Mein Konto
    Netflix macht Serie über den "König der Pornos"
    Von Björn Becher — 26.10.2018 um 23:01

    Der Name Toru Muranishi mag nicht sofort jedem etwas sagen, doch das wird sich bald ändern. Denn Netflix erzählt mit der neuen Serie „Naked Director“ die Lebensgeschichte von einer der schillerndsten Figuren der Porno-Industrie.

    Netflix

    Wie Netflix bekanntgab, wird der japanische Schauspielstar Takayuki Yamada die Hauptrolle in der Serie „Naked Director“ spielen, die 2019 weltweit auf dem Streamingdienst laufen soll. Yamada, der mit Rollen in Filmen wie „Gantz – Spiel um dein Leben“, „13 Assassins“, „Lesson Of The Evil“ oder „JoJo’s Bizaare Adventure“ in seiner Heimat zu den bekanntesten Darstellern überhaupt gehört, erklärte in der Ankündigung, dass er seit Jahren in Interviews gefragt werde, ob er nicht einmal selbst Regie führen wolle. Er antworte dann immer, dass er das richtige Projekt finden müsse. Und nun könne er sage: „Ich werde ein Porno-Regisseur“.

    Rapid Eye Movies
    Takayuki Yamada in "Lesson Of The Evil"

    Dabei wird er nicht irgendeinen Sexfilmer spielen, sondern Toru Muranishi, der immer wieder als „Kaiser“ oder auch „König der Pornos“ bezeichnet wird und nach eigener Auskunft über 3.000 Bumsfilme machte. Muranishi führte ein schillerndes Leben, das genug Stoff für eine Serie bieten sollte. Seine Firma verdiente in einem Jahr über 80 Millionen Dollar, später hatte er über 40 Millionen Dollar Schulden. Er lebte im Luxus, war fast obdachlos und saß auch mehrfach im Knast. Insgesamt sieben Mal wurde er wegen diverser Verbrechen verurteilt, unter anderem zwei Mal, weil er mit minderjährigen Darstellerinnen arbeitete.

    Regie bei der Serie führt Masaharu Take, der unter anderem mit seinem Drama „100 Yen Love“ einen großen Festivalerfolg landete. Die Romanze wurde bei den japanischen Oscars mit zwei Preisen (für die beste Hauptdarstellerin und das beste Drehbuch) ausgezeichnet, dazu gab es unter anderem Nominierungen als bester Film und auch für Take als besten Regisseur. Erst im Sommer 2019 erschien „100 Yen Love“ auch in Deutschland auf Blu-ray und DVD.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top