Mein Konto
    Zum Brüllen: "Jurassic Park"-Stars spielen 27 Jahre später eine der legendärsten Szenen nach
    Von Daniel Fabian — 05.10.2020 um 16:20

    Neben revolutionären Effekten und einer Filmmusik für die Ewigkeit lebt „Jurassic Park“ natürlich auch von seinen Charakteren. Und Jeff Goldblum beweist jetzt, dass er immer noch so verführerisch ist wie einst…

    Universal Pictures

    Jurassic Park“ ist einer der ganz großen Hollywood-Klassiker der 90er Jahre. Ausgezeichnet mit drei Oscars, brannte sich Steven Spielbergs Dino-Blockbuster mit seinen atemberaubenden Spezialeffekten und einem Score, der selbst beim fünfzigsten Mal noch Gänsehaut auslöst, in unser Gedächtnis. Was dabei (gar nicht mal so selten) untergeht, ist aber der Sexappeal von Jeff Goldblum!

    Der macht seiner Kollegin Ellie (Laura Dern) als Dr. Ian Malcolm im Film laufend schöne Augen und wickelt damit vor allem den Zuschauer um den Finger. Und in einer Szene, in der der Charmeur wirklich alle Register zieht, macht das ganz besonders Spaß. In der jetzt nachgestellten Version sogar noch mehr: Denn anstatt Laura Dern ist nun „Jurassic Park“-Kollege Sam Neill das Objekt der Begierde…

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    That was fast! We’ve already hit 1,000 voting actions. As a reward, please enjoy this re-enactment of the “Chaos Theory” scene with my original costars @samneilltheprop and @lauradern! AND! If we get 1,000 more voting actions through @headcountorg (link in bio), I will post another classic Jurassic Park reenactment... #GoodToVote 🙏🏼🦖🇺🇸😎

    Ein Beitrag geteilt von Jeff Goldblum (@jeffgoldblum) am

    In „Jurassic Park“ versucht Malcolm, seiner Kollegin die Chaos-Theorie zu veranschaulichen, in dem er Wasser sanft auf ihren Handrücken tropfen lässt – und dabei feststellt, wie unglaublich weiche Hände die Blondine doch hat. 27 Jahre später ist es nun Sam Neill, dessen Hand zum Versuchsobjekt wird.

    Wie der im obigen Video augenzwinkernd äußert, ist er sich allerdings nicht so sicher, ob ihn die Anmache erregt oder doch eher verängstigt. „Vielleicht ein bisschen von beidem“, entgegnet ihm sein Gegenüber. „Das ist die perfekte Mischung.“

    Das steckt dahinter

    Gerade für Fans ist das natürlich ganz witzig, tatsächlich hat das Video aber einen ernsten Hintergrund. Denn in den USA steht im kommenden November die große Wahl an, bei der Joe Biden den regierenden US-Präsidenten Donald Trump herausfordert.

    Wer in den Vereinigten Staaten wählen will, muss sich dafür allerdings erst registrieren – und genau dazu ruft Jeff Goldblum (gemeinsam mit vielen anderen) auf.

    Nur noch bis 7. Oktober: "Jurassic Park" auf der großen Leinwand sehen!

    Zur Belohnung für die ersten 1.000 Wähler, die sich nach seinem Aufruf registrierten, gab’s nun die in vertauschter Besetzung nachgespielte „Jurassic Park“-Szene. Und für die nächsten 1.000 hat der Schauspieler auch noch mehr parat…

    Doku-Tipp: "All In: Der Kampf für Demokratie"

    Wer sich (wie der Autor dieser Zeilen) kurz vor der Präsidentschaftswahl fragt, wie die Wahlen in den USA eigentlich so ablaufen, bekommt in der neuen Amazon-Dokumentation „All In: Der Kampf für Demokratie“ spannende Einblicke in das Verfahren – jede Menge Fakten rund um Wahlmanipulation und Wählerunterdrückung, die man erst einmal verdauen muss...

    „All In: Der Kampf für Demokratie“ bei Amazon Prime Video*

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top