZ“ dürften dort auf ihre Kosten kommen. Oliver Kalkofes Reihe über die schlechtesten Filme aller Zeiten wurde nämlich von „Mystery Science Theater 3000“ inspiriert.

    Wer ist für die Sendung verantwortlich?

    Joel Hodgson übernimmt dieses Mal den Part als Co-Regisseur und Ausführender Produzent. Der vollständige Cast von “Mystery Science Theater 3000: The Return“ soll wiederkehren: Komiker Jonah RayFelicia Day („Supernatural“) und Patton Oswalt („King Of Queens“) werden zu sehen sein. Die Komiker Baron Vaughn und Hampton Yount leihen derweil den Robotern Tom Servo und Crow T. Robot ihre Stimmen.

    Hodgson sagte Im Interview mit The A.V. Club über die neuen Episoden übrigens Folgendes:

    Die Filme sind köstlich schlecht und ich kann meine Darsteller auf neue und innovative Art foltern. Ich liebe meine Arbeit!

    Vorerst nicht in Deutschland

    Netflix stellt „Mystery Science Theater 3000“ allerdings - wie gesagt - zuerst nur in den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland zur Verfügung. Wohl aus gutem Grund: Denn dort, im englischsprachigen Raum, ist die Serie Kult, im Rest der Welt gibt es aber nur wenige Fans. Ob die sechsteilige Staffel zu einem späteren Zeitpunkt auch hierzulande gezeigt wird, ist noch nicht bekannt. Wie aber schon erwähnt, sind auf dem offiziellen YouTube-Kanal immerhin 23 ganze Folgen der Sendung zu sehen. Außerdem könnt ihr euch hier mit dem Teaser zu „Mystery Science Theater 3000: The Return“ nochmal ein Bild von der Serie machen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top