Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Heimkino-Tipp: Der wohl legendärste und beste Erotik-Thriller der Filmgeschichte wird jetzt noch schärfer – in 4K!
    Von Daniel Fabian — 21.04.2021 um 17:29

    Erotik-Thriller, in denen sich Erotik und Thrill die Waage halten? Das gibt’s selten – und wenn, kann ohnehin keiner mit „Basic Instinct“ mithalten. Ab Juni gibt’s das Meisterwerk von Paul Verhoeven erstmals in 4K. Hier der Trailer zur Einstimmung:

    In Gesprächen um die besten Erotik-Thriller darf „Basic Instinct“ genauso wenig fehlen wie in einer Diskussion über die heißesten Filmszenen in Hollywood-Filmen. Neben dem wohl berühmtesten Beinüberschlag der Filmgeschichte sind es vor allem der herausragende Spannungsbogen und die knisternde Atmosphäre, die Paul Verhoevens Erotik-Meisterwerk zum zeitlosen Klassiker machen.

    Es ist ein Stück Filmgeschichte, das man zumindest einmal gesehen haben sollte. Das geht derzeit zum Beispiel mit dem STARZPLAY-Channel bei Amazon Prime Video, den ihr kostenlos testen und damit unter anderem auch „Basic Instinct“ streamen könnt:

    ›› "Basic Instinct" bei Amazon Prime Video*

    Wer den Film aber ohnehin kennt und mag, ihn aber vielleicht nach Jahren wieder mal sehen will und sowieso immer auf beste Qualität besteht, wartet idealerweise noch bis zum 17. Juni 2021. Ab dann gibt’s „Basic Instinct“ nämlich erstmals auf 4K-Blu-ray. Studiocanal veröffentlicht die UHD-Scheibe im streng limitierten Steelbook (ähnlich wie zuletzt die mittlerweile vergriffene Blu-ray-Erstauflage von „Irreversible“) – gleichzeitig wird es die Remastered Version aber auch auf DVD und Blu-ray geben:

    ›› "Basic Instinct" Limited 4K-Steelbook bei Amazon*

    ›› "Basic Instinct" DVD & Blu-ray bei Amazon*

    Das ist "Basic Instinct"

    Ein ehemaliger Rockstar wurde an sein Bett gefesselt und auf grausame Weise mit einem Eispickel hingerichtet. Der erste Verdacht fällt auf dessen Freundin Catherine (Sharon Stone), die Detective Nick Curran (Michael Douglas) gemeinsam mit seinem Partner ausführlich vernimmt. Doch je länger die Ermittlungen dauern, desto leichter fällt es der attraktiven Schriftstellerin, den Polizisten um den Finger zu wickeln – bis er ihr schließlich gänzlich verfällt…

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Basic Instinct"

    Der Erotik-Klassiker avancierte 1992 zu einem der erfolgreichsten Filme seines Jahrgangs, spielte weltweit über 360 Millionen Dollar ein und lockte allein in Deutschland über 4,5 Millionen Zuschauer*innen in die Kinos. Teil des Erfolgsrezepts war neben einer einzigartigen Mischung aus Sex und Spannung sicherlich auch die verruchte Atmosphäre des immerhin fast 50 Millionen Dollar teuren Films – die nicht zuletzt auch auf das Konto des phänomenalen Produktionsdesigns und der stimmungsvollen Bilder von Kameramann Jan DeBont gehen.

    Denn auch wenn „Basic Instinct“ oft auf die eine berühmt-berüchtigte Einstellung reduziert wird, steckt der Film voller atmosphärischer Bilder, die in 4K nun sogar noch besser als je zuvor aussehen dürften. Der Trailer zur kommenden Heimkino-Veröffentlichung, den ihr euch oben anschauen könnt, verspricht jedenfalls einen in neuem Glanz erstrahlenden Klassiker.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top