Mein Konto
    "Private Life": Im Trailer zum Netflix-Drama wollen Paul Giamatti und Kathryn Hahn unbedingt ein Kind
    Von Melanie Schöppe — 30.09.2018 um 09:00

    Der eigene Nachwuchs – leider bleibt vielen Menschen dieser Traum verwehrt. Im neuen Netflix-Drama „Private Life“ stellen sich Paul Giamatti und Kathryn Hahn dem nervenaufreibenden Prozess der künstlichen Befruchtung.

    Rachel (Kathryn Hahn) sieht es als unmoralischen Akt, ein Kind zu bekommen. Man bedenke nur die Überbevölkerung der Welt, den Klimawandel und den Aufstieg des Neofaschismus. Und dennoch wünschen sich Rachel und ihr Eheman Richard (Paul Giamatti) nichts sehnlicher als eigenen Nachwuchs. Doch jede erdenkliche Option über Befruchtungskliniken, Adoption, Leihmutter und Spender-Eizellen bleibt vergebens: Das Paar wird einfach nicht schwanger. Zusätzlich steigert sich die Angst der beiden, dass sie die Familienplanung einfach viel zu lange aufgeschoben haben. Und als wäre das alles nicht genug, platzt auch noch überraschend ihre Nichte Sadie (Kayli Carter) mitten in das emotionale Chaos und nistet sich im viel zu kleinen New Yorker Apartment ein...

    Mit „Private Life“ meldet sich Regisseurin Tamara Jenkins nach dem oscarnominierten Film „Die Geschwister Savage“ mit Philip Seymour Hoffman erneut mit einer tragischen Komödie zurück. Während sich Hoffman und seine Schauspielerkollegin Laura Linney 2007 noch als die Geschwister Wendy und John liebevoll um den gealterten Vater kümmerten, widmet sich Jenkins mit ihrem neuen Werk einem weiteren sensiblen Thema, das viele Menschen betrifft und vor allem belastet: Unfruchtbarkeit. Und bereits der Trailer verspricht einen Film, der Zuschauer erneut mitten ins Herz treffen wird.

    „Private Life“ steht ab dem 5. Oktober 2018 exklusiv auf Netflix zum Abruf bereit.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top