Mein Konto
    Neues Bild von "Uncharted" enttäuscht Fans: Haben Tom Holland und Mark Wahlberg den Film jetzt schon ruiniert?
    Von Benjamin Hecht — 25.05.2021 um 10:23

    Ein neues Bild aus der Videospielverfilmung zeigt Tom Holland als Nathan Drake und Mark Wahlberg als Sully ohne Schnauzer. Fans reagieren auf das generische Setfoto voller Enttäuschung.

    Sony Pictures

    Die „Uncharted“-Verfilmung hat bereits eine lange Leidensgeschichte hinter sich: 2010 wurde die Videospiel-Adaption erstmals angekündigt. Es folgte eine endlos scheinende Odyssee, bei der so oft der Regisseur wechselte, dass es schon zu einem Running Gag wurde. Mittlerweile nimmt „Uncharted“ unter der Regie von Ruben Fleischer („Venom“) zwar endlich Form an. Doch wirkliche Vorfreude will dennoch nicht auftauchen – zumindest nicht bei einigen Fans, die ihren Unmut via Twitter äußern.

    Jetzt wurde nämlich ein neues Bild zum Action-Abenteuer gezeigt, auf dem Tom Holland und Mark Wahlberg gemeinsam als Drake und Sully zu sehen sind (zuerst veröffentlicht bei der New York Times):

    Das Bild selbst ist unspektakulär. Wir sehen die beiden Hollywood-Stars in einer Kirche und Tom Holland leuchtet in der Gegend herum, wohl auf der Suche nach irgendeinem Hinweis, der ihnen bei ihrem Abenteuer weiterhilft. „Uncharted“-Kenner dürften sofort merken, dass Mark Wahlberg keinen Schnurrbart trägt, eigentlich das Markenzeichen schlechthin von Drakes Mentor Sully. Ein Umstand, der den Fans gar nicht gefällt:

    „Sieht generisch aus. Ich kenne Sully nur als alten Typen mit Schauzer und Hawaiianischen T-Shirts. Das zeigte ein wenig seine Persönlichkeit durch die Kleidung. Das hier sind nur Mark Wahlberg und Tom Holland in einer Kirche.“, heißt es etwa.

    Und es gibt noch viele weitere Stimmen, die Mark Wahlberg als falsche Besetzung für Sully sehen. Hier einige Beispiele:

    •  „Bei allem Respekt, Mark ist für die Rolle von Sully einfach nicht gemacht.“ (@bobdoop)
    •  „Wo ist der Schnauzer von Sully!!!??“ (@BigDriss13)
    •  „Okay, aber wo ist Sully auf dem Foto? (ich sehe keine Gemeinsamkeit)“ (@Hystu1)
    •  „Steht es in Mark Wahlbergs Vertrag, dass er nur wie Mark Wahlberg aussehen darf?“ (@dc22957)
    •  „Wahlberg als Sully funktioniert für niemanden.“ (@Veteratorian)
    •  „Hoffentlich suchen sie auf dem Foto nach Sullys Schnurrbart.“ (@eamonnbennett82)

    Mark Wahlberg bekommt fast durch die Bank weg negative Kommentare. Doch auch Tom Holland ist für einige Fans kein guter Nathan Drake. So heißt es etwa:

    „Allein schon dieses Holland/Wahlberg-Foto sieht so falsch aus. Authentischer Drake und Sully: Ich glaube nicht! SO sollten sie aussehen!“

    Tom Holland wird zwar nicht ganz so in die Mangel genommen wie Mark Wahlberg. Die Besetzung des „Spider-Man“-Stars wird allerdings auch eher kritisch gesehen. Die Stimmen reichen von Wut und Unverständnis bis hin zu zurückhaltendem Optimismus:

    •  „Warum zum Teufel ist Tom Holland Nathan Drake?“ (@ghostofkage187) 
    •  „Tom Holland ist NICHT Drake! Er sieht einfach überhaupt nicht richtig aus!“ (@MrJ9_FFC)
    •  „Holland als junger Drake funktioniert halbwegs“ (@primalanomaly).  

    Allerdings gibt es auch einige, die den Film verteidigen und z.B. darauf hinweisen, dass er ein Prequel zu den Spielen darstellt oder wir die Adaption anhand dieses Bildes nicht vorschnell verurteilen sollten. Dennoch ist der Großteil der Kommentare eher negativ.

    Auch FILMSTARTS-Redakteur Benjamin Hecht hat eine Meinung zum Thema. Als großer Fan der Videospiele hat er sich ursprünglich sehr auf die Verfilmung gefreut, ist mittlerweile aber eher ernüchtert.

    Machen Tom Holland und Mark Wahlberg "Uncharted" kaputt?

    +++ Meinung +++

    Videospiel-Verfilmungen sind in den meisten Fällen schlecht bis mittelmäßig, was vor allem daran liegt, dass sich Qualitäten aus einem Medium nicht immer auf das andere übertragen lassen. Doch bei „Uncharted“ ist das anders. Die Action-Reihe um den Abenteurer Nathan Drake lebt von seiner großartigen cineastischen Inszenierung und gewitzten Dialogen. „Uncharted“ war schon immer „Indiana Jones“ als Videospiel. Der Transfer auf die große Leinwand sollte daher gut machbar sein.

    ›› "Uncharted 1-3" als PS4-Spiel bei Amazon*

    ›› "Uncharted 4" als PS4-Spiel bei Amazon*

    Nur bin ich auch wie viele andere Fans enttäuscht vom jüngsten Set-Bild. Denn es wirkt einfach extrem generisch und es kommt überhaupt kein „Uncharted“-Feeling auf (das war beim ersten Bild von Tom Holland als Drake noch anders).

    Als Mark Wahlberg noch vor einigen Monaten auf Instagram einen großen Schnurrbart zur Schau stellte, konnte ich mir zum ersten Mal halbwegs vorstellen, dass er einen überzeugenden Sully abgeben wird (auch wenn er im Video selbst gar nicht sagt, dass er sich die Gesichtsbehaarung für „Uncharted“ hat wachsen lassen). Doch jetzt ist der Bart weg und mit ihm auch meine Vorfreude.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Mark Wahlberg (@markwahlberg)

    Es mag nur ein Detail sein, aber er trägt zum Gesamteindruck bei, dass weder Tom Holland noch Mark Wahlberg auf dem Foto aussehen wie die beliebten Videospielfiguren. Und das Prequel-Argument zählt auch nicht wirklich, weil wir aus den Spielen bereits wissen, wie Sully aussah, als er und Drake sich kennenlernten. Auch damals trug Nathans Ziehvater bereits seinen beliebten Schnurrbart, kleidete sich gerne mit lockeren Hemden und sein Lieblingsaccessoire war eine Zigarre im Mund.

    Als Fan sehe ich nichts im neuen „Uncharted“-Bild, das mich an Sully erinnert und auch Tom Holland ist für mich einfach nicht die richtige Besetzung für Nathan Drake, da ich ihm zwar den Witz, aber nicht die Härte des Videospiel-Abenteurers zutraue. Klar werde ich abwarten, was die Zukunft bringt, aber aktuell sieht „Uncharted“ eben nach einem generischen Action-Blockbuster aus, bei dem die Stars wegen ihrer großen Namen gecastet wurden und nicht, weil sie gut in die Rollen passen.

    Kinostart von „Uncharted“ ist am 10. Februar 2022.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top